Paul Vetter ist neuer Sprecher bei Haushalt.aktiv

haushalt.aktiv, eine Informations- und Branchenplattform der Wasch- und Reinigungsmittelindustrie, hat seit Oktober einen neuen Presseprecher.
 Paul Vetter ersetzt Christian Laske, der im Sommer seine Funktion zurückgelegt hat. Vetter bringt als General Manager Wasch-/Reinigungsmittel Österreich der Henkel CEE mit mehr als 15 Jahren Branchenerfahrung ein Netzwerk an Kontakten mit, das er als neutraler Sprecher für haushalt.aktiv zur Verfügung stellt. Seit über 20 Jahren setzt sich haushalt.aktiv für die Information der Konsumenten ein. Die Mitglieder Erdal, Henkel, Procter & Gamble und Unilever informieren gemeinsam und markenneutral über Wasch- und Reinigungsmittel, Verbrauchswerte und Einsparungsmöglichkeiten beim Waschen und Putzen.

Neuer Sprecher von Haushalt.aktiv: Paul Vetter.

Gerlinde Seebacher ist bei NH Hoteles Communication Managerin für Zentraleuropa

Gerlinde Seebacher übernimmt die neu geschaffene Position des Communication Manager für Central Europe bei NH Hoteles. Die 36-Jährige ist innerhalb des Konzerns für die strategische Ausrichtung, Steuerung und Evaluierung der Kommunikationsmaßnahmen in den Ländern Deutschland, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn und Rumänien verantwortlich. In Österreich übernimmt sie die gesamten Public Relations Agenden. Darüber hinaus betreut sie das Thema Corporate Social Responsibility der Business Unit Central Europe. Ihre Karriere begann beim Competence Call Center, dann folgten die Stationen Scholdan & Company, kommunikation pr sowie zuletzt Haslinger, Keck. PR, wo Seebacher den internationalen Hotelkonzern bereits jahrelang betreute. In ihrer Funktion berichtet sie direkt an Paula de Kejzer, Commercial Director Central Europe.

Gerlinde Seebacher betreute den internationalen Hotelkonzern bereits in den vergangenen Jahren in ihrer Funktion bei der Agentur Haslinger, Keck. PR.

Digitalagentur HOME Digital erweitert PR- und Beratungsteam um Lena Bastecky

Lena Bastecky übernimmt bei der Wiener Onlineagentur HOME Digital den Bereich Account Management und Social PR. Die 23-jährige ist Absolventin der Werbeakademie Wien und bringt Branchenerfahrung aus den Kommunikationsagenturen MPC Communications, Phase5 und e&a Public Relations mit. Bastecky betreute Projekte für Kunden wie GlaxoSmithKline, Lundbeck Austria, Donaubühne Tulln und das Lebensministerium Wien. In ihrer neuen Position bei HOME Digital leitet Lena Bastecky die Social PR Unit und berät Kunden im digitalen Bereich, wie etwa die Österreichischen Lotterien, Merkur Markt und Garmin Austria.

Lena Bastecky kümmert sich bei HOME Digital um Social PR.


Catharina Rieder ist neue Kommunikationsleiterin bei Huawei Österreich

Mag. (FH) Catharina Rieder, MBA ist neue Kommunikationsleiterin bei Huawei Österreich und zeichnet ab sofort für die interne und externe Kommunikation des Unternehmens verantwortlich. Die 35-jährige Rieder begann ihre berufliche Laufbahn 1994 in der Hotellerie und Luftfahrtindustrie. Nach dem berufsbegleitenden Abendstudium an der Fachhochschule für Marketing & Sales und einem MBA Studium wechselte die Wienerin in die Agenturszene und betreute internationale Kommunikationsprojekte in den USA und Europa. In den vergangenen acht Jahren war Rieder als Werbe- und Kommunikationsleiterin bei Tele2 Österreich tätig. „Ich kenne die Herausforderungen der Telekommunikations-Branche und freue mich auf ein breit gefächertes Aufgabengebiet mit vielen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tätigkeiten. Huawei  wird sein Engagement in Österreich weiter intensivieren. Dies bringt zahlreiche neue, spannende Kommunikationsagenden mit sich“, freut sich Rieder auf ihre neuen Aufgaben. „Mit Catharina Rieder konnten wir eine erfahrene und kompetente Managerin mit umfassender nationaler und internationaler Expertise in der Telekommunikationsbranche gewinnen, die ihr vielfältiges Know-how perfekt in unser Unternehmen einbringen kann“, so Daniel Zhou, CEO von Huawei Österreich.

Huawei Technologies (www.huawei.com) ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 140 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte. Seit 2007 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich rund 90 Mitarbeiter.

Catharina Rieder werkt nun für Huawei Österreich.

Manuela Göll ist neue AMA-Pressesprecherin

Manuela Göll (36), zuletzt Chefredakteurin der NÖ Landwirtschaftskammerzeitung „Die Landwirtschaft“, folgte mit 1. November Hermine Hackl als Pressesprecherin der AMA Marketing GesmbH. Hackl wechselte im September als Direktorin zum Biosphärenpark Wiener Wald. Die gebürtige Waldviertlerin absolvierte nach ihrem Studium an der Universität für Bodenkultur (Fachrichtung Landwirtschaft) den Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf an der WU Wien. 2001 trat die künftige Sprecherin für heimische Lebensmittel in den Dienst der Landwirtschaftskammer Niederösterreich und unterstützte die Landwirte bei der Abwicklung der Tierprämien. 2002 wechselte Göll in das Pressereferat und übernahm die Öffentlichkeitsarbeit der bäuerlichen Interessenvertretung. 2007 wurde sie mit der Aufgabe der Chefredakteurin für die Monatszeitschrift „Die Landwirtschaft“ betraut.

