Jan Weinrich ist neuer Pressesprecher des BFI Wien

29

November

2013

Vor seinem
 Wechsel in den Bildungssektor verantwortete der 34-Jährige fünf Jahre lang
 als stellvertretender Chefredakteur der Fachzeitung „medianet“ die Bereiche
 Sonderthemen, Karriere und Corporate Publishing.

Seit 1. Oktober 2013 ist Jan Weinrich neuer
 Pressesprecher des BFI Wien. Der gebürtige Niederösterreicher war
 nach Abschluss des Studiums der Kommunikationswissenschaften an der
 Universität Wien über zehn Jahre im Journalismus tätig. Vor seinem
 Wechsel in den Bildungssektor verantwortete der 34-Jährige fünf Jahre lang 
als stellvertretender Chefredakteur der Fachzeitung „medianet“ die Bereiche 
Sonderthemen, Karriere und Corporate Publishing. Zuvor war er für die
 Wochenzeitung „Golfweek“ sowie als Pressesprecher für die PGA Austria 
(Professional Golfers Association) tätig. „Ich freue mich, dass Jan
 Weinrich unser Team verstärkt. In Bildungs- und Karrierethemen
 versiert, wird er sicherlich dazu beitragen, die 
Unternehmenskommunikation des BFI Wien positiv weiterzuentwickeln“,
so Dr. Valerie Höllinger, Geschäftsführerin des BFI Wien.

Jan Weinrich sieht sich in seiner neuen Funktion vor allem als
 Dienstleister für die Journalisten des Landes:
 „Ich möchte nicht nur das Profil des BFI Wien als zentraler
 Teilnehmer und Gestalter der heimischen Bildungslandschaft schärfen,
 sondern auch den Medien als verlässlicher Partner zur Verfügung
 stehen.“

Das BFI Wien beschäftigt zusammen mit seinen Tochterunternehmen 
rund 800 Mitarbeiter und über 1.000 selbständige Trainer.
 Gut 55.000 Menschen nehmen jährlich an den Lehrgängen, Kursen und 
Seminaren des Erwachsenenbildungsinstituts teil.

Weinrich Jan

Neuer Pressesprecher des BFI Wien: Jan Weinrich

Kommentar hinterlassen