18

Dezember

2014

Eva Weissenberger wechselt von der Kleinen Zeitung zu News

Eva Weissenberger, Chefredakeurin der „Kleinen Zeitung Kärnten“, wird die Styria Media Group AG verlassen. Sie folgt einem Angebot, die Leitung des Magazins „News“ zu übernehmen. Der Vorstand der Styria Medien Group AG wird mit noch im Dezember Gespräche über eine Auflösung des Vertrages beginnen. Hubert Patterer, gesamtverantwortlicher Chefredakteur der Kleinen Zeitung, bedauert die Entscheidung, die nach mehreren intensiven Gesprächen gefallen ist. „Wir wissen, dass in der Styria und in der ,Kleinen Zeitung‘ erstklassige Journalisten tätig sind. Die mehrfach preisgekrönte Eva Weissenberger zählt dazu. Es ist nachvollziehbar, dass für die Besetzung vakanter Führungspositionen in der Branche unser Unternehmen zu den ersten Adressen zählt.“ Die Kleine Zeitung werde in den nächsten Wochen gemeinsam mit dem Styria-Verstand die Nachfolge der Chefredaktion regeln.

Weissenberger Eva

Wird demnächst zur neuen „News“-Chefredakteurin gekürt: Eva Weissenberger.

Andreas Kolb verstärkt die Agentur Putz & Stingl im PR-Bereich

Die Kommunikations-Agentur Putz & Stingl weitet ihre Aktivitäten im Süden Österreichs aus: Mit Andreas Kolb (53) konnte ein erfahrener Journalist für die Betreuung steirischer Kunden ins Boot geholt werden. Der gebürtige St. Pöltener und Wahl-Grazer verstärkt ab sofort das PR- & Media-Team von Putz & Stingl. Gemeinsam mit dem Kommunikations-Experten hat die Agentur auch bereits einen ersten Neu-Kunden in der Steiermark gewonnen. Kolb war mehr als drei Jahrzehnte lang in der Steiermark als Journalist tätig, rund 20 Jahre davon für das Ressort Wirtschaft. Zuletzt berichtete er 13 Jahre lang für die Tageszeitung „WirtschaftsBlatt“ über Unternehmen in der Steiermark und Kärnten. Kolb ist ein Kenner der steirischen Industrie – er hat mehrere Bücher, unter anderem über den steirischen Autocluster AC Styria und die Industrielandschaft in seinem Bundesland, verfasst. „Wir freuen uns, mit Andreas Kolb nicht nur einen Medienprofi an Bord zu haben, sondern jemanden, der einen besonders guten Einblick in den Wirtschaftsstandort Steiermark hat“, erklärt Putz & Stingl-Geschäftsführer Peter Bichler: „Ähnlich wie unser jüngster Kunden-Neuzugang SMB Industrieanlagenbau oder auch Unternehmen wie AVL DiTEST, die schon seit zehn Jahren auf die Kommunikationsbetreuung von Putz & Stingl setzen, erbringen viele steirische Betriebe weltweite Spitzenleistungen. Es wird spannend, die Geschichten dieser ‚Hidden Champions‘ erzählen zu dürfen.“ Als Kunden übernimmt Kolb bei Putz & Stingl unter anderem die Medienkommunikation der SMB Industrieanlagenbau GmbH in Hart bei Graz. Das Unternehmen macht mit 280 Mitarbeitern an Standorten in der Steiermark, Kärnten, Serbien und der Slowakei mehr als 40 Millionen Euro Umsatz.

Kolb Andreas

Neuzugang in der Kommunikations-Agentur Putz & Stingl: Andreas Kolb.

