01

Oktober

2007

Weinkenner Wolfgang Prasser im Club Cuvée.Winzer Axel Stieglmar vom Weingut Juris aus dem Burgenland präsentierte seine Weine und der ausgewiesene Weinkenner Wolfgang Prasser. Er verfügt selbst über einen wohlsortierten Keller. Gemeinsam bestritten sie den Abend bei Ralph Vallon.
Wissen zählt, das beschreibt nicht nur das Wort juris. Auf Einladung von Ralph Vallon, Club Cuvée Initiator und Vallon Relations GF, demonstrierten AWD-Sprecher Wolfgang Prasser und Juris Winzer Axel Stiegelmar ihr Können. Dabei war die Unabhängigkeit von AWD als Finanzdienstleister und das laufende starke Wachstum ein Thema. So zm Beispiel die Vorsicht, Aktien wie Meinl European Land schon im Vorfeld nicht für die Veranlagung von Kunden ins das AWD-Portfolio aufzunehmen. Mit dem Weingut Juris waren top prämierte Weine wie der Pinot Noir und der Cabernet Sauvignon vertreten. Sie konnten die Club Cuvéeler überzeugen.

Prasser ist sonst ein Spezialist für rare Rotweine aus allen Teilen der Welt. Er hat selbst eine Schwäche für die Veranstaltung von vinophilen Events.

 

Herta Stiegelmar, Ralph Vallon, Axel Stiegelmar (v.l.)

Mit Dabei

Mit dabei waren Kurt Mann, Großbäcker, Unternehmer Hansjörg Tengg, Google Österreich-Chef Karl Pall, Jenewein & Partner GF Günther Tengel, die Rechtsanwälte Manfred Ainedter und Ernst Schillhammer, A-Tec AR-Vorsitzender Freimut Dobretsberger, Siemens-Manager Wolfgang Morrenth, Stadtwerke Kommunikationschefin Ingrid Vogl, Sparkassenakademie-GF Stefan Götz, Helmut Raunig, Personalchef der Uniqua, Arwag Kommunikationschef Prokurist Stefan Hawla, AWD- Direktor Toni Czermak, UBS Direktor Christian Kaltenbrunner, Meinl Austria GF Josef Kirisits, Bawag-PSK Versicherungs-Vorstand Michael Pavusek, Libro Managerin Elisabeth Uthe, GP designpartners-Sprecher Rudolf Greger, News-Managerin Christina Raunegger und Pixelwings GF Christoph Wize.

 

Ralph Vallon, Axel Stiegelmar, Wolfgang Prasser, Freimut Dobretsberger (v.l.)

Kommentar hinterlassen