Teresa Mitterlehner-Marchesani leitet Marketing und Kommunikation des Wien Museum

Teresa Mitterlehner-Marchesani (43) übernimmt ab sofort die Marketing- und Kommunikationsleitung für das Wien Museum. Die studierte Betriebswirtin begann ihre Laufbahn im Bankensektor. Nach einem Auslandsaufenthalt in Hamburg und London, wo sie Erfahrungen im Medien- und Verlagswesen sammelte, war Mitterlehner-Marchesani für acht Jahre in der Unternehmensberatung Accenture tätig. Zwischen 2006 und 2010 war sie an der Neuausrichtung des Belvedere beteiligt und dort als Prokuristin und stellvertretende Direktorin mit den kaufmännischen Agenden betraut. Im Wien Museum wird  Mitterlehner-Marchesani für die Marketing-Aktivitäten wie Sponsoring, Werbung, Veranstaltungen und den Shop zuständig sein.

Gabi Stanek neu bei live relations im Echo Medienhaus

Gabriele Stanek (51) heuert als Projektleiterin in der von Ralph Vallon geführten Networking-, Consulting- und PR-Agentur live relations an. In der zum Echo Medienhaus gehörenden Agentur zeichnet Stanek für die Entwicklung und Abwicklung neuer Symposien, Seminare und spezieller Veranstaltungen verantwortlich. Stanek berichtet in ihrer neuen Position direkt an Vallon. „Gabi Stanek verfügt über einen breit gefächerten Erfahrungsschatz und ausgeprägte didaktische Fähigkeiten, die eine Bereicherung für unser Angebot sind“, erklärt live relations-Geschäftsführer Vallon.

Staneks Karriere begann 1989 bei der Österreichischen Verkehrswerbung, wo sie als Kundenberaterin der Österreichischen Post AG und später der ÖBB tätig war. Später war sie bei der Inhouse-Agentur der ÖBB, CI&M, als Kundenberaterin tätig, bevor sie zur Produktionsmanagement-Agentur Druckdenker wechselte. Manfred Pretting holte sie schließlich an die Werbe Akademie, dort trat sie seine Nachfolge als Direktorin an und hatte diesen Job fünf Jahre lang inne. Es folgte eine Station als Verlagsleiterin des Ärzteverlags, danach arbeitete sie beim Messebauunternehmen ifairman, wo sie gemeinsam mit der Niederlassung in Taiwan für das internationale Neukundengeschäft verantwortlich war. Vor ihrer Rückkehr in die Agenturbranche koordinierte Stanek die Werbung und das Eventmanagement der Bildungsinitiative „Österreich darf nicht sitzen bleiben“ von Hannes Androsch. Weiters ist Stanek Vize-Präsidentin der Österreichischen Marketing-Gesellschaft und zweite stellvertretende Vorsitzende in der ÖNorm-Arbeitsgruppe „Digitales Marketing“.

Neu bei live relations: Gabi Stanek.

Alexandra Hammer-Pohlau, stadt wien marketing

Alexandra Hammer-Pohlau ist ab sofort für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der stadt wien marketing verantwortlich, zuvor war sie in der Unternehmenskommunikation von SevenOne Media tätig.

Neu bei stadt wien markteing: Alexandra Hammer-Pohlau

Kathrin Polster kommuniziert für match group

Kathrin Polster verstärkt die Wiener Agentur match group seit März als Senior Consultant. Polster ist für die strategische Beratung und Umsetzung von PR- und Marketingaktivitäten nationaler als auch internationaler Kunden in der Unit match pr verantwortlich. Kathrin übernahm in den vergangenen Jahren verantwortungsvolle PR-Tätigkeiten bei namhaften Dienstleistern im Bereich Finanzwirtschaft, unter anderem als Sprecherin bei der TPA Horwath Wirtschaftstreuhand und Steuerberatung GmbH, der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG sowie bei der UniCredit Bank Austria AG. Ihre Schwerpunkte lagen in der Medienpflege, der Durchführung von Pressekonferenzen, in New Media und Corporate Social Responsibility sowie der Beratung der Geschäftsführung in Medienangelegenheiten.