Hanna Simons verantwortet die Kampagnen- und Pressearbeit der Umweltschutzorganisation Greenpeace

Hanna Simons leitet als Direktorin für Umweltpolitik den gesamten Programmbereich und damit die österreichische Kampagnen- und Pressearbeit der Umweltschutzorganisation Greenpeace in Österreich. Die 34-Jährige und ihr 14-köpfiges Team widmen sich Themen wie Klima und Energie, Landwirtschaft, Gentechnik, Meere, Wälder, Umweltgifte sowie Konsum. Aktuell stehen das Freihandelsabkommen TTIP, das Vorantreiben von Klima- und Energiezielen sowie Erneuerbarer Energien und die Erwirkung eines internationalen Arktis-Schutzgebietes auf der Agenda der Umweltschutzorganisation. Die studierte Politikwissenschafterin war zuvor als Innenpolitik-Redakteurin beim Wochenmagazin „News“ und der Tageszeitung „Österreich“, sowie als Pressereferentin des Österreichischen Gewerkschaftsbundes tätig. Simons ist seit März 2013 bei Greenpeace in Österreich und leitete zuletzt die politische Abteilung.

2_HannaSimons__c_MitjaKobal_Gr_8a82931f34

Verantwortet die Kampagnen- und Pressearbeit der Umweltschutzorganisation Greenpeace: Hanna Simons

Martin Kernthaler ist Vice President Marketing and Communications bei EVVA Sicherheitstechnik

Mag. Martin Kernthaler leitet ab sofort als Vice President die Marketing- und Kommunikationsagenden von EVVA, dem heimischen Marktführer für Sicherheitstechnologie, der von Wien aus in neun Ländern Europas tätig ist. Der 45- jährige Absolvent der Handelswissenschaft verfügt über langjährige Erfahrung in der Steuerung internationaler Marketingstrategien. Das österreichische Familienunternehmen EVVA wurde erst kürzlich für sein Management und seine Innovationen, etwa das revolutionäre Zutrittssystem AirKey, ausgezeichnet. Geboren in Rom und aufgewachsen unter anderem in Kairo, begann Kernthaler seine Laufbahn auf Agenturseite, ehe er 1998 als Brand Manager zu Henkel Austria wechselte. Hier gestaltete er 15 Jahre lang die Marketingstrategie maßgeblich mit, unter anderem als Regional Brand Manager, Verantwortlicher für den Markteintritt in mehreren CEE-Ländern und ab 2007 als Regional Marketing Manager in 15 Ländern Zentral- und Osteuropas. Neben seiner Tätigkeit für EVVA ist er Marketing Praxisvortragender an der Wirtschaftsuniversität Wien und dem bfi.

EVVA_Martin-Kernthaler_2014_Portrait

Fungiert ab sofort als Vice President Marketing & Communications bei EVVA Sicherheitstechnik: Martin Kernthaler.

Ursula Krauße heuert bei Wiener PR-Agentur Himmelhoch an

Seit November 2014 erweitert die PR-Expertin Ursula Krauße das Team der Himmelhoch GmbH als PR Consultant und bringt ihre langjährigen Branchenkenntnisse aus der Gesundheits- und Kultur-PR in die Agentur im achten Wiener Gemeindebezirk ein. Krauße wird ihr Fachwissen vorrangig für Kunden aus dem Gesundheits-, Lifestyle-, Lebensmittel- und Kulturbereich einsetzen und ergänzt das Team mit frischem Wind von außen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Konzeptionierung und strategischen Entwicklung von individuellen und maßgeschneiderten PR-Maßnahmen sowie im Eventmanagement. Die gebürtige Steirerin bringt einen reichen Erfahrungsschatz aus PR- und Werbeagenturen, dem Projektmanagement sowie Tätigkeiten aus der Kunst- und Kulturbranche mit. Die 34-Jährige hat sich schon während ihrer Studien der Publizistik-, Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien in den Bereichen Werbung, Marktkommunikation, Ethnomedizin und Vermarktung von Gesundheitsthemen spezialisiert. Zusätzlich absolvierte sie zahlreiche Weiterbildungen in den Bereichen Rhetorik, PR-Briefing, Schreibcoaching, NLP und Eventmanagement. Neben dem Beruf als PR-Lady gilt die Leidenschaft der ehemaligen Leistungsturnerin der faszinierenden Welt der Feuer-, LED- und UV-Artistik unter dem Namen „Sularis – The Art of Fire“.

Ursula Krausze_c_Himmelhoch

Neu bei Himmelhoch PR: Ursula Krauße 

Kommentar hinterlassen