Ines Schurin übernimmt die Funktion als Leiterin PR & Corporate Marketing der REWE Gruppe in Österreich

Corinna Tinkler, Direktorin der Unternehmenskommunikation der REWE Gruppe, hat das Unternehmen mit Ende Juli 2016 auf eigenen Wunsch verlassen. Tinkler verantwortete seit elf Jahren die Kommunikation des Unternehmens und will künftig ihre Karriere international weiterentwickeln. „Diese Entscheidung ist in den vergangenen Monaten in mir herangereift. Nun, nach dem aus meiner Sicht abgeschlossenen Aufbau der einzelnen Bereiche der Unternehmenskommunikation und nach der Bekanntgabe der zukünftigen Struktur der REWE International AG, ist für mich der richtige Zeitpunkt für diesen Schritt gekommen“, so Tinkler. Ines Schurin, bisher Leiterin PR und Konzernpressesprecherin, wird die Funktion als Leiterin PR & Corporate Marketing übernehmen.

Schurin Ines

Ines Schurin, bisher Leiterin PR und Konzernpressesprecherin von REWE Österreich, übernimmt die Funktion als Leiterin PR & Corporate Marketing.

Sabine Hartzhauser ist neue Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation der VAV Versicherungs-AG

Dr. Sabine Hartzhauser leitet seit 1. Juli 2016 den Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation der VAV Versicherungs-AG und berichtet in dieser Funktion direkt an den Vorstand des Unternehmens. Die studierte Juristin verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Marketing, Business Development und Unternehmenskommunikation, sowohl auf Agentur- als auch auf Unternehmensseite. In der VAV ist die 39-Jährige für den gesamten Auftritt des Unternehmens nach innen und außen verantwortlich. „Ein einheitlicher Außenauftritt mit konsequenter Markenführung ist für die VAV als innovativer und dynamischer Anbieter in einem kompetitiven Umfeld von immenser Wichtigkeit. Ich freue mich sehr, mit Sabine Hartzhauser eine ausgewiesene Marketingexpertin gewonnen zu haben, die auch ihre langjährige Erfahrung aus anderen Branchen bei uns einbringen kann“, sagt Dr. Peter Loisel, Vorstandsmitglied der VAV. Sabine Hartzhauser erklärt: „Für mich ist es besonders wichtig, bei allen Marketing-Aktivitäten die Sicht des Kunden noch mehr in den Mittelpunkt zu rücken und damit nicht nur den Bekanntheitsgrad der VAV weiter zu steigern, sondern auch das bekannt hohe Qualitätslevel dauerhaft zu halten und weiter auszubauen.“ Die gebürtige Wienerin bringt über 15 Jahre Erfahrung im Marketing mit und war in den vergangenen zehn Jahre in zwei führenden österreichischen Rechtsanwaltskanzleien tätig, wo sie jeweils den Bereich Marketing & Business Development leitete.

Sabine-Hartzhauser-Credit-VAV

Sabine Hartzhauser leitet seit 1. Juli 2016 Marketing und Unternehmenskommunikation der VAV Versicherungs-AG.

Michael Ausserer wird neuer Chefredakteur des Medienhauses der Erzdiözese Wien

Michael Ausserer (35), bisheriger Sendechef der erfolgreichen österreichischen Puls4-TV-Sendung „Café Puls“ ist designierter neuer Chefredakteur des Medienhauses der Erzdiözese Wien. Er wird ab Herbst 2016 dessen 13-köpfige Redaktion leiten. Zu den Medien der Erzdiözese Wien gehören die Wochenzeitung „Der SONNTAG“, radio klassik Stephansdom und www.erzdioezese-wien.at, unterstützt von Facebook- und Twitter-Accounts der Erzdiözese und von Kardinal Schönborn sowie Webauftritten wie www.meinefamilie.at. Ausserer stammt aus Südtirol und ist mit der APA-Journalistin Dorit Ausserer verheiratet, die beiden sind Eltern einer Tochter. Nach Erfahrungen bei RAI Bozen und dem ORF Landesstudio Tirol heuerte Ausserer 2004 beim neuen Wiener Stadtsender Puls TV an (seit 2007 PULS 4 als Teil der ProSieben-Sat1-Gruppe). Dort baute der Magister der Publizistik das Frühstücksfernsehformat Café Puls auf, das er seit 2013 leitet. Café Puls ist österreichischer Marktführer in der jungen Zielgruppe in der Morgen-Sendezeit und marktanteilsstärkste Sendung des Privat-TV in Österreich. Seinen Wechsel in das Medienhaus der katholischen Kirche in Wien sieht Ausserer als „Herzensangelegenheit“: „Wir erleben derzeit viel Schönes und sehr viel Frische im kirchlichen Bereich. Ich bewundere Papst Franziskus, der durch sein ehrliches, bescheidenes und wertschätzendes Auftreten Menschen auf der ganzen Welt erreicht und anspricht. Auch in Wien hat die Kirche einen sehr menschennahen Weg der Weiterentwicklung eingeschlagen. Es ist eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe, diesen Reformprozess medial begleiten zu dürfen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem Team Religion, Glaube, Spiritualität und Gemeinschaftsgefühl authentisch, menschennahe, interessant und breitenwirksam zu präsentieren.“ Das Medienhaus der Erzdiözese Wien wird von Michael Prüller und Carl Rauch geleitet. Die Agenden des Chefredakteurs hatte Prüller interimistisch 2013 übernommen – zusätzlich zu seinem Geschäftsführungsmandat und seinen eigentlichen Aufgaben als Sprecher der Erzdiözese und Kardinal Schönborns sowie als Leiter der diözesanen Öffentlichkeitsarbeit.

