Kultursponsoring – eine unternehmerische Chance?

29

Juni

2011

Kunst- & Kultursponsoring erfordert Leadership, Engagement und ambitionierte Zielsetzungen – verlangt eine gezielte Reflexion der Aktivitäten. Dieses „Warum?“ als unternehmerische Chance zu sehen – gilt als ein Gebot der Stunde. Sponsoring ein Controllinginstrument für das eigene Unternehmen?

Wirkt Kunst- & Kultursponsoring? Stellt es gar eine unternehmerische Chance dar? Diesen und anderen Fragen widmet sich der »OBSERVER« Cercle am 6.Juli. Sponsoring sollte alle Beteiligten zu erfolgreicher Zusammenarbeit motivieren. Doch auf welchen Ebenen kann Sponsoring wirken – wie professionell muss es sein?  Der Workshop Kultur & Wirtschaft – Sponsoring über die Kunst des gemeinsamen Erfolgs! soll dazu Anregungen bieten und in die Materie professionellen Kunst- & Kultursponsoring´s einführen – versteht sich also durchaus auch als Angebot an Wirtschaftsunternehmen.

»OBSERVER« Cercle Workshop

Mag. Christian Vranek, Culture Creates Values, führt in einem Workshop in das Thema Kultursponsoring ein und gibt seine reichhaltigen Erfahrungen weiter. Der Workshop richtet sich an Neueinsteiger im Kulturmanagement, die die Besonderheiten des Arbeitens mit Künstlern und der Kunst kennenlernen wollen. Jeder Teilnehmer ist auch eingeladen seine eigenen Erfahrungen einzubringen und konkrete Beispiele mitzubringen.

»OBSERVER« Cercle Diskussion

Wie sich Kultursponsoring in der Praxis großer Institutionen auf der Seite der Kultur und der Seite der Sponsoren darstellt wird bei der Diskussion um 19.00 Uhr thematisiert werden. Ist  “Kultur-Sponsoring – eine unternehmerische Chance?“. Wie sieht das ein Bürgermeister einer Gemeinde in der Kosten/Nutzen-Rechnung? Was erwartet eine große Versicherung von ihrem Engagement an ideelen und materiellen Werten? Wie stellt sich der hochkompetitive Markt der Museen in Wien aus der Innensicht dar? Wo bleibt in dem ganzen Spiel der Co-Sponsor, der nicht alleine eine Veranstaltung tragen kann?

Die Teilnehmer am Podium

Die Uniqa gilt seit Jahren als einer der Kunst- & Kultursponsoren des Landes – die gesellschaftlichen Engagements reichen bis zum Sponsoring der Salzburger Festspiele.

Die Gemeinde Raiding im Mittelburgenland hat durch den Bau eines Konzertsaales neben dem Geburtshaus von Franz Liszt einen Impuls erhalten – heuer wird der 200. Geburtstag von Franz Liszt weltweit gefeiert – u.a. stellen sich Fragen wie welche  Rolle spielen Sponsoren parallel zum öffentlichen Engagement?

In der heiß umfehdeten Museumslandschaft Wiens, erfreut sich das Wien Museum wachsender Beliebtheit und behauptet sich mit einem unverwechselbaren Ausstellungsprogramm. Welche kommt dabei den Sponsoren zu? Wie wird diese Rolle honoriert?

Culture Creates Values steht für Win-Win-Win-Situationen im Bereich Kunst-, Kultur & Wirtschaft. Welche Ebenen des Sponsorings gilt es zu professionalisieren? Welche Chancen haben Unternehmen, wenn sie Kunst- & Kultursponsoring betreiben?

Es diskutieren am Mittwoch, dem 6. Juli um 19.00 Uhr:

Patricia Pallauf – Uniqa Kultursponsoring & ArtCercle
DI Markus Landauer – Bürgermeister von Raiding
Mag. Christian Kircher – GF Wien Museum
Mag. Christian Vranek – Culture Creates Values
Moderation: Mag. Florian Laszlo

Zur Anmeldung zum Workshop um 17.00 und zur Diskussion um 19.00 Uhr bitte bei Frau Steiner.

Fundraising School – Last Minute Angebot für »OBSERVER« Kunden

Passend zum Thema und für alle Bereiche der Non-Profit-Finanzierung gültig, findet vom 4. bis zum 8. Juli an der WU die Fundraising School statt.

Aufgrund des großen Erfolges kommt die renommierte Indiana Fund Raising School  der Indiana University on Philantropy bereits zum 14. Mal nach Österreich.  Vom 4.-8. Juli  2011 profitieren sowohl Einsteiger als auch Profis von  der weltbekannten Kompaktausbildung auf universitärem Niveau. Bisher wurden in Österrreich rund 400 FundraiserInnen, darunter Verantwortliche prominenter Kultureinrichtungen wie Louvre, KHM, Konzerthaus und österreichische Bundestheater ausgebildet.

Ausbildungsort ist die Wirtschaftsuni Wien, »OBSERVER« Kunden profitieren vom einmaligen Last-Minute-15%-Sonderrabatt.

Anmeldung bei Janina Schwarzburger, comm:unications, Tel. 01/ 315 14 11-44,  www.fundraising.co.at

Kommentar hinterlassen