IT-Fachmagazin „Monitor“ startet neu durch

27

Oktober

2011

Hat sich das Magazin zuletzt vornehmlich an IT-Professionals gewandt, stehen nun KMU im Mittelpunkt der Berichterstattung.

Das renommierte österreichische IT-Fachmagazin „Monitor“ präsentiert sich mit der Oktober-Ausgabe nicht nur im neuen, modernen Layout, sondern wendet sich ab sofort an kleine und mittelständische Unternehmen. Das im Bohmann Verlag erscheinende Fachmagazin ist eine IT-Zeitschrift der ersten Stunde. Die Premieren-Ausgabe erschien im November 1983. Das Magazin berichtet seither ununterbrochen aus einer Branche, die innerhalb der vielen Jahre massive und teilweise rasante Entwicklungen vollzogen hat. Der „Monitor“ hat in dieser Zeit ebenso mehrfach Veränderungen erlebt. So auch jetzt.

Hat sich das Magazin zuletzt vornehmlich an IT-Professionals gewandt, stehen nun KMU im Mittelpunkt der Berichterstattung: „In Österreich gibt es rund 300.000 kleine und mittelständischen Unternehmen. Der ,Monitor‘ will dieser Tatsache ab sofort Rechnung tragen und diesen Unternehmen als Wegweiser und Informationsquelle rund um IT, Telekommunikation, Mobile Computing und Internet dienen. Wir sehen in dieser Zielgruppe einfach einen wesentlich höheren Wissens- und Informationsbedarf“, meint dazu „Monitor“-Chefredakteur Markus Klaus-Eder. Um die Leser optimal anzusprechen, wurde auch ein neues und modernes Layout entwickelt. Es soll die Lesbarkeit und das schnelle Erfassen von Inhalten fördern.

So sah die erste Ausgabe des „Monitor“ im Jahr 1983 aus …

… so präsentiert sich der „Monitor“ heute.

Kommentar hinterlassen