Koffer in Berlin?

12

April

2011

Wie man eine Presseaussendung in Österreich nicht formulieren würde oder über den Unterschied zwischen Deutsch und Österreichisch.

Der deutsche Medienbeobachter Infopaq ist Teil eines internationalen tätigen dänischen Konzerns von Medienbeobachtern und einer der drei großen deutschen Medienbeobachter. Das bei Stuttgart ansässige Unternehmen freut sich nun „auch einen Koffer in Berlin“ zu haben. So formuliert zumindestens der PR-Report auf seiner Website (Meldung).

Der Koffer umfasst immerhin fünf Mitarbeiter und eine Key Account Managerin, die man in Österreich erst recht nicht so despektierlich bezeichnen würde.

Der »OBSERVER« Online-Beobachtung ist diese Meldung natürlich nicht entgangen und sie hat zu diesen Zeilen geführt, damit Sie – geschätzte Leser – an unserer Freude teilhaben können und wir wieder einmal die Bestätigung dafür erhalten, dass Kommunikation wahrlich eine Wissenschaft ist und die Verwendung der gleichen Sprache nicht unbedingt die gleiche Form bedeutet. Das gilt wohl auch innerhalb von – sprachlich rein willkürlichen – Landesgrenzen.

Florian Laszlo

Kommentar hinterlassen