Frisches Blut in der heimischen PR- und Medienszene

05

September

2008

Verstärkungen.Competence Call Center

, die Kindernothilfe, Senft & Partner, communication matters, Wiko, ikp, Ahead Media, Milestones in Public Relations, „Tips“ und „Nightline“-Magazin verstärken sich mit neuen Kräften.
Mag. Christiane Ölz übernimmt das PR-Management der Competence Call Center AG. In dieser Rolle löst sie Claudia Gabler ab, die sich nach elf Jahren beim CCC (www.yourccc.com) ab September mit PR, Image und Events in der Schweiz selbständig machen wird. Gleichzeitig bleibt Gabler dem Unternehmen aber als Konsulentin erhalten. Ölz verfügt über sechs Jahre Erfahrung im Call Center Business. Bis zum Jahr 2006 leitete sie das Outbound-Tem des CCC Wien, danach übernahm sie den Aufbau und das Management des CCC Bratislava. Zuletzt war die 29-jährige gebürtige Vorarlbergerin als Customer Relations Managerin für die weitere Internationalisierung und Expansionen des CCC verantwortlich.

Mit Anfang August übernahm Irene Koller die Leitung des Wien-Büros der PR-Agentur wiko wirtschaftskommunikation (www.wiko.co.at). Die studierte Kommunikationswissenschafterin, die internationale Agentur- und Marketingerfahrung in Deutschland und Großbritannien sammelte, war zuletzt beim Immobilienentwickler Raiffeisen Evolution Project Development als Marketing- und Sales-Expertin mit Schwerpunkt Osteuropa tätig. Davor fungierte die Wienerin fünf Jahre lang als Marketing- und Kommunikationsverantwortliche der Firmengruppe Seeste in Wien. Von 1995 bis 1997 leitete die heute 39-Jährige die Geschäfte des Creativ Club Austria (CCA).
wiko ist ein Beratungsunternehmen für Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftskommunikation mit Standorten in Bregenz, Innsbruck und Wien. Die vier Geschäftsbereiche sind Kommunikationsberatung und -management, Presse- und Medienarbeit, Wirtschaftsdialoge und Events sowie Finanzkommunikation.
Zu den Kunden von wiko gehören unter anderen das Mobilfunkunternehmen ONE, Tirol Milch und die Südtiroler Sportler AG.

Mathilde Kraus ist neu im Team der Kindernothilfe Österreich.

Seit Juli 2008 zeichnet Mathilde Kraus für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kindernothilfe Österreich verantwortlich. Zuvor war die 28-jährige für Medien der Verlage Axel Springer und Gruner+Jahr tätig sowie für das Magazin CorporAID. Kraus über ihre neue Aufgabe: „Besonders Kinder haben in den ärmsten Regionen der Welt ohne Unterstützung meist keinerlei Chance. Davon konnte ich mich persönlich in Südindien überzeugen, wo ich kurz nach dem Tsunami als Betreuerin von 30 Kleinkindern tätig war. Deshalb möchte ich möglichst viele Menschen in Österreich davon überzeugen, was für eine großartige und unterstützende Arbeit die Kindernothilfe Österreich leistet“. Geschäftsführerin Luzia Wibiral: „Mathilde Kraus hat uns durch ihre vielfältigen Erfahrungen und ihre Aufgeschlossenheit überzeugt. Mit ihr konnten wir eine kompetente Ansprechperson für Presse und Kooperationspartner gewinnen.“

Simone Steinkopf

Senft & Partner (www.senft-partner.at), die PR-Agentur für Bauen-Immobilien-Ausstatter holt sich Verstärkung für das Beraterteam in die Praterstraße.
 
Seit 1. August ist Simone Steinkopf mit an Board der Wiener Agentur. In der neuen Position als Junior Consultant wird Steinkopf für Pressearbeit, Eventorganisation und Corporate Publishing sowie die Eigen-PR-Agenden verantwortlich zeichnen. Die 26-jährige Kommunikationswissenschaftlerin war zuvor in der Redaktion des IMMO Kuriers sowie bei der Tageszeitung Österreich und dem Magazin Madonna tätig. 
Bei Senft & Partner erwarten Steinkopf Kunden wie Velux Österreich, Rigips Austria, Verlag Gesundheit aber auch die Stiftung Sammlung E. G. Bührle, eine private Sammlung europäischer Kunst des 20. Jahrhunderts.

Die PR-Agentur communication matters (www.comma.at) stockt mit Eva Steinbauer und Elmar Huber

das Beratungsteam mit zwei Junior Consultants auf.

