Johanna Jenner verstärkt Wienerin-Chefredaktion

13

März

2013

Die bisherige „Wienerin“-People-Chefin unterstützt Sylvia Margret Steinitz ab sofort neben Mareike Steger als zweite stellvertretende Chefredakteurin.

Mit Johanna Jenner holt sich „Wienerin“-Chefredakteurin Sylvia Margret Steinitz ein langjähriges Teammitglied der Frauenzeitschrift zur Seite. Die studierte Publizistin und Politikwissenschafterin startete im Sommer 2004 mit einem Praktikum bei der „Wienerin“ und wurde anschließend als freie Redakteurin fixer Bestandteil des Teams. Nebenbei verfasste sie auch Artikel für andere Magazine und schrieb einen Reiseführer über Wien. 2008 wurde sie zur People-Chefin der „Wienerin“ ernannt und übernahm später zusätzlich die Ressorts „Wohnen“ (2011) und „Trends“ (2012).

Jenner unterstützt Steinitz ab sofort als zweite stellvertretende Chefredakteurin der „Wienerin“, nachdem sie im Sommer 2012 während der Babypause von Mareike Steger die Position bereits interimistisch übernahm. Johanna Jenner zu ihrer Ernennung: „Ich freue mich darauf, die ,Wienerin‘ mit in die Zukunft zu führen und das Team weiterhin an vorderster Front zu verstärken.“ Sylvia Margret Steinitz ergänzt: „Die Aufnahme Johanna Jenners in die Chefredaktion der ,Wienerin‘ ist die Anerkennung für ihre ausgezeichnete Arbeit, ihr langjähriges Engagement und ein klares Bekenntnis zur Förderung des Führungsnachwuchses im Haus.“

Johanna Jenner fungiert ab sofort als als zweite stellvertretende Chefredakteurin der „Wienerin“.

Kommentar hinterlassen