Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern

29

Oktober

2009

Neue Man- und Womanpower.ikp Wien, alphaaffairs, Grayling, die Österreichische Post AG, Finanzstaatssekretär Lopatka, das Magazin „News“, Therme Oberlaa, die VAMED AG, die Agentur GPK, die Kärntner Kirchenzeitung „Der Sonntag“, RADIX PURE, Pleon Publico, Brandstätter Business Communications und Heilsarmee verstärken sich.
Nach zwei Jahren bei der PR-Agentur ikp Wien (www.ikp.at) steigt Eva-Maria Hartlieb zum Junior Consultant auf. „Neben hoher Textkompetenz und ihrem Engagement als Mitglied der weltweiten Digital Task Force des PR-Netzwerks Porter Novelli, bringt sie ihr Know-How vor allem in den Bereichen Produkt-PR und Interne Kommunikation ein“, so die Agentur in einer Aussendung. Zu Hartliebs Arbeitsschwerpunkten zählen unter anderem die Kundenbetreuung des privaten Pflegeheimbetreibers SeneCura, SSL Healthcare mit den Marken Durex, Scholl, Diana, Oenobiol und K.Laus und des Wellnessexperten Silgmann. 2007 startete Eva-Maria Hartlieb bei ikp Wien als PR-Assistentin. Davor hat die gebürtige Kärntnerin an der Universität Wien Kommunikationswissenschaften studiert und war dort als Studienassistentin tätig.

Barbara Holzbauer, seit zweieinhalb Jahren Team-Leiterin und Consultant bei alphaaffairs (www.alphaaffairs.at), ist mit September 2009 zum Senior Consultant aufgestiegen. Holzbauer hat bei alphaaffairs die Leitung des IT-Teams übernommen. Derzeit vertieft sie ihr Know-how im berufsbegleitenden postgradualen Universitätslehrgang „Public Communication“ mit Schwerpunkt Werbung. Der Abschluss ist für das nächste Jahr geplant.


Barbara Holzbauer avanciert bei alphaaffairs.
Das Management-Team des PR-Agenturriesen Grayling (www.grayling.com) wurde fixiert: Huntsworth plc, die Mutter der PR-Agenturnetworks Trimedia, Mmd und Grayling, hat die neue Struktur von Grayling in Europa festgelegt. Ende August hatte das Public-Relations-Netzwerk mit Sitz in London die Verschmelzung der drei Töchter zu einer globalen Kommunikationsagentur im Januar 2010 bekannt gegeben. 

Die Führung von Grayling übernimmt CEO Michael Murphy. Er war bisher in gleicher Funktion für Trimedia International verantwortlich. Managing Director für Westeuropa wird der bisherige stellvertretende Leiter von Trimedia International, Alfred Autischer. Er übernimmt die Verantwortung für Grayling in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Spanien, Schweden und Schweiz. Die Leitung der Agenturen in Zentral-, Ost- und Süd- Europa sowie den Ländern der ehemaligen Sowjetunion übernimmt Chris Dobson, bisheriger CEO von Mmd.


Managing Director für Grayling in Westeuropa wird der bisherige stellvertretende Leiter von Trimedia International, Alfred Autischer.
Nach dem Abgang von Marc Zimmermann, der die Geschäftsführung der „Wiener Bezirkszeitung“ übernommen hat, ordnet die Österreichische Post AG (www.post.at) ihre Kommunikationsagenden neu. Ina Sabitzer wird ab Dezember 2009 neue Leiterin der Konzernkommunikation, Manuela Bruck verantwortet künftig die Kommunikationsstrategie der Post.
Sabitzer berät derzeit bei der Deutschen Telekom AG in Bonn als Leiterin Corporate Profiling die Konzernvorstände bei der Positionierung in der Öffentlichkeit. Bis zum Dienstantritt der 31-jährigen Steirerin wird Manuela Bruck die Kommunikationsagenden der Österreichischen Post AG steuern. 

Sabitzer beendete das Studium der Anglistik/Amerikanistik und das Medienfächerbündel „Bühne, Film und andere Medien“ an der Universität Graz. Bereits während ihres Studiums hat sie vielseitige Erfahrungen in der Medienbranche gesammelt, unter anderem als Redakteurin und Moderatorin regionaler Fernsehsender. Ihre berufliche Karriere startete sie 2001 im Bundesministerium für Justiz, wo sie für die Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Konsumentenschutz verantworlich war. Vor Ihrem Wechsel nach Deutschland war Ina Sabitzer drei Jahre lang im Kabinett des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie für die Fachbereiche Telekommunikation und Post zuständig.

