Christian Haubner wird Chefredakteur des „Neuen Volksblatt“

Die oberösterreichische Tageszeitung „Neues Volksblatt“ mit Zentrale in Linz bekommt einen neuen Chefredakteur. Der 38-jährige Christian Haubner folgt auf Werner Rohrhofer, der mit 1. August 2013 auf eigenen Wunsch und mit Erreichung des 64. Lebensjahres in Pension geht. Haubner war bisher Chefredakteur-Stellvertreter und Leiter des Wirtschaftsressorts. Mit der nunmehrigen Weichenstellung sei ein kontinuierlicher Übergang an der Spitze der Redaktion in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres gewährleistet, erklärte Rohrhofer. Er freue sich, dass die Nachfolgefrage vernünftig geklärt sei. Rohrhofer war seit 1. Mai 2004 Chefredakteur beim Volksblatt nachdem er 29 Jahre lang in der Oberösterreich-Redaktion der APA gearbeitet hatte. Er will sich künftig zur Gänze seinen schriftstellerischen Ambitionen widmen, die er bisher nur in seiner Freizeit ausüben konnte.

Lena Presker heuert bei aditorial an

Lena Presker ist seit Anfang Dezember 2012 neu im Team der Text- und PR-Agentur aditorial. Dort wird Presker vor allem an Projekten wie dem „Tag der Weiterbildung“ mitarbeiten sowie Kunden im Bereich Klein- und Mittelbetriebe betreuen. Presker ist gebürtige Grazerin. Die 34-Jährige studierte Publizistik und war unter anderem bei IBM Österreich sowie den ROTE NASEN Clowndoctors im PR-Bereich tätig. „Lena Presker ist ein Profi im Kommunikationsbereich. Bei ihren bisherigen Tätigkeiten und während des Publizistik-Studiums konnte sie wertvolles Know-How sammeln. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Beate Mayr-Kniescheck, Inhaberin der PR-Agentur aditorial und der aditorial academy.

Neu bei aditorial: Lena Presker.

Wolfgang Winter übernimmt Print-Management bei Red Bull Media House

Wolfgang Winter verantwortet ab sofort als General Manager das gesamte Printportfolio des Red Bull Media House. Der ehemalige Senior Publisher für Lifestyle-Zeitschriften wie „Vogue“, „Glamour“, „myself“ oder „GQ“ beim Verlagshaus Condé Nast, folgt Alexander Koppel nach, der dem Red Bull Media House als Chief Commercial Officer erhalten bleibt. Neben dem operativen Tagesgeschäft soll der 48-jährige Winter auch das Magazinportfolio weiterentwickeln.

Soll das Magazinportfolio beim Red Bull Media House weiterentwickeln: Wolfgang Winter.

Telekom Austria Group und A1 mit neuer Struktur der Kommunikation

Der Bereich Corporate Communications von Telekom Austria Group und A1 erhält eine neue Struktur: Interne und externe Kommunikation für A1 und der Gruppe, die davor in zwei getrennten Bereichen organisiert waren, wurden unter der Leitung von Peter Schiefer zusammengeführt. Der neue Kommunikationsbereich ist künftig in drei Teams unterteilt: Die externe Kommunikation bleibt weiterhin getrennt für die Gruppe und A1, nach innen erfolgt die Kommunikation nun ganzheitlich aus einer Hand.

„Unser Ziel war es, eine neue, schlanke Struktur zu finden, die dem Konzept einer integrierten Kommunikation entspricht. Aus genau diesem Grund haben wir die interne Kommunikation für A1 und den Gesamtkonzern zusammengelegt. Die Themen der börsennotierten Holding Telekom Austria Group und Österreichs führendem Kommunikationsanbieter A1 werden nach außen weiterhin getrennt kommuniziert, wenngleich auch die beiden Teams der externen Kommunikation noch enger zusammenarbeiten als bisher“, sagt Peter Schiefer, Bereichsleiter Corporate Communications von Telekom Austria Group und A1. Die Sprecher nach außen bleiben Livia Dandrea-Böhm als A1Pressesprecherin und Alexander Kleedorfer als Pressesprecher für die Telekom Austria Group. Die CSR-Agenden, die bislang Teil der Kommunikation waren, wurde an eine neue Stabstelle des CEO unter der Leitung von Petra Gallaun abgegeben.

Seit 2001 ist Vera Brandstötter-Kraxner in verschiedenen Bereichen der Telekom Austria Group tätig: Sie leitete unter anderem die Abteilung Corporate & Internal Affairs bei mobilkom austria und verantwortete das UEFA EURO 2008 Programm für Telekom Austria und A1. Während der Integration von Mobilfunk und Festnetz 2010 war sie für die Gesamtkoordination der Kommunikations- und Change-Maßnahmen zuständig. Nach einer Babypause übernimmt sie nun die interne Kommunikation von A1 und der Gruppe. Die gebürtige Tirolerin studierte Spanisch, Politikwissenschaften und Publizistik an der Universität Wien und in Spanien.

