Heidi Hauer leitet Unternehmenskommunikation von Kraft Foods Österreich

Heidi Hauer managt seit Anfang April 2012 die Unternehmenskommunikation von Kraft Foods Österreich. Zuvor war die 30-Jährige in der EU-Vertretung des Konzerns in Brüssel tätig. Dem Unternehmen beigetreten ist Hauer im Zuge der Übernahme von Cadbury. Hauers Vorgängerin, Barbara Blohberger, seit fünf Jahren Kommunikationsverantwortliche von Kraft Foods in Österreich wurde zur Leiterin Unternehmenskommunikation der Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz des Markenartikel-Konzerns bestellt. Sie folgt Silke Trösch nach, die den Konzern verlässt.

Tanja Malanik verstärkt Agentur M2

Seit April 2012 verstärkt Tanja Malanik als PR- und Marketing Managerin das Team von M2 communication + consulting. In dieser Funktion übernimmt Malanik die PR Betreuung von Kunden und verantwortet die Marketingagenden des auf Public Relations und Brand Communication spezialisierten Kommunikationsunternehmens. Im speziellen verstärkt M2 mit diesem Neuzugang sein Engagement im Bereich der Tourismus-, Reiseverkehrs- und Dienstleistungskommunikation. Zuvor war Malanik über zehn Jahre lang bei der Deutschen Lufthansa, der Star Alliance und Shangri-La in London, Frankfurt und Wien im Marketing-, PR- sowie im Office- und Event-Management tätig.

Maria Ioachimescu ist neu bei Haslinger, Keck. PR

Mag. Maria Ioachimescu unterstützt ab sofort als PR-Assistentin die Tourismus- und Pharmaunit der PR-Agentur Haslinger, Keck. PR. Während ihres Studiums der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Wien war Ioachimescu als freiberufliche Texterin und Konzeptionistin tätig. Nach ihrer akademischen Laufbahn absolvierte sie ein PR- Praktikum in der Wiener Kommunikationsagentur Viennabrand und sammelte fundierte Kenntnisse in den Bereichen Markenkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. „Maria Ioachimescu stellt auf Grund ihres Organisationstalentes und ihrer kreativen Ader sowie ihrer Begeisterung für Public Relations eine kompetente Bereicherung für unsere Agentur dar“, erklärt Dr. Gabriele Heindl, Geschäftsführerin von Haslinger, Keck. PR.

Neu bei Haslinger, Keck. PR: Maria Ioachimescu.

Dietmar Zikulnig zieht in der Geschäftsführung der „Kleinen Zeitung“ ein

Dietmar Zikulnig wird mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der „Kleinen Zeitung“ berufen. Er folgt auf Walter Walzl, der auf eigenen Wunsch mit 30. September 2012 aus der Geschäftsführung ausscheidet. „Auf eigenen Wunsch“ und um „neue Herausforderungen“ anzunehmen, wie die Styria in einer Aussendung bekannt gab. Seit 1998 stand Walter Walzl im Dienste der „Kleinen Zeitung“, beginnend als Verlagsleiter in Kärnten und seit 2001 als Geschäftsführer des Unternehmens. In dieser Funktion verantwortete der 50-Jährige den Bereich Anzeigen und Marketing. Dietmar Zikulnig gründete 1996 die „Kärntner Woche“ und leitete bis 2005 die gesamten Wochenzeitungsaktivitäten der Styria-Gruppe. 2006 wurde Zikulnig in den Vorstand der neu gegründeten Styria Media International AG berufen und war verantwortlich für die Entwicklung der Sales und Marketingaktivitäten aller Plattformen in den Auslandsmärkten. 2011 wechselte er in die Holding.

Dietmar Zikulnig folgt in der Geschäftsführung der „Kleinen Zeitung“ Walter Walzl nach.

Jürgen Hofer verstärkt Marketing & Medien-Ressort bei „medianet“

Wechsel in der Marketing & Medien- Redaktion des Fachtitels „medianet“: Der langjährige Redakteur Peter Suwandschieff hat auf eigenen Wunsch das Haus verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Als neuen Kollegen Marketing & Medien-Ressort wird Jürgen Hofer begrüßt. Der ausgebildete Journalist war vor seinem Einstieg bei „medianet“ als Projektmanager bei der Agentur seso media group tätig.

Philipp Wilhelmer wechselt von der APA zum „Horizont“

Nach dem Ausscheiden von Clemens Coudenhove, bis dato stellvertretender Chefredakteur, wird die „Horizont“-Chefredaktion um Sebastian Loudon verstärkt. APA-Redakteur Philipp Wilhelmer wechselt zum „Horizont“ und wird dort Chefredakteur-Stellvertreter. Zusätzlich übernimmt Wilhelmer die neu geschaffene Funktion des Chefredakteurs von „Horizont Online“. Rainer Seebacher, Chef vom Dienst des „Horizont“ wird Co-Chefredakteur der im Manstein Verlag erscheinenden Wochenzeitung.