Eva Steinbauer, Absolventin der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften spezialisierte sich bereits während ihres Studiums auf den Bereich der Krisenberichterstattung und des Krisenmanagements. Parallel zu ihrem Studium arbeitete die heute 25- Jährige als freie Journalistin bei der „Wiener Zeitung“ und vertiefte ihr Wissen im Bereich der Moderations- und Regietechnik. Derzeit schreibt sie neben ihrer Tätigkeit in der Agentur an ihrer Dissertantin an der Universität Wien. Eva Steinbauer wird als Junior Berater unter anderem für die Kunden Austrian Business Agency und Raiffeisen evolution verantwortlich sein. 

Auch Elmar Huber verstärkt nach Abschluss seines Politikwissenschaftsstudiums das Team von communication matters als Junior-Berater. Während seines Studiums beschäftigte er sich vor allem mit Fragen der internationalen Politik und Entwicklungshilfe und erweiterte seine Kenntnisse in diesem Bereich mit Praktika, beispielsweise bei der Evangelischen Diakonie. Hauptaufgabe des 27-Jährigen bei communication matters ist die Unterstützung der beiden Geschäftsführer Christian Kollmann und Mag. Peter Menasse sowie des gesamten New-Business-Bereichs.

Nicole Albiez und Geronimo Hirschal

übernehmen gemeinsam Chefredaktion des Jugendmagazins „Nightline“-Magazin (www.nightline.cc). 

Die beiden leiten künftig die redaktionellen Geschicke des im Echo Medienhaus erscheinenden Gratis-Magazins. 

Nicole Albiez studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien und arbeitete bereits während ihres Studiums als Filmkritikerin bei der Wochenzeitung „Die Furche“ sowie der Filmzeitschrift „celluloid“. 2000 heuerte die 28-Jährige im Echo Medienhaus an, wo die gebürtige Vorarlbergerin als Redakteurin für die „Nightline“, „Wien live“ und das „VOR Magazin“ tätig war. 

Auch Geronimo Hirschal studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften. Seit 2003 werkt der 28-Jährige im Echo Medienhaus, wo er als Redakteur für das „VOR Magazin“ und „Nightline“ tätig war. Bereits damals übernahm er die Chefredaktion für den Online-Auftritt des Jugendportals Nightline.cc.

Seit Juli 2008 verstärkt Franz Ramerstorfer

als Consultant das Wiener Büro von ikp (www.ikp.at) in den Units „Consumer Brands & Tourismus“ und „Retail, Industrie & Technologie“. Neben klassischer Medienarbeit und Marketing Communications liegen Ramerstorfers Arbeitsschwerpunkte bei Produkt-PR sowie technischen Themen. Während seines Studiums der Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Wien sammelte der 31-Jährige erste journalistische Erfahrungen bei der Tageszeitung „Kurier“ und als Chefredakteur der Uni-Zeitung „Unique“. Nach Abschluss des Studiums und einem kurzen Abstecher in die Werbung bei Agenturen wie FCB Kobza oder Demner, Merlicek & Bergmann begann Ramerstorfer 2002 seine PR-Laufbahn bei Temmel, Seywald & Partner Communications.

Nicole Spilker

fungiert ab sofort als neue stellvertretende Chefredakteurin bei „Flair Mondadori“ (www.aheadmedia.com). Zuletzt war d
ie gebürtige Deutsche, die ihr Handwerk unter anderem beim Stadtmagazin „Prinz“ in Hamburg erlernt hat, Chefredakteurin vom ehemaligen Wiener Stadtmagazin „City“. Bei flair unterstützt die 31-Jährige den Mitherausgeber Tom Wallmann.

Die 30-jährige Monika Hedman

verstärkt das Team von Milestones in Public Relations (www.minc.at). Die gebürtige Schwedin lebt seit mehr als acht Jahren in Wien, absolvierte hier das Publizistik-Studium und arbeitete bei no.sugar marketing, pr und in der Kommunikationsabteilung der Caritas Österreich bevor sie jetzt bei der Milestones-Gruppe startete. In Schweden war sie in der Redaktion der Tageszeitung „Västeras Tidning“ tätig.

Ab September 2008 verantwortet Franz Harringer

neben Josef Gruber die Geschicke der Gratis-Wochenzeitung „Tips“ (www.tips.at). Harringer, in den vergangenen zwölf Jahren beim Konkurrenz-Blatt „Oberösterreichische Rundschau“ im Verkauf tätig, zieht mit September in die Geschäftsleitung der Gratis-Wochenzeitung ein. Die Tätigkeitsschwerpunkte des Medienprofis sollen künftig in den Feldern Verkauf und Business-to-Business-Marketing liegen.

Kommentar hinterlassen