Vera Brandstötter-Kraxner ist nun neue Leiterin der internen Kommunikation von A1 und der Telekom Austria Gruppe.

Seit 2011 verantwortet Livia Dandrea-Böhm als Pressesprecherin bei A1 alle Themen rund um Infrastruktur, Produkte und Services, nun übernimmt sie die gesamte externe Kommunikation von A1. Sie studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und in Belgien und ist Absolventin des Universitätslehrgangs für PR & Öffentlichkeitsarbeit in Klagenfurt. Von 1996 bis 2010 war sie bei Austrian Airlines in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt leitete sie die Konzernkommunikation der Fluglinie.

Livia Dandrea-Böhm leitet die externe Kommunikation von A1.

Im Jahr 2000 begann er seine Karriere bei Telekom Austria im Produktmanagement. 2003 wechselte er in die Produkt-PR, 2006 folgte der Karrieresprung in die Konzernkommunikation. Von Jänner bis einschließlich Juli 2012 leitete er interimistisch den Bereich Corporate Communications. Alexander Kleedorfer zeichnet nun als Pressesprecher für die Kommunikation der Telekom Austria Group in Österreich und international verantwortlich. Er studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien und an der Privatuniversität Bocconi in Mailand. Nach Abschluss des Studiums der Handelswissenschaften arbeitete Alexander Kleedorfer zuerst im Banken- und Industriesektor sowie in der Musikbranche.

Alexander Kleedorfer ist und bleibt Pressesprecher der Telekom Austria Group.

Bettina Schragl ist neue Kommunikationsleiterin der Immofinanz

Die ehemalige Finanzjournalistin Bettina Schragl übernahm mit 1. Jänner 2013 die Leitung der Kommunikation der Immofinanz Group. Als Head of Corporate Communications und Pressesprecherin wird die 38-Jährige die Verantwortung für die konzernweite externe und interne Kommunikation des Immobilienunternehmens tragen. Schragl war achtzehn Jahre als Wirtschaftsjournalistin tätig und wurde, nachdem sie 2005 die Chefredaktion der Styria Börse Express GmbH übernahm, 2009 in die Geschäftsführung berufen.

Neue Kommunikationsleiterin der Immofinanz: Bettina Schragl.

Patricia Gassner ist neue Pressesprecherin der SVA

Mag. Patricia Gassner, MPhil, wurde mit Dezember 2012
 neue Pressesprecherin der Sozialversicherung der gewerblichen
 Wirtschaft (SVA). Die gebürtige Vorarlbergerin verstärkt das Team mit 
einem klaren gemeinsamen Ziel: den Weg der SVA von der Krankenkasse
 zu einem innovativen, kundenorientierten Gesundheitspartner für die 
Wirtschaft zu begleiten. Gassner folgt in ihrer neuen
 Funktion Maria-Anna Helmy, MAS, nach, die vergangen Sommer als
 Pressesprecherin in die Industriellenvereinigung wechselte. Die 29-Jährige schloss das Bakkalaureats- und das Magisterstudium
 Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien
 ab und absolvierte den Master of Journalism an der Stellenbosch
 University in Südafrika. Nach dem Robert Schumann Scholarship im 
Informationsbüro des Europäischen Parlaments Wien, war 
Gassner zuletzt in der Abteilung Interne Kommunikation der
 Europäischen Investitionsbank in Luxemburg tätig. Darüber hinaus 
verfügt Patricia Gassner über Erfahrungen als Journalistin bei der
 Austria Presse Agentur (APA) und beim Österreichischen Rundfunk
 (ORF).

Patricia Gassner ist die neue Pressesprecherin der Sozialversicherung der gewerblichen
 Wirtschaft.

Rudolf Mitlöhner und Oliver Tanzer sind die neuen Chefredakteure der Furche

Die Wochenzeitung „Die Furche“ bekommt mit Jänner eine neue Führung: Der bisherige Chefredakteur Claus Reitan (58) verlässt die zur Styria Media Group gehörende Zeitung, Rudolf Mitlöhner, zuletzt stellvertretender Chefredakteur, und Oliver Tanzer, bisher Chef vom Dienst, übernehmen gemeinsam. Mit der neuen Doppelspitze soll die „Furche“ neu positioniert werden, für die erste Jahreshälfte kündigte „Furche“-Geschäftsführerin Gerda Schaffelhofer einen „umfassenden Relaunch“ an. Reitan kam 2008 von der Tageszeitung „Österreich“ zur „Furche“ und löste Mitlöhner an der Redaktionsspitze ab. Nun verlässt Reitan das Wochenblatt laut Geschäftsführung „in einvernehmlicher Auflösung seines Dienstverhältnisses und widmet sich neuen Aufgaben“. Die Ursachen für Reitans Ausscheiden liegen in „unterschiedlichen Auffassungen über Art und Weise der weiteren Entwicklung der Zeitung“.

