FIBEP World Media Intelligence Congress steigt heuer in Wien

07

September

2015

Von 17. bis 20. November 2015 findet einer der wichtigsten Kongresse zum Thema Medienbeobachtung und Media Intelligence in Wien statt.

Florian Laszlo, Geschäftsführer des Medienbeobachtungsunternehmens »OBSERVER«und Generalsekretär der Fédération Internationale des Bureaux d’Extraits de Presse (FIBEP), bringt den World Media Intelligence Congress der FIBEP nach Wien. „Open doors“ heißt es erstmals in Wien auch für alle Nicht-Mitglieder der FIBEP: Während der erste Teil des Kongresses Mitgliedern vorbehalten ist, richtet sich der WMI Congress am 19. und 20. November an alle Kommunikationsexperten mit Interesse an Messung von Kommunikation und deren Effektivität. Experten und Interessierte aus aller Welt treffen sich zum Netzwerken und Wissensaustausch.

Trends im Bereich 360-Grad-Monitoring

Der FIBEP World Media Intelligence Congress ist in den vergangenen 40 Jahren zu einer der weltweit größten Plattformen für Marketing- und Kommunikationsspezialisten herangewachsen, um sich über die aktuellesten Trends im Bereich des 360-Grad-Monitoring (on- und offline), so wie über die Zukunft der Media Intelligence und des Reputation Managements zu informieren. Das Programm des Kongresses wendet sich an Führungskräfte und Visionäre aus der Medienbranche, der Medienbeobachtung sowie aus Marketing, Kommunikation und PR.

Um der rasanten technischen Weiterentwicklung Rechnung zu tragen, gibt es in diesem Jahr – parallel zum Konferenzprogramm – einen „Technology Stream“ bei dem sich Spezialisten mit den technischen Herausforderungen von aktuellen Themen wie Big Data oder Social Media Monitoring auseinandersetzen. Dieser Teil der Konferenz ist für technische Leiter (CTO und CIO) und Entwickler bestimmt.

»OBSERVER«-Geschäftsführer Florian Laszlo erklärt: „Was mit einem freundschaftlichen Treffen soignierter Unternehmenslenker nach dem Krieg begann, ist in mehr als 60 Jahren zur führenden Plattform im Austausch über Medienbeobachtung geworden. In Wien wird die nächste Stufe der Entwicklung gezündet, weil sich der Kongress zum breiteren Wissensaustausch öffnet. Medienbeobachter, Analysten, Kommunikationsprofis aus Agenturen und Unternehmenssprecher aus allen Ländern können von den Erfahrungen in anderen Weltgegenden profitieren.“ Weitere Infos und Anmeldung zum Kongress unter: http://www.wmicongress.com

 

Kommentare zu diesem Artikel

[…] FIBEP World Media Intelligence Congress steigt heuer in Wien […]

Kommentar hinterlassen