Livia Dandrea-Böhm ist Pressesprecherin für A1 Telekom Austria

Livia Dandrea-Böhm hat im Team von Konzernsprecherin und Bereichsleiterin Elisabeth Mattes die Leitung der External & Product PR und die Funktion der Pressesprecherin bei A1 Telekom Austria übernommen. Die 42-Jährige Dandrea-Böhm studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und in Belgien und ist Absolventin des Universitätslehrgangs für PR & Öffentlichkeitsarbeit in Klagenfurt. Von 1996 bis 2010 war sie bei Austrian Airlines in verschiedenen Funktionen tätig: Sie startete ihre Karriere im Human Resources Bereich und war unter anderem für das internationale Recruiting des Fluglinienverbunds Star Alliance zuständig. 2002 wechselte Dandrea-Böhm als Pressesprecherin in die Konzernkommunikation. 2006 übernahm sie die Leitung der Abteilung Public Relations und ab 2007 war sie als Bereichsleiterin für die gesamte Kommunikation der heimischen Fluglinie verantwortlich. Nach einer Karenzpause bringt die Mutter von Zwillingen nun ihre breite Erfahrung bei A1 Telekom Austria im Bereich External Communications unter der Leitung von Elisabeth Mattes ein. Ab sofort betreut sie als Pressesprecherin alle Themen rund um Technologie, Produkte und Services.

 Mattes hat den Bereich External Communications bei A1 Telekom Austria zusätzlich zu ihrer Funktion als Director of Group Corporate Communications übernommen.

Livia Dandrea-Böhm ist nach der Babypause im Team von Telekom-Austria-Konzernsprecherin und Bereichsleiterin Elisabeth Mattes gelandet.

OMV-Sprecherin Michaela Huber ist ab sofort auch Kommunikationschefin

OMV-Sprecherin Michaela Huber ist ab sofort auch KommunikationschefinDer börsenotierte Mineralölkonzern OMV bekommt eine neue Kommunikationschefin: Die bisherige Pressesprecherin des Mineralölkonzerns, Michaela Huber (36), übernahm mit 1. Mai als Senior Vice President auch die Führung der Corporate Communications, ihre Stellvertreterin wird Daniela Auer (45). Huber folgt in dieser Funktion Andreas Rinofner (44) nach, der erst im Juni 2010 diese Funktion übernahm. Rinofner wechselt innerhalb der OMV in eine neue Managementfunktion. Michaela Huber ist seit 2008 beim OMV-Konzern und leitet seit Mitte Mai 2009 die Pressearbeit der OMV. Vor ihrem Wechsel zur OMV war sie jahrelang Pressesprecherin im Innenministerium. Die Abteilung Corporate Communications umfasst die Bereiche Media Relations, Interne Kommunikation, Event Management, Sponsoring, Online und Corporate Advertising & Branding sowie Public Affairs.

Michaela Huber ist neue Kommunikationschefin der OMV.

Johannes Huber ist neuer stellvertretender Chefredakteur der „Vorarlberger Nachrichten“

Der 38-jährige Johannes Huber ist am Montag als neuer stellvertretender Chefredakteur der „Vorarlberger Nachrichten“ vorgestellt worden, Hans Günter Pellert (50) wird nach einigen Jahren Unterbrechung erneut den Lokalteil leiten. „VN“-Chefredakteur Christian Ortner gab die diesbezüglichen Personalentscheidungen bekannt. Die beiden langjährigen „VN“-Journalisten übernehmen damit die Funktionen von Gerold Riedmann (34), der seit 1. Mai die Geschäftsführung der medienhaus.com GmbH, eines Tochterunternehmens der Vorarlberger Medienhaus-Gruppe, verantwortet. Huber leitet die Wiener Redaktion der „VN“, für die er seit dem Jahr 2000 arbeitet. Schon seit 1992 für das Vorarlberger Medienhaus tätig ist der gebürtige Nürnberger Pellert, der Politik- und Kommunikationswissenschaften studierte. Als damaliger stellvertretender Chefredakteur stand er bereits zum Ende der 1990er Jahre dem Lokalteil der „VN“ vor, ehe 2002 die Chefredaktion umgestaltet wurde. Seither wechselte er in andere Positionen innerhalb der Tageszeitung, zuletzt leitete Pellert die Bezirksredaktion Bludenz.

Avanciert zum stellvertretenden Chefredakteur der „Vorarlberger Nachrichten“: Johannes Huber.