Elisabeth Scheiring leitet Abteilung Marketing und Kommunikation bei KPMG Wien

Mit Dezember 2012 übernahm Elisabeth Scheiring die Leitung der Marketing- und Kommunikationsabteilung des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG am Standort Wien. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit in Konzernzentralen verfügt die 36-Jährige über internationale PR-Erfahrung. Nach sechs Jahren in der Kommunikationsabteilung der Vienna International Hotelmanagement AG zeichnete die gebürtige Tirolerin zuletzt für die wiko-Geschäftsstelle Wien verantwortlich. Scheirings Kompetenzschwerpunkte liegen in den Bereichen Externe und Interne Kommunikation, Integrierte Kommunikation, Online-Kommunikation, Change-Communication, Krisen-PR, Corporate Publishing, Dialog Marketing sowie auch im Bereich Customer Relationship Management und Social Media.

Leitet die Abteilung Marketing und Kommunikation bei KPMG Wien: Elisabeth Scheiring.

Martin Fürsatz verstärkt PR-Agentur loebell&nordberg

Martin Fürsatz (27) verstärkt ab sofort  als PR-Consultant die Wiener Kommunikationsagentur loebell&nordberg. Der gebürtige Burgenländer sammelte im Zuge seiner vorherigen Tätigkeiten beim Bundespressedienst im Bundeskanzleramt sowie im österreichischen Kulturforum in New York umfangreiche Erfahrungen im Kommunikationsbereich. „Aufgrund seiner fundierten Erfahrung passt Martin perfekt in unser Team. Sein starkes Engagement und Interesse im Kommunikations- und Organisationsmanagement haben uns überzeugt. Wir freuen uns, ihn in unserem Team zu haben“, so die Geschäftsführerinnen Annabel Loebell und Grazia Nordberg. Der studierte Politikwissenschaftler und PR-Experte Fürsatz wird unter anderem die Kunden Unibail Rodamco, Shopping City Süd und Donau Zentrum sowie Wunderman PXP als Consultant betreuen.

Neu bei loebell&nordberg: Martin Fürsatz.

Heike Steiner ist neuer Director und Mitglied der Geschäftsleitung bei M2

Heike Steiner verstärkt seit 3. Jänner als Director und Mitglied der Geschäftsleitung das Team der Wiener Agentur M2. In dieser Funktion übernimmt sie die Leitung von Geschäftsbereichen des auf Public Relations und Brand Communication spezialisierten Kommunikationsunternehmens. „Ihre Kompetenz mitunter in den Bereichen Markenführung, Marketing, Public Relations und Retail passt ideal in das Leistungs- und Kundenspektrum der M2“, so Nils Maydell, Geschäftsführer von M2. Vor ihrem Einstieg bei M2 war die Handelswissenschaftlerin nationale Boutique & Club Direktorin und Mitglied der Geschäftsleitung von Nespresso Österreich. Weitere Stationen ihrer Karriere umfassten leitende Funktionen bei BVLGARI und Louis Vuitton in Österreich und der Schweiz. Ihre strategischen und operativen Verantwortungsbereiche umfassten neben der Führung und dem Ausbau des Einzelhandelsnetzwerks auch CRM, Marketing und PR.

Checkte bei der Agentur M2 ein: Heike Steiner.

Florian Pollack leitet Kommunikation und Marketing im Kunsthistorischen Museum

Mag. Florian Pollack leitet seit 1.Jänner 2013 die 
Abteilung Kommunikation und Marketing im Kunsthistorischen Museum
 Wien. Nina Auinger-Sutterlüty ist weiterhin Leiterin der Presse- 
und Öffentlichkeitsarbeit. Der heute 41-Jährige war von 2000 bis 2007 bei ONE (heute Orange) unter
anderem für die Bereiche Strategie, Markenführung, Corporate
 Communication und Innovation zuständig. Seit 2007 war er mit 
Goodville Consulting selbständig im Bereich Corporate Social
 Responsability für namhafte Unternehmen tätig.

Einst ONE, nun KHM: Florian Pollack.

