Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern

25

Februar

2016

Christoph Pongratz leitet Marketing und Kommunikation bei D.A.S.

Christoph Pongratz (43) hat mit 1. Jänner 2016 die  Leitung der neu aufgestellten Abteilung Marketing & Kommunikation der D.A.S. Rechtsschutz AG übernommen. Der 43-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung im Marketingbereich: Neben Stationen in der Werbung und dem Produktmanagement war er unter anderem Marketingleiter der BAWAG P.S.K. Versicherung AG. Johannes Loinger, Vorstandssprecher von D.A.S., erklärt: „Als führender Spezialist im Bereich Rechtsschutz möchten wir unser umfassendes Leistungsportfolio und unsere langjährige Expertise noch stärker bewerben. Mit Christoph Pongratz haben wir einen ausgewiesenen Marketingexperten gefunden, der uns auf diesem Weg optimal unterstützen wird.“ Der gebürtige Kärntner stellt dazu die Abteilung neu auf und verantwortet mit seinem Team die Agenden von CRM, Marktforschung, eMedia, Werbung und Grafik bis hin zu Unternehmenskommunikation sowie PR. Seine Karriere begann Pongratz in der Werbeagentur Bárci & Partner/Young & Rubicam. Danach war er einige Jahre im Marketing- und Produktmanagement der GE Capital Bank GmbH sowie als Leiter der Abteilung Marketing in der BAWAG P.S.K. Versicherung AG beschäftigt. Zuletzt hat der studierte Betriebswirt die Öffentlichkeitsarbeit der Kategorialen Seelsorge in der Erzdiözese Wien verantwortet.

Pongratz

Neuer Marketing- und Kommunikationsverantwortlicher bei der D.A.S. Rechtsschutz AG: Christoph Pongratz

Isabella Khom ist neue Chefredakteurin von Noisey Alps

Isabella Khom übernimmt die redaktionelle Leitung von Noisey Alps, der Musikplattform von VICE für Österreich und die Schweiz. Damit löst sie Jonas Vogt als Chefredakteur ab, der weiterhin als freier Autor für Noisey und VICE tätig sein wird.

 Bereits seit dem Launch von Noisey in Österreich vor zwei Jahren ist Khom ein festes Mitglied der Redaktion. Als Kennerin der heimischen und internationalen Musikszene leistete sie einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau und Erfolg des reichweitenstärksten Musikchannels in Österreich. David Bogner, VICE Alps Head of Content über die neue Chefredakteurin: „Isabella bringt nicht nur langjährige VICE Erfahrung mit, sondern wird mit ihrem herausragenden Gespür für gute Geschichten ganz neue Akzente für die Musikplattform setzen.“

Als Chefredakteurin leitet Isabella Khom ein vierköpfiges Redaktionsteam. Mit News, Reportagen, Reviews und Video-Content auf www.noisey.vice.com/alps sowie mit Offline-Aktivitäten wie Events und Kooperationen wird sie weiterhin maßgeblich dazu beitragen, Noisey als führende Musikplattform in der Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen zu positionieren. „Noisey ist und bleibt Musik in all seinen Aspekten“, erklärt Isabella Khom. „Mein Ziel ist es, Noisey als Marke weiter zu etablieren und die österreichische wie auch internationale Szene noch tiefer abzubilden. 2016 dürfen sich die Leser auf mehr große Musikfeatures, mehr hintergründige Interviews, mehr Berichte aus den Bundesländern und viele Gastkommentare von spannenden Persönlichkeiten der Szene freuen.“

 Jonas Vogt leitete Noisey seit 2014, als VICE den österreichischen Ableger der Musikplattform launchte. Nun gibt er seine Funktion als Chefredakteur ab: „2014 starteten wir Noisey von 0 auf 100. Wir haben gezeigt, dass Musikmedien eine Zukunft haben und Noisey innerhalb kürzester Zeit zu einem wichtigen Player in Österreich aufgebaut. Nun ist die Zeit für neue Zugänge und ich bin mehr als froh, mit Isabella eine fantastische Nachfolgerin zu haben“, so Jonas Vogt.