Heuert bei der match group an: Kathrin Polster

Neue Leiterin des Bereichs Pressearbeit

 im Bankhaus Spängler

Mag. Ulrike Klappacher hat im Bankhaus Spängler den Bereich Pressearbeit übernommen. Die 32-Jährige zeichnet damit künftig für alle Medienkontakte der Salzburger Privatbank verantwortlich. Außerdem leitet sie auch das Veranstaltungsmanagement für alle Kundenevents und assistiert dem Sprecher des Vorstandes, Helmut Gerlich.

 Klappacher verfügt über mehrere Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und PR. Sie absolvierte das Masterstudium der Kommunikationswissenschaft an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät in Salzburg. Vor ihrem Wechsel ins Bankhaus Spängler war sie in einer Kommunikationsagentur im Projektmanagement und Producing tätig.


 Das Bankhaus Spängler ist das älteste Bankhaus Österreichs. Sein Ursprung geht auf eine Salzburger „Factorey“ zurück, die bereits 1590 erstmals urkundlich erwähnt wird. Die Errichtung einer eigenen Bankabteilung innerhalb dieser „Factorey“ im Jahre 1828 bildet den Gründungszeitpunkt des Bankhaus Carl Spängler & Co. Seit nunmehr sieben Generationen ist das Unternehmen im Familienbesitz. 

Die Geschäftsfelder des Bankhaus Spängler umfassen das gesamte Leistungsspektrum einer Universalbank vom Einlagen- und Kreditgeschäft bis hin zum Wertpapiergeschäft. Im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit stehen Privatvermögen und Familienunternehmen mit hoher Erwartung an Beratungsleistungen. Der persönliche Kontakt und maßgeschneiderte individuelle Lösungen stehen im Vordergrund – ganz im Stil einer Privatbank.

Ulrike Klappacher (32) verantwortet künftig im Bankhaus Spängler den Bereich Pressearbeit.

Verstärkung für PR-Agentur loebell&nordberg

Daniel Kneringer (28) verstärkt seit Mai 2012 als PR-Assistent das Team der Wiener Kommunikationsagentur loebell&nordberg. Der gebürtige Vorarlberger kommt aus dem Journalismus und weiß somit aus erster Hand, wie Redaktionen funktionieren und Medienleute denken. Aus diesem Grund zeigt er sich auch vorwiegend für die textliche Gestaltung der Presseaussendungen verantwortlich. „Aufgrund seiner journalistischen Erfahrung passt Daniel perfekt in unser Team. Gute Texte sind in unserem Job sehr wichtig, damit wir die Themen unserer Kunden gut weitertragen können“, so die Geschäftsführerinnen Annabel Loebell und Grazia Nordberg. Kneringer wird unter anderem die Kunden Shopping City Süd und Donau Zentrum, den Babyartikel-Hersteller MAM, die Moser Medical Group sowie die Kommunikationsagentur Wunderman als PR-Assistent und Pressetexter mitbetreuen.

Verstärkt die PR-Agentur loebell&nordberg: Daniel Kneringer

Bernhard Schragl ist neuer Leiter der Gesamtkommunikation der Erste Bank Österreich

Bernhard Schragl  wurde zum neuen  Leiter der Gesamtkommunikation der Erste Bank Oesterreich bestellt. Zu seinen Verantwortungsbereichen zählen die Kommunikation und Positionierung unternehmensrelevanter Themen nach außen und innen sowie die kommunikative Unterstützung, Beratung und Zusammenarbeit mit den Sparkassen und den Töchtern der Erste Bank Oesterreich.  Die externe Kommunikation wird unverändert von Karin Berger und die interne Kommunikation von Nina Stuttmann geleitet. Bernhard Schragl (Jahrgang 1969) war seit 2001 Pressesprecher und Leiter Kommunikation und Marketing der Österreichischen Bundesforste AG. Davor war er im Büro des Wiener Kulturstadtrates tätig. Sein Geschichtsstudium hat er an der Universität Wien sowie der Freien Universität Berlin absolviert. Schragl ist verheiratet und Vater zweier Töchter.