Bruck führte zuletzt ihr eigenes Unternehmen Bruck Communication. Davor war die langjährige Wegbegleiterin von Georg Pölzl von 1997 bis 2006 bei T-Mobile Austria tätig. Von 1999 bis 2006 leitete die gebürtige Wienerin die Unternehmenskommunikation (Corporate Communications) und hatte neben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Internen Kommunikation und dem Corporate Publishing auch die Funktion der Unternehmenssprecherin über. Vor ihrer Selbständigkeit 2006 war sie als Senior Consultant bei Pleon Publico beschäftigt.
Iris Brüggler ist ab sofort neue Pressesprecherin von Finanzstaatssekretär Lopatka. Die Journalistin war zuletzt stellvertretende Chefredakteurin der Tageszeitung „Österreich“. Brüggler leitete in der Vergangenheit die Abteilung Presse- und Kommunikation in der ÖVP-Bundespartei, als dort Lopatka Generalsekretär war. Lopatkas bisherige Sprecherin Maria Mittermair-Weiss wird sich ab sofort auf ihre inhaltlichen Schwerpunkte Internationales und Finanzmärkte konzentrieren.

„First“-Chefin Silvia Meister übernimmt zusätzlich das „News“-Society-Ressort (www.news.at). Mit 1. Oktober löste Meister, die auch Chefredakteurin des Fashion- und Leute-Magazins „First“ ist, Isabella Großschopf als Ressortleiterin ab. Großschopf, die erst mit Jahreswechsel Christiane Tauzher ersetzt hatte, soll dem Verlag als freie Autorin verbunden bleiben. Die Entscheidung, die Ressortleitung von „Leute“und „Style“ abzugeben, hat Großschopf laut Aussendung „aus rein familiären Gründen getroffen“. „Mit Übergabe der Ressortverantwortung an Silvia Meister geht Chefredakteur Atha Athanasiadis einen gänzlich neuen Weg um journalistische Ressourcen zukünftig optimal nutzen zu können“, so Oliver Voigt, Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe.

Ursula Piatnik übernimmt ab sofort die Kommunikationsleitung der Therme Wien-Oberlaa (www.oberlaa.at). In ihrer neuen Funktion ist die gebürtige Wienerin für alle Marketing- und PR-Aufgaben im Wellness- und Gesundheitsbereich und auch für die zukünftige Gesamtkommunikation der in Bau befindlichen neuen „Therme Wien“ verantwortlich.Piatnik: „Der derzeit laufende Neubau der Therme Wien ist eines der größten Tourismus-Projekte Österreichs. Das Change-Management und die Positionierung des international einzigartigen neuen Resorts und seiner Gesundheitseinrichtungen sind eine extrem spannende und herausfordernde Kommunikationsaufgabe.“
Der Thermenstandort in Wien-Oberlaa wird von der „Vamed Vitality World“ betrieben. Piatnik war zuvor bei der „Vamed Vitality World“ als Marketing-Leiterin tätig.


Ursula Piatnik übernimmt ab sofort die Kommunikationsleitung der Therme Wien-Oberlaa.
Der weltweit führende österreichische Gesundheitskonzern VAMED AG (< a href="http://www.vamed.at" target=_blank>www.vamed.at) ordnet seine Kommunikation neu. Mit 1. Oktober 2009 übernahm Mag. Ludwig Bichler, MBA als neuer Director Corporate Communications & Public Affairs die Leitung der Konzernkommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit. Der 43-Jährige war zuletzt als Marketing & PR-Direktor für den internationalen Büropapierkonzern MONDI Business Paper tätig. Bichler tritt die Nachfolge von Michael Heinrich, MBA (51) an, der seit fünf Jahren für die VAMED-Kommunikation verantwortlich zeichnete. In Zukunft wird Heinrich im VAMED-Konzern die Leitung des Bereichs Gesundheitsmanagement und -marketing wahrnehmen.


Ludwig Bichler ist neuer Director Corporate Communications & Public Affairs bei der VAMED AG.
RADIX PURE (www.radix-group.com), die PR Unit der RADIX Group, meldet einen Neuzugang: Andrea Liedl verstärkt ab nun als Junior Consultant das PR-Team und betreut Kunden wie DPD Austria und WISAG Österreich. Die 29-Jährige studierte Publizistik und Kunstgeschichte in Wien. Danach startete ihr beruflicher Werdegang, nach diversen journalistischen Praktika in der PR. Nach ihrer Tätigkeit bei der Agentur BSX (Bader & Schmölzer Marketing und Kommunikation) war Liedl bei BBC (Brandstätter Business Communications) beschäftigt. Danach kam ein Abstecher in die Werbung zu Demner, Merlicek & Bergmann, bevor sie nun wieder in den PR-Bereich zurückkehrt. Bei RADIX PURE betreut sie nun Kunden wie DPD Direct Parcel Distribution Austria GmbH, WISAG Service Holding Austria GmbH oder calpana business consulting gmbh.


