Frische Inputs und vielfältige Diskussionen beim prcamp12

11

Juli

2012

Spannende Diskussionsrunden über Public Relations generell sowie viele Teilaspekte von Unternehmenskommunikation und Medienarbeit.

Mit dem prcamp12 fand in Wien das erste Barcamp zum Thema Public Relations im deutschsprachigen Raum statt. An zwei Tagen (7. und 8. Juli 2012) teilten Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz in insgesamt 16 Sessions ihr Wissen im Bereich Public Relations, Unternehmenskommunikation und Medienarbeit. In den Sessions ging es zum Beispiel um Old-School- vs. New-School-PR, um Controlling mit der Balanced Score Card, um B2B-Kommunikation, um Guerillamarketing als Tool der PR, um Social Media Guidelines, um neue Social Media Anwendungen, um Krisenkommunikationspläne für Social Media, um Webcontentstrategy, um die Googlesuche Panda, um CSR, um Ethik in der PR, um Personality PR, um Video in der Unternehmenskommunikation und vieles mehr. Die einzelnen Sessions, bestanden aus themenrelevanten Vorträgen und Diskussionsrunden, die am Anfang jeden Tages in der Session-Planung von den Teilnehmern selbst fixiert wurden.

Auf das prcamp12 folgt wohl auch das prcamp13

„Mit dem prcamp12 wurde ein erster Versuch für ein Barcamp im Bereich der Public Relations unternommen und er ist geglückt. Trotz eines hohen Anteils an Barcamp-Neulingen haben viele Teilnehmer interessante Themen präsentiert und so die Tage mit wertvollen Inhalten gefüllt. So wurde ein intensiver Austausch ermöglicht und eine Basis für zukünftiges Zusammenarbeiten geschaffen“, fasst Birgit Parade, Mentorin der Public Relations Newcomers Austria (prNa) und Initiatorin des prcamp12 ihre Eindrücke zusammen.

Genügend Zeit zum Netzwerken abseits der Sessions fanden die Teilnehmer des prcamp12 am Freitag in gemütlicher Atmosphäre beim Warm-Up des Barcamps, das in der Agentur Feinkost MEDIA stattfand. Samstagabends ging es im Wiener Top Kino weiter, wo der 50er Jahre Streifens „Dein Schicksal in meiner Hand“ gezeigt wurde. Nach einer Feedbackrunde der Teilnehmer am Ende des prcamp12 wurde vermehrt der Wunsch nach einem prcamp13 im nächsten Jahr geäußert. Die Public Relations Newcomers Austria freuen sich über den regen Zuspruch und werden dem Wunsch sehr gerne Folge leisten. Eine Location ist mit der Bene AG als Partner auf alle Fälle schon gefunden.

Zuerst werden die Themen nach dem Motto „Jeder darf mal“ festgelegt …

… dann wird heftig diskutiert.

Kommentar hinterlassen