Petra Zenne und Armin Nowshad verstärken Ecker & Partner

Seit Anfang April betreut Petra Zenne (38) bei der Wiener PR-Agentur Ecker & Partner als Senior Beraterin nationale und internationale Kunden mit Schwerpunkt Finanz- und Krisenkommunikation. Zuvor war die studierte Betriebswirtin als Head of Intranet in der internen Kommunikation von mobilkom austria tätig, wo sie für die Konzeption, Umsetzung und Vermarktung unternehmens- und konzernweiter Intranet-Anwendungen verantwortlich zeichnete. Danach war sie vier Jahre als Senior Beraterin bei Himmelhoch PR, daneben absolvierte Zenne den Lehrgang Electronic Publishing an der Donauuniversität Krems. Armin Nowshad (31) verstärkt seit April 2011 als Berater das Team von Ecker & Partner und ist in dieser Funktion vor allem für Kunden aus der Finanz- und Automobilbranche verantwortlich. Davor war der studierte Betriebswirt mehrere Jahre bei Svoboda PR & Consulting tätig.

Birgit Ruby ist bei co2
 für PR und Eigen-PR zuständig

Mit Erweiterung des Kontakter-Teams reagiert man bei der Werbe- und Designagentur co2 auf Etatgewinne von ADEG und „Der Standard“. 

Mag. Birgit Ruby ist aus ihrer Baby-Karenz retour bei co2 und übernimmt als Senior Account & PR Manager wieder ihre langjährigen Kunden wie etwa Himmeltau, Knabber Nossi und Shan Shi sowie die neuen Projekte der Tageszeitung „Der Standard“. Weiters ist die 35-Jährige wieder für die Eigen-PR der Agentur zuständig.

Ihre Ausbildung hat Ruby in Wien und Paris am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft 2000 abgeschlossen, mit zusätzlicher internationaler Erfahrung im Non Profit Management der europaweiten PR-Studentenvereinigung CERP Students. Ihre berufliche Karriere startete sie bei Ericsson Austria in der PR-Abteilung und wechselte 2003 ins Außenamt (Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten), wo sie unter anderem für den Relaunch der AuslandsösterreicherInnen-Website zuständig war. In Folge wurde sie zur co2 Werbe- und Designagentur geholt, wo sie vier Jahre als Account & PR Managerin bzw. als Head of Account & PR Management im Einsatz war.

Birgit Ruby kehrt aus der Babypause zurück um kümmert sich bei der Agentur co2 um PR in all ihren Facetten.

Anita Heubacher leitet bei „Tiroler Tageszeitung“ das Landespolitik-Ressort

Die frühere Redakteurin Anita Heubacher kehrt nach Tätigkeiten als „Life Radio“-Geschäftsführerin und Leiterin der Kommunikationsagenden der „Tirol Werbung“ ab August wieder zur „Tiroler Tageszeitung“ zurück. Bei der „TT“ wird sie gemeinsam mit Chefreporter Peter Nindler das Landespolitik-Ressort verantworten. Als Schnittstelle von Print und Online fungiert künftig Miriam Sulaiman, die die beiden Medienkanäle besser zueinanderführen soll.

Anita Heubacher kehrt zur „Tiroler Tageszeitung“ zurück.

„Falstaff“ engagiert internationalen Marketingmanager

Das Wein- und Gourmetmagazin „Falstaff“ erscheint ab Herbst auch in der Schweiz, ab 2012 in Polen, Russland und China. Um dies auch personell zu bewerkstelligen holten sich die „Falstaff“-Eigentümer Wolfgang und Angelika Rosam nun einen internationalen Marketingmanager an Bord“, nämlich Jason Turner. Turner war bisher für die internationale Nachrichtenagentur Reuters tätig, er agiert derzeit auch für internationale Marketingaufgaben der Österreichischen Weinmarketinggesellschaft.

123people engagiert Alexandra Senoner als Head of Public Affairs

Die Personensuchmaschine 123people verstärkt ihr Team: Alexandra Senoner ist ab sofort Head of Public Affairs und Unternehmenssprecherin des heimischen Start-ups. In dieser Rolle ist Senoner für die Kommunikation mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und für die strategische Unternehmenskommunikation verantwortlich. „Als Unternehmen wollen wir unsere User informieren, zu mehr Selbstverantwortung motivieren und für wichtige Themen wie beispielsweise Online Reputation Management sensibilisieren.“ Zuletzt war Senoner bei der Schweizer Unternehmensberatung Oehen PR tätig, wo sie als Geschäftsführerin Österreich den österreichischen Markt verantwortete. Davor war sie unter anderem parlamentarische Mitarbeiterin und schloss einen Master in Business Communications an der HWZ Zürich ab.

Alexandra Senoner will die User für Themen wie Online Reputation Management sensibilisieren.

Grayling ermöglicht drei Consultants den Aufstieg

Die PR-Agentur Grayling hat drei neue Senior Consultants aus den eigenen Reihen rekrutiert: Die bisherigen Consultants Silke Horcicka, Monika Pichlbauer und Katja Zirngast avancieren.