Neuer Leiter der Gesamtkommunikation der Erste Bank Österreich: Bernhard Schragl.

Katharina Kober leitet Stabsstelle Presse der Kunstmeile Krems

Katharina Kober verantwortet künftig die Stabsstelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Kunstmeile Krems-Institutionen (Kunsthalle Krems, Karikaturmuseum Krems, Factory, Forum Frohner und Kunstraum Stein). Erfahrung sammelte die 32-Jährige bei der Österreichischen Nationalbank und der Vertretung der EU-Kommission in Österreich.

Leitet die Stabsstelle Presse der Kunstmeile Krems: Katharina Kober.

Andrea Crasselt ist Pressesprecherin für CNN International in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Andrea Crasselt ist ab sofort PR-Managerin für Deutschland, Österreich und die Schweiz beim 24-Stunden-Nachrichtensender CNN International. Crasselt übernimmt damit die Leitung der PR-Abteilung des Senders in München. Crasselt folgt auf Veronika Weiß, die seit 2009 die deutsche PR verantwortete. Weiß wechselte bereits im vergangenen Jahr als Head of Internal Communications zur Sky Deutschland AG.

In ihrer neuen Funktion verantwortet Crasselt die Kommunikation des Programms und der Themen aus den Sparten Verbreitung und Werbezeitenvermarktung. Crasselt steuerte zuletzt die Pressearbeit im Berliner Büro der Welthungerhilfe. Zuvor war sie PR Managerin für den US-Verleih Sony Pictures Releasing GmbH in Berlin und verantwortete in dieser Funktion Publicity-Kampagnen für zahlreiche Kino-Blockbuster.

CNN International ist die internationale Division von CNN Worldwide, einer Sparte von Turner Broadcasting System Inc und ein Time Warner Unternehmen.

Caroline Hödl heuer beim Team der Wiener Agentur Purtscher RelationsPR an

Die Agentur von Geschäftsführerin Carola Purtscher freut sich über ihr neues Teammitglied Caroline Hödl. Die 26-jährige Wienerin ist künftig als Consultant für die strategische Beratung und Umsetzung von PR- Aktivitäten bei Purtscher RelationsPR zuständig. Ihr Kundenschwerpunkt wird dabei auf den Bereichen Professional Services und Verbänden liegen. „Aus gemeinsamen vergangenen Zeiten weiß ich, wie gut die Zusammenarbeit zwischen uns funktioniert und welches fundierte Know-How Caroline Hödl als Mitarbeiterin in die Agentur mitbringt,“ freut sich Carola Purtscher über ihre neue PR-Beraterin. Hödl kommunizierte davor bei der PR-Agentur Kobza Integra“und betreute unter anderem Kunden wie AUSTROMED – die Interessensvertretung der Österreichischen Medizinprodukteunternehmen -, Czipin Consulting, das Fürstentum Liechtenstein und Falkensteiner Hotels & Residences. Neben dem Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften sammelte Caroline Hödl ihre ersten Erfahrungen bei der Agentur  shoumans // kommunikation und als Praktikantin bei der Kommunikationsagentur Deutschcom. Nach ihrer akademischen Laufbahn begann sie als Assistentin in der PR-Agentur von Andrea Baidinger. „Bei Carola Purtscher habe ich nicht nur eine neue berufliche Herausforderung und ein spannendes Kundenumfeld gewonnen, sondern auch ein professionelles Ambiente in einem Start-Up Unternehmen,“ freut sich die Beraterin auf ihre neue Aufgabe bei Purtscher Relations PR.

Caroline Hödl ist neu bei Purtscher RelationsPR.

