Mario Krendl wechselt von der Wiener Stadtwerke Holding AG zur PR-Agentur Kobza Integra PR. Bei Kobza Integra PR verantwortet der 34-Jährige als Senior Consultant den Infrastruktur-Cluster rund um den Immobilienaufsteiger des Jahres 6B47, das renommierte Architekturbüro Moser Architects und den international tätigen Konzern Alukönigstahl. Krendl bringt mit seiner Expertise integriertes Kommunikations-Know-How ein und verstärkt darüber hinaus die Social-Media-Kompetenz der Wiener Boutique-Agentur. Krendl arbeitete acht Jahre als PR-Berater beim Wiener Stadtwerke-Konzern, wo er von Social Media, über die Internet-Redaktion bis hin zur Chefredaktion der Mitarbeiterzeitung verschiedenste Tätigkeiten verantwortete und Themen wie HR, Nachhaltigkeit und Compliance kommunikativ betreute. Zuletzt leitete Krendl die interne Kommunikation des Wiener Infrastrukturkonzerns. Der gebürtige Niederösterreicher hat auf der Fachhochschule St. Pölten Medienmanagement und auf der DonauUni Krems integrierte Kommunikation studiert.

Mario Krendl

Neu bei Kobza Integra PR: Mario Krendl.

Daniela Dworzak verstärkt das Himmelhoch-Team

Seit Beginn des Jahres bringt Daniela Dworzak ihr langjähriges Know-how aus der heimischen Kommunikations- und PR-Branche als Teamleiterin bei der PR-Agentur Himmelhoch ein. Mit ihrer breit gefächerten Expertise betreut die begeisterte Sportlerin Kunden aus den Bereichen Lifestyle, Gesundheit, Kunst und Tourismus. Dworzak bringt nicht nur 15 Jahre Erfahrung im Journalismus- und Kommunikationsbereich mit. Die gebürtige Wienerin bereichert die PR-Agentur außerdem mit ihrer positive Energie und ihren weitreichenden Netzwerken im Agentur- und Medienbereich. Nach dem Start bei Radio Antenne Wien 102,5 (heute Radio Ö24) und zahlreichen Jahren beim ORF, wo die heute 36-Jährige Großprojekte wie Starmania und Expedition Österreich betreute, widmete sie sich ganz ihrer beruflichen Leidenschaft, der PR. Bei großen Werbe- und PR-Agenturen wie ikp, Publicis und Gehrer Plötzeneder war sie unter anderem für die Positionierung bekannter Marken wie Billa, Rewe, Brau Union oder Handl Tyrol verantwortlich. Seit Jänner steht sie bei Himmelhoch ihren Kunden aus den Bereichen Lifestyle, Gesundheit, Kunst und Tourismus mit ihrer Expertise und ausgefallenen Ideen zur Seite.

Daniela Dworzak_c_Himmelhoch

Daniela Dworzak verstärkt die Wiener PR-Agentur Himmelhoch als Teamleiterin.

Melanie Gleinser ist neue Chefredakteurin der „Diva“

Karen Müller, langjährige Chefredakteurin der „Diva“, verlässt den Frauen- und Modetitel. Die Chefredaktion der „Diva“ übernimmt Melanie Gleinser, Müller wird aber als Autorin weiterhin für das im gleichen Verlag (Styria Multie Media) erscheinende Magazin „Wienerin“ schreiben. Gleinser begann nach dem Publizistikstudium bei der „Wienerin“. Seit einigen Jahren schreibt sie für die „Diva“ über Mode und Beauty. Geschäftsführer Robert Langenberger verabschiedete sich von Müller mit den Worten: „Bei Karen Müller bedanken wir uns für die jahrelange gewissenhafte Arbeit als Chefredakteurin und Geschäftsführerin, und wir freuen uns, dass sie weiterhin für die ‚Wienerin‘ tätig sein wird.“