Eva Pratsch wird Chefredakteurin des „Weekend Magazin“ in Kärnten

Eva Pratsch übernimmt mit 1. Mai 2012 die Chefredaktion des „Weekend Magazins“ in Kärnten. Die gebürtige Klagenfurterin war in regionalen wie nationalen Wirtschaftsredaktionen tätig, konkret für die „Kleinen Zeitung“ Klagenfurt, für „Österreich“ und für „News“. In Deutschland sammelte die 36-Jährige Erfahrung als Pressesprecherin im Finanzbereich. „Unser Ziel ist es, Erfolgsgeschichten aus Kärnten österreichweit eine Plattform zu bieten, und den Lesern neue, spannende und auch kritische Stories zu bieten“, skizziert Pratsch die Blattlinie. Weekend-Magazin-Kärnten-Geschäftsführerin Karin Koncsik zur Personalie: „Mit Eva Pratsch konnten wir eine erfahrene Medienfrau als Chefredakteurin gewinnen.“
 Florian Zuschlag, der bisherige Chefredakteur des „Weekend Magazins“ in Kärnten, heuerte beim „Kärntner Monat“ (Styria Media Group) an.

Avancements bei Grayling

Elisabeth Totschnig ist zur Leiterin der Unit Technology, Media & Telecoms aufgestiegen; Dirk Moser – bisher Leiter dieses Teams – übernimmt die Unit Energy, Industry, Finance & Professional Services. Elisabeth Totschnig (30) ist Expertin für Unternehmenskommunikation, Marken- & Produkt- sowie Online-PR und war bisher als Senior Consultant in der Technology Unit von Grayling tätig. In ihrer neuen Funktion als Teamleiterin ist sie für die strategische Betreuung von heimischen und internationalen Unternehmen aus den Bereichen Technologie, Telekommunikation und Medien zuständig. Zu ihren Kunden zählen u.a. A1, Telekom Austria Group, Nokia, Spotify, XING, CE On-Demand und Riverbed. Elisabeth Totschnig kam 2005 zu Grayling. Sie hat das Studium der Kommunikationswissenschaft an der Uni Wien absolviert.

Dirk Moser (39) ist neuer Leiter der Grayling Unit Energy, Industry, Finance & Professional Services. Zuvor leitete er drei Jahre lang die Technology Unit bei Grayling. Seine strategischen Schwerpunkte liegen im Bereich integrierter Kommunikation, Corporate Communications und der Betreuung von multinationalen Etats. In seinem neuen Team ist er u.a. für Kunden wie OMV, Land Rover, A.T. Kearney, Verbund, Miba und Lanxess verantwortlich. Dirk Moser begann seine PR-Karriere im Jahr 2000 bei einer großen Agentur für Marketingkommunikation in Stuttgart. Er hat ein Diplom in Sportökonomie sowie ein Lehramtsstudium für Deutsch und Sport an der Universität Stuttgart absolviert und zusätzlich eine PR-Ausbildung beim Deutschen Institut für Public Relations (DIPR) abgeschlossen.

„Intern vor extern ist unsere Strategie bei der Auswahl von PR-Consultants und Teamleitern. Mit Elisabeth Totschnig und Dirk Moser konnten wir die richtigen Führungspersönlichkeiten innerhalb der eigenen Agentur rekrutieren. Das ist eine schöne Bestätigung für unser Karriereprogramm und unsere Unternehmenskultur“, erklärt Grayling CEO Sepp Tschernutter.

Elisabeth Totsching steigt der PR-Agentur Grayling …

… ebenso auf wie Dirk Moser.

Patrizia Gunz neu bei Pzwei

Mag. Patrizia Gunz verstärkt das Team der Agentur Pzwei Pressearbeit. Als Kundenberaterin unterstützt sie Unternehmen aus den Bereichen Wirtschaft und Technik bei der Öffentlichkeitsarbeit. Gunz war in den vergangenen zweieinhalb Jahren beim Bildungsberatungszentrum BIFO für den Bereich PR und Veranstaltungen verantwortlich. Davor war die heute 37-Jährige sieben Jahre lang im Vorarlberger Medienhaus tätig – erst als Trainee, dann als Redakteurin bei der „NEUE Vorarlberger Tageszeitung“ und den „Vorarlberger Nachrichten“. Zuletzt war Gunz in der Beilagen-Redaktion für den Karriereteil, Leben & Wohnen, Extras und Journale sowie für den Jahresrückblick zuständig.

Neu bei Pzwei: Patrizia Gunz.

Kommentar hinterlassen