Hansjörg Wachta ist nach schwerer Krankheit verstorben

21

Februar

2013

Der Journalist und PR-Agenturchef gründete einst den „Bestseller“ sowie die Agentur Wachta & Partner.

Der PR-Agenturchef und Journalist Hansjörg Wachta ist tot. Wachta, der am 13. Februar 1940 in Wien geboren worden war, verstarb am 21. Februar nach schwerer Krankheit. Wachta war einer der Gründer des (Public Relation Verbandes Austria (PRVA) und stand dem Verband jahrelang als Präsident vor. Seine Karriere begann Wachta bei der „Mödlinger Zeitung“, es folgten 17 Jahre bei der Tageszeitung „Kurier“, wo er vor allem im Sportjournalismus tätig war. Wachta gründete in weiterer Folge gemeinsam mit Hans-Jörgen Manstein das Fachmagazin „Bestseller“ sowie die PR-Agentur Wachta & Partner (vormals Dr. Hansjörg Wachta Ges.m.b.H), die er gemeinsam mit Gattin Renate betrieb. Neben seiner Tätigkeit als Journalist und PR-Berater war Wachta rund 28 Jahre Lektor an der WU Wien sowie langjähriger Lektor am Publizistik-Institut.

Hansjörg Wachta (1940 – 2013)

Kommentar hinterlassen