diva1

Neue Chefredakteurin der „Diva“: Melanie Gleinser

APA-Medienredakteurin Julia Schnizlein wechselt zu „News“

APA-Medienredakteurin Julia Schnizlein verlässt die Nachrichtenagentur und wechselt zum Wochenmagazin „News“. Schnizlein übernimmt ab Juni die Medienberichterstattung. „Medien waren in den Neunzigerjahren ein wichtiges Thema für News“, so Chefredakteurin Eva Weissenberger. Nun werde man wieder „über Medien berichten, aber der Versuchung widerstehen, selbst Medienpolitik zu machen“. Die 36-Jährige Schnizlein studierte an den Universitäten Heidelberg und Amsterdam evangelische Theologie und absolvierte nach Abschluss ihres Studiums die Europäische Journalismus Akademie in Wien. Seit 2004 war sie als Redakteurin der APA – Austria Presse Agentur zunächst für Chronik und Innenpolitik tätig, seit 2006 war sie Medienredakteurin der Nachrichtenagentur. Zuletzt befand sich Schnizlein in Baby-Karenz, ließ journalistisch aber nicht locker und verfasste etwa für das Nachrichtenmagazin „profil“ eine Cover-Story über Pränataldiagnostik und Frauen, die über Leben oder Sterben eines kranken ungeborenen Kindes entscheiden mussten.

Verdichtete Senior Kompetenz bei Grayling

Neue Funktionen für bewährte Kräfte bei der PR-Agentur Grayling: Doris Passler (46) war bisher als Senior Consultant in der Public Sector, Public Affairs & Infrastructure Unit tätig. Passler verfügt über fundierte Erfahrungen in den Bereichen Strategische Kommunikation, Corporate Communications, Integrierte Kommunikationskampagnen sowie Journalismus und ist für Kunden wie klimaaktiv, die Klimaschutzinitiative des BMLFUW, die Austrian Development Agency für die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit oder das forum. ernährung heute im Einsatz. Passler absolvierte das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und das Studium der Ernährungswissenschaften an der Universität Wien. Bettina Widlar (36) war zuletzt Senior Consultant in der Grayling Unit Energy, Industry, Finance & Professional Services. Die strategischen Schwerpunkte von Bettina Widlar liegen im Bereich Corporate Communications, integrierter Kommunikation, Brand PR und der Betreuung von multinationalen Etats. Sie ist für Kunden wie Kapsch, Western Union und die VBV – Vorsorgekasse tätig. Widlar hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Französisch an der Universität Wien studiert und den post-gradualen Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit absolviert .

Als Senior Consultant in der Public Sector, Public Affairs & Infrastructure Unit bei Grayling hat Karin Wiesinger (46) bereits jahrelange Erfahrung in den Bereichen strategische Beratung, Unternehmens- und Produkt-PR, Interne Kommunikation, Umfeldmanagement & Infrastruktur sowie Corporate Publishing gesammelt. Wiesinger ist für Kunden wie Deloitte, Forum Versorgungssicherheit und aspern Seestadt tätig. Wiesinger hat das Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Kombination mit Zeitgeschichte und Englisch an der Universität Wien abgeschlossen. 

„Durch die Ernennung von Doris Passler, Bettina Widlar und Karin Wiesinger zu stv. Unit Directors setzen wir unsere neue Positionierung konsequent fort und stellen sicher, dass für die Anliegen von Kunden, Mitarbeitern und Partnern immer eine Ansprechperson mit Senior Kompetenz zur Verfügung steht“, so Grayling CEO Sigrid Krupica. „Zudem ist es uns ein zentrales Anliegen, unserem vielfältigen und großartigen Team aktives Mitgestalten und interessante Karriereperspektiven zu ermöglichen.“

Doris_Passler_Grayling_Foto_Daniela_Beranek

Bei Grayling Austria sind Doris Passler, …

Bettina_Widlar_Grayling_Foto_Daniela_Beranek

… Bettina Widlar und …

Karin_Wiesinger_Grayling_Foto_Valerie_Rosenburg

… Karin Wiesinger in ihren neuen Funktionen verstärkt für Akquise, Controlling und Mitarbeiterführung mitverantwortlich.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern […]

Kommentar hinterlassen