Justizministerin Beatrix Karl holt mit Sabine Mlcoch und Christian Wigand ein neues Pressesprecherteam

10

Oktober

2011

Peter Puller, der mit Karl aus dem Wissenschafts- ins Justizressort gekommen war, verlässt das Justizministerium.

Sabine Mlcoch (34) und Christian Wigand (31) betreuen ab sofort die politische Pressearbeit von Justizministerin Beatrix Karl. Seit Juni gibt es auch eine unabhängige Mediensprecherin des Justizministeriums, Dagmar Albegger (28), die sich um sachlich-fachliche Anfragen kümmert. Peter Puller, der mit Karl aus dem Wissenschafts- ins Justizressort gekommen war, wechselte Anfang Oktober in die Privatwirtschaft. Die studierte Kommunikationswissenschafterin Mlcoch arbeitet schon seit Juli im Justizministerium. Sie kam aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit, die vergangenen zwei Jahre war sie parlamentarische Mitarbeiterin des ÖVP-Abgeordneten Karl Donabauer. Auch Wigand war zuletzt Mitarbeiter im ÖVP-Klub, und zwar bei Ex-Außenministerin Ursula Plassnik. Er hat Theologie sowie Internationale Beziehungen studiert – und ist Vorsitzender der Evangelischen Jugend Österreichs.

Kommentar hinterlassen