Topstory

„Ich fühle eine große Unabhängigkeit in mir!“

Dr. Helmut Brandstätter, Neo-Chefredakteur der Tageszeitung „Kurier“, stellte sich im Rahmen des »OBSERVER«-Cercle den Fragen von Kunden und Partnern des Medienbeobachtungsunternehmens.

Aktuell

50 Prozent der Österreicher glauben an verzerrte Darstellungen in Zeitungen

34 Prozent sind der Meinung, dass Medien Berichte über Personen, die zu Unrecht angegriffen wurden, nicht ausreichend korrigieren. Ebenso 34 Prozent der Befragten erklärten, dass Zeitungen und Magazine durch einseitige Berichterstattung zur Vorverurteilung von Beschuldigten beitragen.

Die Medienresonanzanalyse zu DDr. Horst Pirker

Der in diesem Jahr ausgeschiedene Vorstandsvorsitzende der Styria, DDr. Horst Pirker, wurde in der Steiermark zum Kommunikator des Jahres gewählt. Die Verleihung der Auszeichnung wurde im Rahmen des steirischen PR-Panthers in der Aula der FH Joanneum in Graz vorgenommen. Als Keynote zur Wahl stellte Mag. Florian Laszlo eine neuartige Medienresonanzanalyse über Horst Pirker vor.

Langer Weg vom Clippingzählen zur Analyse

Eine spannende Diskussion von PRVA Mitgliedern über den aktuellen Status der Analyse in der Kommunikationspraxis entspann sich in kleiner Runde im Observer Cercle.

OMV-Mitarbeitermagazin gewinnt Silbernde Feder 2010 im Printbereich

Die Silberne Feder 2010 wurde im Rahmen des jährlichen Weihnachts-Cocktails des VIKOM an die besten internen Medien Österreichs vergeben.

Peter Drucker Management Forum wartete mit internationalen Top-Referenten auf

Das zweite globale Peter Drucker Management Forum ging mit hoher internationaler Beteiligung und emotionalen Highlights in Wien über die Bühne.

Etats

Etatwechsel des Monats

Die wichtigsten Etatwechsel der vergangenen Wochen im Überblick

Personalia

Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern

Schauspielhaus Wien, Styria Multi Media, Weber Stephen Österreich, Publico, FHWien-Studiengänge, Baar-Baarenfels PR, Pzwei Pressearbeit, ÖBB und Kobza Integra PR verstärken sich im Kommunikationsbereich.

Medien In & Out

Die »OBSERVER«-In & Out-Liste für Printmedien

In den vergangenen Wochen wurden folgende Printmedien neu gegründet beziehungsweise neu in die Liste der vom »OBSERVER« beobachteten Medien aufgenommen (Erfassung bis Mitte Dezember).

Aus den Redaktionen

„Compliment“ runderneuert sein Team und erhöht die Frequenz

Das Magazin für die Frau ab 40, das im Verlag Styria Multi Media erscheint, kommt ab 2011 zehn Mal jährlich auf den Markt.

Andreas Koller von Fachmagazin „Der österreichische Journalist“ zum „Journalisten des Jahres“ gewählt

Die Begründung der Jury für Kollers Wahl: „Seine Kommentare sind eine Klasse für sich. Der Beste.“

Aus den Agenturen

Facebook-Kampagne von Traktor Wien für Samsung Electronics gewinnt bei den Epica Awards Silber und bei Eurobest Bronze

Die Wiener Agentur holte bei zwei renommierten Awardshows Edelmetall im jeweiligen PR-Wettbewerb.

Hauptpreis der Austrian Event Awards an MPM Sponsoring Consulting

Einmal mehr traf sich die Eventmarketing-Community, um sich die anlässlich der Austrian Event Awards, um jene Einreichungen zu ehren, die sich dem nationalen Wettstreit um das beste Konzept hinsichtlich Kreativität, Marketingintegration, Umsetzung, Zielerfüllung sowie Gesamteindruck stellten.

Journalisten im Portrait

„Machen Sie nicht aus jeder Kleinigkeit eine Aussendung.“

Sylvia Wasshuber-Haas fungiert seit Anfang Dezember 2010 als Chefredakteurin des im Styria Multi Media Verlag erscheinenden Frauentitels „Compliment“.

Verlage im Portrait

Red Bulletin Verlag launcht Monatsmagazin „Servus in Stadt & Land“

Die erste Ausgabe des neuen Titels erschien am 30. November zum Einführungspreis von 3,90 Euro. „Servus in Stadt & Land“ erscheint jeweils am letzten Dienstag im Monat.

Kunde im Portrait

Mit Erwin Negeli als neuem Pollmann-Österreich Geschäftsführer ins neue Jahr

Die Gesellschafter des Waldviertler Familienunternehmens, Robert und Markus Pollmann, sind in Zukunft primär für die operative und strategische Ausrichtung des Gesamt-Unternehmens mit seinen Standorten in Österreich, China, USA und Tschechien verantwortlich.

Kommentar hinterlassen