Laura Sänger, PR-Managerin foodora

29

Juni

2016

Das Startup liefert die Speisen seiner Kooperationspartner umweltbewusst mit Fahrrädern aus und arbeitet nur mit Restaurants zusammen, die für einen hohen Qualitätsstandard stehen.

foodora ist ein neues Lieferkonzept, das mit bekannten Restaurants kooperiert und deren Speisen innerhalb von 30 Minuten nach Hause, oder ins Büro gebracht werden. „Seit einem Jahr mischen wir den gängigen Lieferservicemarkt auf und sehen uns als modernes und innovatives Unternehmen: Wir liefern das Essen umweltbewusst mit Fahrrädern aus und arbeiten dabei mit Restaurants zusammen, die für einen hohen Qualitätsstandard stehen“, erklärt Laura Sänger, die PR-Managerin von foodora. Das Credo von foodora lautet: Top Qualität, schnell und unkompliziert für diejeniegen, die keine Zeit haben, das Restaurant zu besuchen, oder selbst zu kochen, aber nicht auf ihr Lieblingsessen verzichten wollen.

Elementarer Überblick

Von Anbeginn setzte foodora auf die Dienste des »OBSERVER«: „Medien sind besonders für uns als junges, wachsendes Startup elementar, da wir durch sie die Möglichkeit haben, den Wienern unser Konzept zu erklären und nahe zu bringen. Einen klaren Überblick schafft uns dabei der »OBSERVER« und beinhaltet dabei die Atttribute, die auch wir schätzen: Medienbeobachtung schnell, unkompliziert und insgesamt eine hohe Qualität.“

foodora
Mariahilfer Straße 101/4/46
A-1060 Wien
E-Mail: info@foodora.com
Web: www.foodora.com
Customer Service Hotline: 01/720 881 08

Saenger Laura (c) foodora

Laura Sänger ist PR-Managerin des „Bringdienstes“ foodora: „Seit einem Jahr mischen wir den gängigen Lieferservicemarkt auf und sehen uns als modernes und innovatives Unternehmen.“

Kommentar hinterlassen