IAA-Präsident Max Palla übergibt an Martina Hörmer

25

Januar

2011

Die REWE-Eigenmarken-Managerin übernimmt das Präsidentenamt.

Nach vierjähriger Tätigkeit für die IAA übergibt Präsident Max Palla die Position an seine Nachfolgerin Martina Hörmer, Managerin der Rewe-Eigenmarken. Traditionell hat einmal ein Medienvertreter, dann ein Auftraggebervertreter und dann ein Agenturvertreter die Präsidentschaft des Austrian Chapter der IAA inne. Die Zahl der Mitglieder ist in Pallas Präsidentschaft von 258 auf 302 gewachsen. Auch die wiederbelebte Nachwuchsorganisation „Young Professionals“ zähle mehr als 100 Mitglieder. „Mein Ziel war es immer“, erklärt der scheidende Präsident Palla, „die IAA als Kompetenzplattform zu positionieren.“ Und das sei gut gelungen, „die Veranstaltungen der IAA gelten als Hotspot für Networking und Branchen-Know-how.“

Martina Hörmer folgt Max Palla als IAA-Präsident(in) nach.

Kommentar hinterlassen