Neue AMA-Pressesprecherin: Manuela Göll.

Peter Felsbach ist neuer Pressesprecher der voestalpine AG

In seiner Funktion als Konzernpressesprecher ist Peter Felsbach in der Konzernkommunikation der voestalpine-Gruppe zentraler Ansprechpartner für nationale und internationale Medien. Felsbach arbeitet seit zwölf Jahren in der Unternehmens- und Finanzkommunikation mit Schwerpunkt Public Relations. Zuletzt steuerte der gebürtige Klagenfurter als Unitleiter und Senior Consultant der Wiener PR-Agentur kobza integra die strategische Kommunikation diverser Unternehmen, Institutionen sowie öffentlicher Auftraggeber. Davor leitete Felsbach mehrere Jahre die Unternehmenskommunikation der Wirtschaftssozietät CHSH in acht Ländern. Von 2004 bis 2006 mitverantwortete er für die Superfund Investmentgruppe weltweit die Corporate Communications und Investor Relations. Er begann seine Karriere als PR-Berater für Großveranstaltungen.

An der Donau-Universität Krems, der Universität Wien und der FH St. Pölten leitet der Kommunikationsexperte seit vielen Jahren Lehrveranstaltungen. Felsbach hat an der renommierten Frankfurt Business School eine Ausbildung zum Certified Investor Relations Officer abgeschlossen. Er ist Absolvent des postgradualen Universitätslehrgangs für Public Relations und der Studienrichtungen Kommunikations- und Sportwissenschaften an der Universität Wien.

Die voestalpine ist ein weltweit agierender Konzern mit einer Vielzahl von spezialisierten und flexiblen Unternehmen, die hochwertige Stahlprodukte fertigen, verarbeiten und weiterentwickeln. Die Unternehmensgruppe ist mit 360 Produktions- und Vertriebsgesellschaften in mehr als 60 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. Das Unternehmen ist mit seinen qualitativ höchstwertigen Flachstahlprodukten einer der führenden europäischen Partner der Automobil-, der Hausgeräte- und der Energieindustrie. Der voestalpine- Konzern ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie, bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen sowie Europas Nummer 1 in der Herstellung von Schienen. Die Unternehmensgruppe erzielte im Geschäftsjahr 2010/11 bei einem Umsatz von rund 11 Milliarden Euro ein operatives Ergebnis (EBIT) von knapp 1 Milliarde Euro und beschäftigt weltweit rund 45.000 Mitarbeiter.

Neuer Pressesprecher der voestalpine AG: Peter Felsbach

Oliver Stribl ist neuer Leiter des Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien

Seit mehr als einem Jahr hat Mag. Oliver Stribl den Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID) bereits interimistisch geleitet, nun wurde er – nach einer magistratsinternen Ausschreibung – offiziell zum Abteilungsleiter der MA 53 bestellt. Der 37-jährige Stribl tritt damit die Nachfolge von Hofrat Prof. Fred Vavrousek (61) an, der nach mehr als einem Vierteljahrhundert an der Spitze des Presse- und Informationsdienstes diese Funktion im Vorjahr zurückgelegt hatte. Stribl studierte Politikwissenschaften, Publizistik und Kommunikationswissenschaften und kam nach mehrjähriger Praxis in der Privatwirtschaft 2004 in den PID, wo er zunächst Projektleiter für KundInnenbeziehungsmanagement war. Seit 2006 Assistent des Abteilungsleiters, übernahm er 2009 die Leitung des Referats Landesmediendienst und wurde Abteilungsleiter-Stellvertreter. Seit 2010 leitete er den Presse- und Informationsdienst interimistisch.

Seitenblicke Magazin holt Sasa Schwarzjirg und Johannes Stühlinger ins Redaktionsteam

Zwei Neuzugänge ergänzen das Redaktionsteam des „Seitenblicke“-Magazins. Sasa Schwarzjirg und Johannes Stühlinger verstärken die Society-Redaktion des Magazins aus dem Red Bull Verlag. 

Die 25-Jährige Sasa Schwarzjirg war zuvor unter anderem für das Frauenmagazin „miss“ der Styria Multi Media Ladies Magazin und darüber hinaus  als Moderatorin für den TV-Sender Viva tätig. 

Der 31-Jährige Johannes Stühlinger kehrt nach zwei Jahren bei anderen Projekten und mit neuen Erfahrungen an seine frühere Wirkungsstätte zurück. 

„Wir freuen uns über diese Verstärkung“, sagt Chefredakteur Andreas Wollinger dazu, „damit sind wir für die Herausforderungen der Zukunft optimal aufgestellt.“

Eva Weissenberger wird Chefredakteurin der „Kleinen Zeitung“ in Kärnten

Eva Weissenberger (39) wird Chefredakteurin der „Kleinen Zeitung“ Kärnten. Der Wahl war ein Hearing mit „mehreren qualifizierten Kandidatinnen und Kandidaten vorausgegangen“, so die „Kleine Zeitung“. Die Neubesetzung ist notwendig, da Chefredakteur Reinhold Dottolo am 1. November 2012 in Pension geht. Mit Eva Weissenberger beruft die „Kleine Zeitung“ zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine Frau in eine derartige Spitzenposition. Der bisherige Berufsweg führte Weissenberger von der Tageszeitung „Die Presse“ über den „Falter“ und den „ORF“ (Report) zur „Kleinen Zeitung“, wo sie seit 2007 die Funktion als stellvertretende Leiterin der Wiener Redaktion bekleidet.

Avanciert zur neuen und ersten Chefredakteurin der „Kleinen Zeitung“ in Kärnten: Eva Weissenberger.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern […]

Kommentar hinterlassen