Gröbming bleibt Ziel- und Startort der Ennstal-Classic

0 Kommentare

04

Mai

2017

OL_groebming_ennstalclassic

Thomas Ferstl, Wolfram Steiner, Michael Glöckner, Bgm. Alois Guggi, Helmut Zwickl, Vizebgm. Thomas Reingruber

»OBSERVER« GmbH ist Medienpartner der Ennstal-Classic und freut sich über die Vertragsverlängerung mit der Marktgemeinde Gröbming. Das Familienunternehmen ist für die Medienbeobachtung und Analyse der jährlichen Motorsport-Veranstaltung zuständig, welche einen Werbewert von € 3 Millionen in den österreichischen Printmedien erzielt.

Autofahren im letzten Paradies:

Seit 1993 gilt Gröbming als Herz der traditionsreichen Motorsport-Veranstaltung und durch die Vertragsverlängerung mit der Marktgemeinde wird Gröbming das auch weitere 5 Jahre bleiben.

Zum 25. Mal wird dieses Jahr der Wettbewerb ausgetragen, mit den Autos von einst auf den Straßen von Heute. An beiden Fahrtagen gilt es jeweils rund 450 km abzuspulen. Diese legendäre Veranstaltung wurde zu einer Bewegung, mit der sich immer mehr Menschen identifizieren und Gröbming gilt mittlerweile im Juli als jährlicher Treffpunkt für Oldtimer-Afficionados aus aller Welt. Walter Röhrl war der erste Sieger der Ennstal-Classic 1993 und in den darauffolgenden Jahren kamen Weltstars wie Sir Stirling Moss, Sir Jackie Stewart, Niki Lauda, Sebastian Vettel, „Mr. Bean“ Rowan Atkinson, „Dr. McDreamy“ Patrick Dempsey und AC/DC Frontman Brian Johnson ins Ennstal.

Auch »OBSERVER« Geschäftsführer Mag. Florian Laszlo und Marketing-Chef Mag. Simon Gebauer stellten sich der Herausforderung der Ennstal Classic Gröbming 2016. Drei Tage lang war ein Mercedes 280 SL (Baujahr 1969) für knapp 900 km ihr Zuhause und knapp 200 Teilnehmer in historischen Fahrzeugen ihre Mitstreiter.

Die Eckpunkte der Ennstal-Classic 2017:
Donnerstag, 20. Juli
Start in Gröbming – Red Bull Ring, Nockalmstrasse, Ziel in Schladming

Freitag, 21. Juli
Start in Gröbming – Bergwertung Stoderzinken, Spital am Pyhrn, Steyr, Lunz am See, Tauplitz, Flugplatz Niederöblarn, Ziel in Gröbming

Samstag, 22. Juli
Zenith Grand Prix von Gröbming