Michael Hufnagl wird Kolumnist bei Frauenmagazin Woman

Michael Hufnagl (42) ist neuer Kolumnist des österreichischen Frauenmagazins „Woman“. Unter dem Kolumnennamen „Mannsbilder“ wird er ab sofort in jeder Ausgabe seine frechen, humorvollen, kritischen und exzellent geschriebenen Texte veröffentlichen. „Woman“-Chefredakteurin Euke Frank erklärt: „Sein Auftrag ist, uns Frauen endlich die Männer zu erklären. Mal sehen, ob ihm das gelingt. Hufnagls Texte sind jedenfalls großartig und machen Spaß. Willkommen in der Mädels-Redaktion!“ Hufnagl ist seit 21 Jahren bei der Tageszeitung „Kurier“, hat dort Reportagen, Kommentare, Kolumnen und Glossen verfasst. Er ist Autor von drei Büchern (gemeinsam mit seiner Frau Gabriele Kuhn), Vater einer Tochter, für die er übrigens ein Jahr in Karenz ging, und fußballfanatisch.

Ab sofort auch „Woman“-Kolumnist: Michael Hufnagl.

Karin Lang ist neue Marketingleiterin bei Helvetia Versicherungen

Karin Lang ist ab 1. Februar 2013 für das Marketing von Helvetia in Österreich verantwortlich. Die 44-Jährige berichtet in dieser Position an den Vertriebs- und Marketingvorstand Werner Panhauser, der in den vergangenen drei Jahren auch die Marketingleitung innehatte. Lang ist seit 26 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Die vergangenen sechs Jahre war die gebürtige Wienerin für die Leitung des Marketings bei der Skandia Austria Holding AG zuständig. Lang ist Absolventin des Universitätslehrgangs für Werbung und Verkauf an der WU Wien – mit dem Schwerpunkt Customer Relationship Management. In ihrer neuen Funktion bei Helvetia möchte die begeisterte Schifahrerin und Golferin Helvetia als einen Versicherer mit langjähriger Tradition und gleichzeitig zukunftsorientierter Innovationskraft positionieren. So plant sie unter anderem die Social-Media-Aktivitäten gemeinsam mit Florian Matscheko weiter auszubauen. Vertriebs- und Marketingvorstand Werner Panhauser erklärt: „Mit Karin Lang konnten wir eine Marketingspezialistin gewinnen, die nicht nur exzellentes Marketing-Know-how mitbringt, sondern auch unsere Branche umfassend und von der Pike auf kennt.“

Karin Lang leitet das Marketing bei Helvetia Versicherungen.

Neu bei Himmelhoch PR: Lisa Rothen

Nachdem 2012 der New Business-Bereich erfolgreich ausgebaut und eine Vielzahl spannender Neukunden akquiriert werden konnte, erhält die Agentur Himmelhoch Unterstützung durch eine neue Junior-Beraterin. Rothen absolvierte bereits ein halbjähriges Praktikum in der PR-Agentur, wo sie ihre vielseitigen Kommunikationstalente hauptsächlich bei unterstützenden Tätigkeiten im Bereich Lifestyle zum Einsatz brachte. Zuvor machte Lisa Rothen Station bei der PR-Agentur Loebell & Nordberg (2010) und der Werbeagentur Nitsche Werbung (2011). Ab sofort bringt Rothen ihren Tatendrang neben dem Studium bei Lifestyle-, Kulinarik- und Event-Projekten ins Himmelhoch-Team ein. Ihre Aufgaben beinhalten künftig die Mitbetreuung mehrerer Kunden aus dem Gastro- und Lifestyle-Bereich. Himmelhoch-Gründerin und Geschäftsführerin Mag. Eva Mandl zeigt sich über den Zuwachs im Kernteam sehr erfreut: „In den letzten zwei Jahr ist Himmelhoch kontinuierlich gewachsen – sowohl an Kunden, als auch an Mitarbeitern. Der Erfolg der jüngsten Zeit zeigt, dass wir mit unserem gezielten Ausbau auf dem richtigen Weg sind“, sagt Mandl. „Mit Lisa begrüßen wir eine besonders engagierte und fähige Mitarbeiterin bei uns, die sich durch ihre hohe Kundenkompetenz auszeichnet und jedes Projekt mit frischen Ideen aufpeppt. Ich freue mich auf viele gemeinsame Erfolge bei weiterhin glasklarer Sicht!“

Verstärkt Himmelhoch in der Beratung: Lisa Rothen.

Natalie Konir ist Head of International PR bei Vier Pfoten

Natalie Konir wird künftig in der neu geschaffenen Position als Head of International PR im Headquarter von Vier Pfoten in Wien für die Koordination sämtlicher Cross-Border-Aktivitäten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sein. Das umfasst die Medienarbeit, Special Relations, die interne Kommunikation sowie die Leitung des Medienarchivs. Die 35-jährige Sprachwissenschaftlerin war seit 2010 für die interne und externe Kommunikation des Forschungsnetzwerks ACR (Austrian Cooperative Research) verantwortlich. Davor war sie drei Jahre lang Consultant bei der PR-Agentur currycom. Vier Pfoten hat mittlerweile Büros in elf Ländern.

Kommentar hinterlassen