Juristische Kämpfe und die Medien

01

August

2009

Litigation PR.Rechtskommunikation ist ein eigenes Spezialfeld, was jeder Kommunikator, der mit Anwälten zusammengearbeitet hat, bestätigen wird. Zu unterschiedlich sind die Zugänge und zu hoch in der Regel die Einsätze, um es dem Zufall zu überlassen. So ist Litigation PR gerade in turbulenten Zeiten ein wichtiges Spezialfeld steigender Bedeutung.
Daimler, Siemens und Deutsche Telekom sind im Buch genannt. Die Liste ließe sich leicht auch österreichisch fortsetzen um anhängige Fälle und solche, die wohl demnächst bei Gericht landen werden. So wie man schon mit dem Anwalt reden sollte, bevor man zu Gericht kommt, sollte man auch die Kommunikation früh in den Prozess einschalten.

Die beiden Autoren verfügen über zahlreiche Erfahrungen in dem Bereich und haben ein erstaunlich leicht und locker lesbares Fachbuch geschrieben. Es beginnt bei den Grundlagen der Definition von Litigation PR und deren Abgrenzung von Krisen PR. Dann werden die Veränderungen in der medialen Landschaft ebenso in Kapiteln behandelt, wie der Einsatz neuer Medien vor Gericht und dessen Auswirkungen auf die Urteile. Rufmord und Gerüchten wird ebenso ein teils sogar unterhaltsames Kapitel gewidmet, wie auch die Vorverurteilung durch Medien.

Die lehrreichsten Kapitel sind wohl „Der Anwalt und der Journalist – zwei Extreme“ begegnen sich und „Auf Augenhöhe: über die Zusammenarbeit von Anwalt und Litigation PR Spezialisten“.

Zusätzlich wird das Buch aufgelockert durch Interviews mit Anwälten oder einem Gespräch mit Harvard Professor Alan Dershowitz.

Das Buch ist als sehr gut lesbares und klar gegliedertes Fachbuch jedem Juristen und jedem Kommunikator zu empfehlen, auch wenn noch keine Krise ansteht. Schon für den Umgang zwischen Juristen und Kommunikatoren lässt sich hier viel lernen. Für PR-Profis ist es ein erster Blick in ein spezielles Feld, das spannende Herausforderungen bringt und wohl (leider) in Zukunft öfters zum Tragen kommt.

Holzinger, Stephan / Wolff, Uwe: Im Namen der Öffentlichkeit
Litigation-PR als strategisches Instrument bei juristischen Auseinandersetzungen
2009. 259 S. Br.
ISBN: 978-3-8349-0839-1
EUR: 44,90

Inhaltsverzeichnis

Kommentar hinterlassen