Journalistinnenkongress-Thema 2014: Medien zwischen Geld und Geist

26

September

2014

Der Kongress steigt am am 5. November 2014 im Haus der Industrie am Schwarzenbergplatz.

Seit 1998 ist der Journalistinnenkongress der Treffpunkt für Medienfrauen in Österreich. Es nehmen jedes Jahr rund 300 Frauen aus Journalismus und PR teil. Sie diskutieren berufliche Herausforderungen und Chancen, erweitern Netzwerke und tauschen sich mit nationalen und internationalen Top-Gastrednerinnen und Gastrednern aus. Kongress Initiatorin ist Maria Rauch-Kallat, für die Organisation verantwortlich ist der Club alpha – Frauen für die Zukunft. Die Herausforderungen sind für Medienschaffende groß, besonders auch für Frauen. Um aktuellen Herausforderungen gezielt begegnen sowie Chancen entdecken und zur Umsetzung im Berufsalltag entwickeln zu können, dient in Österreich der Journalistinnenkongress seit nunmehr 16 Jahren als wertvolle, von Medienfrauen geschätzte und viel genutzte Plattform. Der Kongress findet am 5. November 2014 ab 8.30 Uhr in den Räumlichkeiten im Haus der Industrie am Schwarzenbergplatz statt, mit freundlicher Unterstützung der Vereinigung der Österreichischen Industrie und des Hauptsponsors OMV. Das Programm und Details zur Veranstaltung finden Sie unter www.medienfrauen.net.

journalistinnen kongress

 Jahr für Jahr ist der Journalistinnenkongress der Treffpunkt für Medienfrauen in Österreich.

Kommentar hinterlassen