Andrea Liedl verstärkt ab sofort als Junior Consultant das PR-Team von RADIX PURE.
Christian Kreil leitet bei PleonPublico Oberösterreich (www.pleon-publico.at) die Abteilung Research & Analysis. Die neu geschaffene Unit ist kundenübergreifend für Marktanalysen, Themen-Monitoring und Trendbeobachtung zuständig. Zuvor war der 42-Jährige bei PleonPublico in der Medienarbeit tätig. Unterstützt wird er von der Kommunikationswissenschafterin Barbara Heim.

Bettina Pepek ist ab sofort neue Geschäftsführerin bei Brandstätter Business Communications (www.brandstaetter.tv ), Agentur für Strategische Kommunikation, Trainings und Coaching. Gemeinsam mit Helmut Brandstätter, dem geschäftsführenden Gesellschafter der Agentur, wird die 39-Jährige in dieser Funktion das Agentur-Portfolio insbesondere in der Strategischen Beratung sowie für Public Affairs Aufgaben und Krisenkommunikation weiter ausbauen. Pepek war zuletzt Geschäftsführerin von Ecker & Partner, davor Pressesprecherin und Kommunikationsverantwortliche in Industrieunternehmen.


Bettina Pepek ist ab sofort neue Geschäftsführerin bei Brandstätter Business Communications.
Die Event- und Kommunikationsagentur GPK (www.gpk.at) erweitert das Public-Relations-Team rund um Unit-Leiterin Angela Eichler: Seit Anfang Oktober unterstützen zusätzlich Carina Tader und Mark Joainig die Agentur in der Betreuung ihrer PR-Kunden. Tader ist ab sofort für das Projektmanagement der Qualitätsakademie des Fachverbandes UBIT incite, das Competence Call Center sowie die Plattform Gesundheitswirtschaft Österreich zuständig. Tader studierte internationale Betriebswirtschaft an der Universität Wien und war zuletzt zwei Jahre lang im Generalsekretariat der ÖVP Bundespartei beschäftigt. Zuvor war sie im Personenkomitee rund um Wolfgang Schüssel im Nationalratswahlkampf aktiv. Joainig betreut die Medienarbeit der Qualitätsakademie des Fachverbandes UBIT incite, für den Staatspreis für Consulting und den Constantinus Award und unterstützt die Agentur konzeptionell laufend in New Business Cases. Joainig studiert Medienwissenschaften an der Universität Wien und sammelte seine ersten PR-Erfahrungen bei Non-Profit-Organisationen in Kärnten und im parteinahen Umfeld der ÖVP Kärnten. Zuletzt war er als stellvertretender Head of Marketing Communications für die Agentur Martrix tätig.
Die Kärntner Kirchenzeitung „Der Sonntag“ (www.kath-kirche-kaernten.at) hat einen neuen Chefredakteur. Gerald Heschl wird mit 1. Jänner 2010 die Nachfolge von Peter Allmaier antreten, der neue Aufgaben in der Diözese Gurk übernehmen soll. Der 43-jährige Heschl ist derzeit Leiter der Stabsstelle „Kommunikation und Marketing“ in der Wirtschaftskammer Steiermark und Chefredakteur der Wochenzeitung „Steirische Wirtschaft“. Der gebürtige Oberösterreicher Heschl studierte Geschichte und Kunstgeschichte in Graz. Von 1989 bis 1994 war er als Redakteur und zuletzt leitender Redakteur der „Kärntner Kirchenzeitung“ tätig. Anschließend fungierte er drei Jahre lang als Chefredakteur von „Denken und Glauben“, der Zeitschrift der Katholischen Hochschulgemeinde für die Grazer Universitäten und Fachhochschulen. Von 1997 bis 2002 war er Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Caritas der Diözese Graz-Seckau und Pressesprecher von Caritas-Präsident Franz Küberl.

Stefanie Höring ist neuer Head of Corporate Communications bei der Heilsarmee Österreich (www.heilsarmee.at). Die studierte Kommunikations- und Sprachwissenschaftlerin sowie Absolventin des Universitätslehrganges für Öffentlichkeitsarbeit baut in der neu geschaffenen Position die Kommunikation rund um die NPO auf. Zu den Agenden der 29-Jährigen zählen Konzeption, strategische Beratung, Medienarbeit, Eventorganisation, Corporate Publishing, Marketing, Fundraising, Sponsoring und Online Relations. Höring sammelte bislang auf Agenturseite Erfahrung, wo sie die Heilsarmee Österreich bereits als PR-Beraterin betreute.

Kommentar hinterlassen