Gudrun Wolfschluckner wird stellvertretende Chefredakteurin von Werbeplanung.at

05

März

2013

Ihre Vorgängerin, Elisabeth Oberndorfer, zieht als US-Korrespondentin ins Silicon Valley.

Ab März 2013 übernimmt Gudrun Wolfschluckner die stellvertretende Chefredaktion von Werbeplanung.at und des quartalsweise erscheinenden Digital-Marketing-Fachmagazins „update“. Die 30-Jährige ist damit Nachfolgerin von Elisabeth Oberndorfer, die ab sofort von San Francisco aus für Werbeplanung.at und „update“ berichten wird. Wolfschluckner ist gebürtige Salzburgerin und hat ein Bakkalaureats- und Magisterstudium der Kommunikationswissenschaften an der Paris Lodron Universität in Salzburg mit Schwerpunkt Medienökonomie und internationale Kulturproduktion absolviert. Die 30jährige war von 2004 bis 2010 zunächst ständige freie Redakteurin für die im Manstein Verlag erscheinenden Fachmedien „Horizont“, horizont.at und „Bestseller“ und ab 2007 Redakteurin und Ressortverantwortliche beim Manstein Verlag. Von 2004 bis 2007 war sie zudem ständige freie Mitarbeiterin Marketing & Kooperation im ORF-Landesstudio Salzburg. Im Jahr 2010 hat sie ihre Tätigkeit als freie Redakteurin für den Medienwirtschaft Verlag uns seine Digital-Marketing-Fachmedien aufgenommen. 2009 wurde Wolfschluckner mit dem österreichischen Zeitschriftenpreis „Förderpreis für Jungjournalisten“ ausgezeichnet. Drei Jahre später erhielt sie den VÖZ-Förderpreis Medienforschung unter dem Ehrenschutz des Wissenschaftsministeriums (BMWF) für ihre Diplomarbeit zum Thema „Public Value im Netz“ über den Online-Auftrag des ORF. Bernd Platzer, Herausgeber von Werbeplanung.at, erklärt: „Gudrun Wolfschluckner ist unseren Lesern seit Jahren ein Begriff, sie steht für fundierte Recherche und Marktkenntnis. Das zeigt – nicht zuletzt – ihre jüngste Auszeichnung durch den VÖZ.“ Maximilian Mondel, Chefredakteur von Werbeplanung.at und „update“, freut sich mit Gudrun Wolfschluckner die ideale Nachfolgerin für Elisabeth Oberndorfer gefunden zu haben: „Gudrun Wolfschluckner kenne und schätze ich aus unserer gemeinsamen Zeit beim Manstein Verlag. Außerdem ist sie seit drei Jahren als freie Redakteurin für ,update‘ tätig und daher, wie keine andere, prädestiniert für die vakante Position. Darüber hinaus freue ich mich, dass uns Elisabeth Oberndorfer weiter als Redakteurin zur Verfügung steht, nicht zuletzt, weil Sie ab sofort im Epizentrum der weltweiten Digitalszene für ,update‘ und Werbeplanung.at auf der Suche nach den spannendsten Geschichten unterwegs ist.“

Elisabeth Oberndorfer ist ab März als freie US-Korrespondentin in San Francisco für Werbeplanung.at und andere deutschsprachige Medien in den Bereichen Tech, Digital, Wirtschaft und Lifestyle tätig. Die gebürtige Oberösterreicherin schreibt seit 2009 für Werbeplanung.at und „update“ und war im März 2011 als stellvertretende Chefredakteurin engagiert worden. In dieser Position war sie vor allem für die Weiterentwicklung sowie die Reichweitensteigerung des Portals Werbeplanung.at zuständig. Zu den bisherigen beruflichen Stationen der 29-Jährigen zählen unter anderem die Innenpolitik-Redaktion von derStandard.at sowie die Online-Unit von Draftfcb Partners. „Unser Glück, dass wir Elisabeth Oberndorfer nicht verlieren, sondern als Korrespondentin in Silicon Valley gewinnen. Den Blick über den Tellerrand zu heben, schadet auch uns nicht. Wir wünschen ihr lehrreiche Erfahrungen und uns spannende Geschichten“, freut sich Herausgeber Bernd Platzer über die weitere Zusammenarbeit.

Gudrun Wolfschluckner ist neue stellvertretende Chefredakteurin von Werbeplanung.at und „update“, dem Fachmedium für Digital-Marketing.

Kommentar hinterlassen