Silke Horcicka (37) ist seit zehn Jahren für die Agentur in der Unit für Consumer Brands, Tourism und Healthcare im Einsatz. Sie betreut u.a. die Kunden RömerquelleCoca-Cola und Dr. Hauschka. Vor ihrem Engagement bei Grayling war die PKW-Absolventin als Journalistin für den ORF und die „Niederösterreichischen Nachrichten“ tätig. 

Monika Pichlbauer (37) ist seit 2009 in der Unit für Consumer Brands und Healthcare der PR-Agentur aktiv. Sie ist zuständig für mehrere Marken von Kraft Foods und für Neckermann Versand. Zuvor war die studierte Rechtswissenschaftlerin u.a. bei Courage PR und beim Internetprojekt thecrystalweb. Katja Zirngast (42) ist seit drei Jahren bei Grayling im Team für Industry, Finance & Professional Services. Zu ihren Kunden zählen Landrover, OMV und Franklin Templeto. Zuvor leitete sie stellvertretend die Fotoredaktion von „News“, war Sales & Relationship Manager von American Express Bank in Österreich und Sales Manager bei British Airways Austria. Zirngast hat Geschichte und Ethnologie studiert.

Katja Zirngast, …

… Silke Horcicka und …

… Monika Pichlbauer sind bei Grayling avanciert.

alphaaffairs holt Ursula Messner auf Agenturseite

Ursula Messner, langjährige Kommunikationschefin des Kuratoriums für Verkehrssicherheit, ist neuer Senior Consultant bei alphaaffairs. Messner betreut mit ihrem Team unter anderem Kunden wie kika, Toyota Frey, Lexus, Milka, Fonds der Wiener Kaufmannschaft, das Einkaufsquartier Q19, die IT-Unternehmen EMC Austria, Colt Technology Services sowie die Kulinarik-Plattform küchengeschichten.at.
Von 2004 bis 2010 war Messner Bereichsleiterin Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit sowie als Pressesprecherin im Kuratorium für Verkehrssicherheit zuständig. In ihrem Verantwortungsbereich lagen die gesamte strategische und operative Kommunikation. In den Jahren davor war sie unter anderem bei CARE Österreich, StepStone Österreich und dem Liberalen Forum Wien in unterschiedlichen Positionen tätig. Messner hat Handelswissenschaften und Psychologie studiert und ist seit 1995 auch in der Aus- und Fortbildung tätig.

Ursula Messner heuert bei alphaaffairs an.

Neuer Leiter der Öffentlichkeitsarbeit bei Pfaffinger

Der 33-Jährige Markus Kernreiter, bisher Teamleiter, Verkaufs- und Kundenbetreuer beim Gebäudereinigungsspezialisten und Steinmetz Pfaffinger, ist ab sofort als Abteilungsleiter auch für die gesamte Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Wolfgang Trimmel wird Chef des Bundespressedienstes

Wolfgang Trimmel hat die Leitung des Bundespressedienstes übernommen. Beworben hatten sich für die Position zehn Kandidaten, hieß es gegenüber der APA. Überzeugt habe der ehemalige Sprecher des Wiener Bürgermeisters Michael Häupl mit seiner „langjährigen Erfahrung“ sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich. Trimmel übernahm die Führung der Sektion VII im Bundeskanzleramt: Die Nachbesetzung wurde notwendig, da Trimmels Vorgänger, Samo Kobenter, mit März ins Verteidigungs- und Sportministerium gewechselt war.

Amanda Szvetitz checkt bei Melzer PR ein

Die gebürtige Burgenländerin Amanda Szvetitz organisiert und koordiniert ab sofort freie und fixe Beschäftigte im In- und Ausland für Melzer PR. Die 25-Jährige agiert im Team Management der auf Corporate Communications und Krisenkommunikation spezialisierten Wiener PR-Agentur Melzer PR Group. 
Szvetitz sammelte zuletzt Erfahrungen bei Blaguss Reisen und in einem Auslandsjahr in Texas. Bei Blaguss im Bereich für internationale Kraftfahrten verantwortete sie neben den klassischen Assistenztätigkeiten unter anderem das Beschwerdemanagement, die Betreuung der Website und die Koordination mit der Werbeagentur.

Amanda Szvetitz werkt ab sofort für Melzer PR.

Kommentare zu diesem Artikel

Interessante Mitarbeiter. PR und Marketing sind wichtige Abteilungen in großen Firmen. Bei meinem kleinen Unternehmen kann ich nur selber kleine Marketing- und Werbungaktivitäten durchführen, wie zum Beispiel Verteilen von Kugelschreiber (bei https://www.cupa.at/kugelschreiber.php?si=hhyP2YQfzNhth8dOvCwv568naKKFxmae bestelle ich). Hoffentlich wird den Business gut gehen… wahrscheinlich kann ich mir dann auch solche Experte leisten.

Kommentar hinterlassen