Valerie Hauff und Martin Stradal verstärken Mastermind Public Affairs

Die im Oktober 2011 von Peter Köppl gegründete Agentur Mastermind Public Affairs Consulting holte sich im April 2012 mit Valerie Hauff und Martin Stradal zwei neue Berater. „Mastermind konnte einen tollen Start verbuchen. Die ausgezeichnete Auftragslage erlaubt es, das Team zu verstärken, da wir uns auf einem soliden Wachstumspfad befinden“, erklärt Köppl. Gemeinsam mit Christina Scheifinger agiert das vierköpfige Team eingebettet in ein nationales und internationales Spezialisten-Netzwerk. Die Juristin Valerie Hauff arbeitete zuvor bei der Public Affairs Agentur Beekeeper Group in Washington D.C. und schloss im Dezember 2011 das Masterstudium Political Management an der Graduate School of Political Management (GSPM) mit Spezialisierung auf Public Affairs und Crisis Management ab. Davor arbeitete sie in der Presseabteilung des Bundesministeriums für Europäische und Auswärtige Angelegenheiten. 2007 wechselte sie in das Pressesprecherteam von Außenministerin Ursula Plassnik und war später auch für deren Nachfolger Michael Spindelegger tätig. Martin Stradal war Senior Consultant bei Kovar & Köppl Public Affairs Consulting und war davor als Pressesprecher und PR-Verantwortlicher für die Wirtschaftsuniversität Wien tätig. Für die österreichische EU-Ratspräsidentschaft 2006 arbeitete er im Presse- und Medienteam des Bundeskanzleramts. Darüber hinaus sammelte er politische Kommunikationserfahrung bei den Kampagnen zur EU-Erweiterung 2004 und zur Euro-Einführung 2002.

Lea Treese ist Pressesprecherin von Magna

Der austro-kanadische Autohersteller Magna hat eine neue Pressesprecherin. Lea Treese hat mit Mitte Mai die externe Kommunikation am Firmensitz in Oberwaltersdorf übernommen. Die 30-Jährige war zuvor bei der PR-Agentur Klenk & Hoursch AG in Frankfurt tätig. Der frühere Magna-Pressesprecher Daniel Witzani ist jetzt Senior-Berater bei der Vorarlberger wiko Wirtschaftskommunikation.

Doris Ladewig ist neue Leiterin der Kommunikationsabteilung von Volksbank International

Seit Anfang Mai ist die 46-jährige Doris Ladewig für die interne und externe Kommunikation der VBI-Holding in Wien sowie der neun Tochterbanken in acht CEE-Staaten verantwortlich. Die promovierte Kommunikationswissenschafterin verfügt über Erfahrung in internationalen Unternehmen – als Marketing Managerin und Pressesprecherin bei Accenture, Head of Corporate Communications CEE bei der s IT Solutions Holding (Erste Group) und zuletzt Vice President Communications für Global Cash & Trade Operations bei der Deutschen Bank in Frankfurt.

Unter dem neuen Eigentümer Sberbank soll die VBI laut Aussendung „einen dynamischen Wachstumskurs einschlagen“. Die damit verbundenen Kommunikationsaufgaben in Ländern von Österreich bis zur Ukraine soll Doris Ladewig in direkter Abstimmung mit dem Vorstandsvorsitzenden Friedhelm Boschert koordinieren und verantworten.

Timothea Kolhanek verstärkt Beiersdorf PR-Team

Die 30-jährige Timothea Kolhanek übernimmt ab Mitte Mai als Karenzvertretung für Karin Schneiders die Position des Brand Connection Assistant der Beiersdorf Central Eastern Europe Group. In dieser Funktion unterstützt Kolhanek, die nach ihrem Internationalen BWL-Studium an der WU Wien bereits im Marketing von Beiersdorf Erfahrungen sammelte, Susanne Weichselbaum, Head of Brand Connection Beiersdorf CEE, bei den Presse- und Medienaktivitäten in Österreich und in den CEE-Ländern.

Kommentare zu diesem Artikel

Presale tickets are Australia Boots out there at Active El Segundo for $8 or you can pony up somewhat further at the door
for $10 entrance charge. Like all DunkxChange events, it is an all ages
occasion. Check out the Halendi Sandal UGG full flyers after the bounce.

Kommentar hinterlassen