ikp Wien gewinnt bei PR Report Awards 2011 einzigen Award für Österreich

11

Mai

2011

Wiener Agentur word für „Initiative Insektengift-Allergie“ im Auftrag des Pharmaunternehmens ALK-Abelló  gewürdigt.

Mit der „Initiative Insektengift-Allergie“ für das Pharmaunternehmen ALK-Abelló überzeugte die Wiener PR-Agentur ikp die Jury der diesjährigen PR Report Awards und wurde bei der Verleihung in Berlin in der Kategorie „Healthcare“ ausgezeichnet. „Dieser Award ist ein schöner Beleg für unsere Arbeit und den breitenwirksamen Erfolg unserer Initiative“, freut sich Elisabeth Leeb, Projektverantwortliche bei ikp Wien. Mit der Initiative wurde ein neutraler Absender der Botschaft entwickelt, der für Glaubwürdigkeit und Seriosität stehe. „Fachmediziner unterstützten die Initiative und signalisierten so medizinische Relevanz. Eine Kooperation mit einer österreichischen Patientenplattform brachte der Kampagne regen Zulauf“, so Leeb. Gezielte Pressearbeit habe zudem eine beachtliche Resonanz von rund 60 Berichten mit mehr als 18.900.000 Medienkontakten gebracht. „Die Zahl der Patienten, die sich einer Insektengifttherapie unterzogen, wuchs deutlich“, freut sich Thomas Horn, Geschäftsführer von ALK-Abelló, über den großen Erfolg.

Kommentar hinterlassen