 Noisey ist die internationale, redaktionelle Musikplattform von VICE mit Fokus auf Musik und Clubkultur. Das Onlinemagazin steht für Premium-Content und exklusive Insights über die heimische und internationale Szene. Dazu gehören aktuelle News, Features und Videoreportagen sowie Offline-Aktivitäten mit Events, Festivals und Premieren. In Österreich mischt Noisey seit 2014 die Musikszene auf.

Khom Isabella (c) Noisey Alps

Neue Chefredakteurin von Noisey Alps: Isabella Khom

Johannes Vetter ist neuer Kommunikationschef der OMV

Michaela Huber (41), derzeit Senior Vice President der Kommunikations- und Nachhaltigkeitsabteilung der OMV, hat mit 1. Februar 2016 eine neue Rolle als Senior Vice President HSSE & Sustainability übernommen und berichtet darin weiterhin an Generaldirektor Rainer Seele. Die Abteilung HSSE (Health, Safety, Security and Environment) lenkt alle weltweiten Sicherheits-, Umwelt und Gesundheitsagenden des Öl- und Gaskonzerns. 
Huber ist seit 2008 im Unternehmen und leitete seit 2011 die Kommunikationsabteilung der OMV, 2012 hat sie zusätzlich die Verantwortung für den Nachhaltigkeitsbereich übernommen. Gemeinsam mit ihrer Abteilung hat sie seit 2011 34 nationale und internationale Preise gewonnen, 2014 wurde sie zur Marketerin des Jahres gekürt, 2015 folgte der IAA Inspire Champions Award in London. Vor ihrer Zeit bei der OMV war Michaela Huber Ministersprecherin im Innen- und Verteidigungsministerium. Huber hat Kommunikationswissenschaften an der Universität Salzburg studiert und ist Alumni der Stanford Graduate School of Business. Sie ist u.a. Mitglied des PR Ethikrates, Generalsekretärin der IAA (International Advertising Association) und sitzt im Aufsichtsrat der Innsbrucker Kommunalbetriebe. Johannes Vetter (39) folgt Michaela Huber als Senior Vice President Corporate Communications nach und berichtet ebenfalls an Generaldirektor Rainer Seele. Vetter war seit Jänner 2011 Unternehmenssprecher und Head of Media Relations des OMV Konzerns. Davor leitete er bei der MOL Gruppe in Budapest die internationale Kommunikation und das Brand Management. Bis dahin war Vetter langjähriger Unternehmer. Vetter schloss das Studium für Informationsmanagement an der FH Eisenstadt ab.

Bild zu OTS - Johannes Vetter

Folgt Michaela Huber bei der OMV als Senior Vice President Corporate Communications nach: Johannes Vetter.

Tamara Katja Frast ist neue Leiterin Marketingkommunikation der Stämpfli GmbH

Tamara Katja Frast fungiert ab sofort als Leiterin Marketingkommunikation der Stämpfli GmbH. Stämpfli gehört zu den führenden Anbietern von Produkt Information Management (PIM)- und E-Business-Lösungen für Händler, Hersteller und Dienstleister. Mit der PIM-Software mediaSolution3 bietet das Unternehmen eine Komplettlösung für Produktkommunikation an. Das Tochterunternehmen der Schweizer Stämpfli AG bearbeitet von Bregenz aus das D-A-CH-Gebiet. Frast absolvierte den Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit an der Universität Wien. Ihre bis dato letzte berufliche Station war die kununu GmbH, wo sie als Head of Corporate Communications für den Gesamtauftritt des Portals verantwortlich war. Die gebürtige Wienerin ist seit über 20 Jahren in der Kommunikationsbranche in führenden Funktionen tätig.

Tamara Frast, Fa. Stämpfli, © Udo Mittelberger

Neue Leiterin Marketingkommunikaton bei Stämpfli in Bregenz: Tamara Katja Frast 
© Udo Mittelberger

Kommentar hinterlassen