Michael_Ausserer

Zu den Aufgaben von Michael Ausserer im Medienhaus der Erzdiözese werden neben der Leitung der Redaktion auch die Weiterentwicklung der Medienformate und die Integration von Print, Radio und digitalen Medien gehören.

Christine Stockhammer leitet die externe Kommunikation bei den ÖBB

Mit 1. August 2016 hat Mag. Christine Stockhammer die Leitung der externen Kommunikation in der ÖBB Holding übernommen und agiert auch als Konzernsprecherin. Die 41-jährige Politologin verfügt über langjährige Berufserfahrung in der strategischen Öffentlichkeitsarbeit und war zuletzt in der Stadt Wien Mediensprecherin der amtsführenden Stadträtin für Gesundheit, Soziales und Generationen. Eine weitere Station ihrer beruflichen Laufbahn war unter anderem die Volksanwaltschaft, wo sie die Stabstelle Internationales und Kommunikation aufbaute und leitete. Im Bundesministerium für Justiz verantwortete Stockhammer davor die Medienarbeit der Bundesministerin in den Bereichen Zivil- und Europarecht und agierte als Ressortsprecherin. Im Europäischen Parlament war sie mehrere Jahre in verschiedenen Funktionen in Brüssel und Wien tätig. Ihren beruflichen Werdegang startete die Wienerin in einer führenden PR-Agentur. „Ich freue mich darauf, den Erfolgskurs der ÖBB zu unterstützen und im Kommunikationsbereich mitzugestalten“, ergänzt Stockhammer. 
ÖBB-Kommunikationsroutinier Michael Braun bleibt dem Unternehmen weiterhin als zweiter Konzernsprecher erhalten.

Stockhammer

Leitet die externe Kommunikation bei den ÖBB: Christine Stockhammer

Susanne Reindl leitet bei Telekom Austria Group den Bereich Investor Relations

Mit 5. August 2016 hat Susanne Reindl den Bereich Investor Relations bei der Telekom Austria Group übernommen. Die 29-Jährige folgt Matthias Stieber nach, der als CEO in die paybox Bank AG wechselt. Reindl ist seit 2014 in der Gruppe tätig und war bis dato für die externe Kommunikation von Kapitalmarkt relevanten Informationen mit den unterschiedlichen Stakeholdern, Investoren und Finanzanalysten verantwortlich. Von 2011 bis 2014 war Reindl im Portfolio Advisory Team bei Ithuba Capital tätig. In ihrer neuen Funktion wird Reindl die gesamte Kapitalmarktkommunikation verantworten. Neben der laufenden individuellen Kommunikation mit Investoren und Analysten ist sie für die Einhaltung der Berichtspflichten sowie die Erstellung von Geschäfts- und Quartalsberichten zuständig. Darüber hinaus zählen die Organisation der Hauptversammlung und die Bearbeitung diverser kapitalmarktrelevanter Themen zu ihren Aufgabenbereichen. Die IR-Tätigkeit erfolgt in enger Abstimmung mit dem mexikanischen Mehrheitseigentümer América Móvil. Reindl hat ein abgeschlossenes Diplomstudium der Wirtschaftsuniversität Wien.

Reindl Susanne

Ist seit August 2016 Leiterin des Bereichs Investor Relations bei der Telekom Austria Group: Susanne Reindl.

Silvia Blahacek übernimmt Kommunikationsleitung für Wiener Wiesn-Fest

Silvia Blahacek ist seit August als Kommunikationsleiterin bei der Wiesn Veranstaltungs- und Kultur GmbH tätig und zeichnet für die gesamtheitliche Kommunikation rund um das größte Brauchtums- und Wiesn-Fest Österreichs verantwortlich. In dieser Funktion berichtet die 39-Jährige an die Geschäftsführung und koordiniert sämtliche Marketing- und PR-Agenden. Die gebürtige Wienerin absolvierte das Fachhochschulstudium Marketing und Sales mit Schwerpunkt Werbung und PR und machte eine Zusatzausbildung für Coaching und Organisationsentwicklung. Vor ihrem Wechsel zur Wiesn Veranstaltungs- und Kultur GmbH war die passionierte Läuferin elf Jahre lang als Marketingleiterin bei der Ankerbrot AG tätig. Das Geschäftsführer-Duo Claudia Wiesner und Christian Feldhofer zeigt sich sichtlich erfreut über den Neuzugang. „Mit Silvia Blahacek haben wir eine profilierte Marketingexpertin für das Wiener Wiesn-Fest Team gewonnen. Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung wird sie entscheidend unsere zukünftigen Kommunikationsaktivitäten mitgestalten“, erklärt Geschäftsführerin Claudia Wiesner. Christian Feldhofer, Geschäftsführender Gesellschafter, ergänzt: „Mit ihrer Expertise rund um die Entwicklung und Gestaltung von Organisationen und Prozessen soll das bestehende Qualitätsniveau ausgebaut und eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Qualitätslevels im Eventbereich für PartnerInnen und Gäste erlebbar werden.“
Silvia-Blahacek_(c)Andreas Tischler_Wiener Wiesn-Fest

Silvia Blahacek zeichnet als Kommunikationsleiterin bei der Wiesn Veranstaltungs- und Kultur GmbH für die Kommunikation rund um das größte Brauchtums- und Wiesn-Fest Österreichs verantwortlich.

Kommentar hinterlassen