Februar 2011

01

Februar

2011

Topstory

„Ich habe mich eigentlich nie auf meine Karriere konzentriert …“

Ernst Primosch fungiert seit Mitte 2010 Monaten CEO von Hill & Knowlton in Deutschland, und ist seit Anfang 2011 in Personalunion auch Chairman des PR-Networks. Der 50-jährige Österreicher übernimmt damit früher als geplant die volle Führung der PR-Agentur. Im Interview plaudert Primosch über Legionäre aus Österreich, die neue Struktur bei Hill & Knowlton und die digitale Revolution.


Aktionspauschale bei Radio und TV Clippings

Der »OBSERVER« beginnt das Jahr mit einer 3-monatigen Aktion, die Ihnen die RTV-Überspielung zur Kurzzusammenfassung zu günstigen Konditionen gleich mitliefert.

PRVA Neujahrestreffen im »OBSERVER« Cercle

Die Branche feierte mit Tischfussball in entspannter Atmosphäre den Start des neuen Kommunikationsjahres, das dem PRVA auch eine neue Präsidentin bringen wird.

Nachlieferung der beliebten »OBSERVER« Stressbälle

Zur Entspannung einen »OBSERVER« Stressball?

Aktuell

Initiative Qualität im Journalismus spricht sich für mehr Transparenz bei Anzeigenvergaben aus

Insgesamt werden nach Branchenschätzungen jährlich rund 95 Milionen Euro von Regierung, Gebietskörperschaften und staatsnahen Betrieben für Anzeigenschaltungen ausgegeben. Ein überproportional hoher Anteil geht dabei laut Verband Österreichischer Zeitungen an Gratis- beziehungsweise Boulevardmedien.

Unterstützung für die Schmetterlingskinder

Mit der Hilfe des »OBSERVER« konnte der Fechtklub Balmung den Erlös seiner 80-Jahr-Feier zur Gänze an die Schmetterlingskinder spenden.

Event Marketing Board Austria wählt Vorstand und blickt in die Zukunft

Mag. Martin Brezovich, Managing Director von MCI Wien, wurde als emba-Vorsitzender und Sprecher bestätigt. Als Stellvertreter wurde Mag. Herwig Straka von e|motion ernannt. Oliver Kitz von Casinos Austria bleibt Finanzreferent. Weiters im Vorstandsteam vertreten sind Andreas Hladky von Hallamasch als Schriftführer, sowie Wolfgang Peterlik von pi-five.

Fred Turnheim als ÖJC-Präsident wiedergewählt

Als Vizepräsidentin fungiert die freie Journalistin Mag. Christiane Laszlo.

IAA-Präsident Max Palla übergibt an Martina Hörmer

Die REWE-Eigenmarken-Managerin übernimmt das Präsidentenamt

OBSERVER und PRVA schließen Wirtschaftspartnerschaft

OBSERVER, Marktführer in Medienbeobachtung und Analyse in Österreich, ist neuer und branchenexklusiver Wirtschaftspartner des Public Relations Verbandes Austria (PRVA).

Etats

Etatwechsel des Monats

Die wichtigsten Etatwechsel der vergangenen Wochen im Überblick

Personalia

Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern

Erste Group, CAT Communications, “profil”, Palmers, RMA, Accedo, “Kurier”, Hill & Knowlton Deutschland, Niederösterreichisches Hilfswerk, “Style up your life!”, Maria Vassilakou, Accedo, Wiener FPÖ, Staatssekretärin Verena Remler, Aigner PR, “Wien live”, AstraZeneca, vibrio, Justizministerin Claudia Bandion-Ortner, Versicherungsverband VVO und Ketchum Publico verstärken sich mit neuen Mitarbeitern im Kommunikationsbereich.

Medien In & Out

Die »OBSERVER«-In & Out-Liste für Printmedien

In den vergangenen Wochen wurden folgende Printmedien neu gegründet beziehungsweise neu in die Liste der vom »OBSERVER« beobachteten Medien aufgenommen (Erfassung bis Ende Jänner).

Aus den Redaktionen

Hans-Jörgen Manstein wird mit dem Berufstitel Professor gewürdigt

Der Gründer und nunmehrige Aufsichtsratsvorsitzende des Manstein Verlages wird für sein Schaffen geehrt.

Die Kolumnistin Eva Deissen starb wenige Tage nach ihrem 63. Geburtstag

Deissen schrieb lange Jahre Kolumnen für die „Kronen Zeitung“, wechselte in den 90er Jahren zu Konkurrent Kurt Falk und dessen Blatt „täglich Alles“. Zuletzt veröffentlichte sie in der Gratistageszeitung „Heute“ ihre Kolumne „Wiener Spaziergänge“.

 

 

„All Together Now“, das etwas andere Lifestyle-Magazin, geht an den Start

Das Newcomer-Magazin finanziert über Werbeeinschaltungen Erholungsurlaube für krebskranke Kinder.

Journalisten im Portrait

„Presseaussendungen sind die ungeliebten Begleiter aller Journalisten.“

Andreas Rinnerhofer, der ab 1995 beim „WirtschaftsBlatt“,zehn Jahre lang das Ressort Businesstalk/-Taste und -Cult leitete, 2006 zum „Seitenblicke Magazin“und 2010 zu „LIVE“, dem Magazin der „Kronen Zeitung“ wechselte, ist seit Dezember 2010 Chefredakteur des neuen Magazins „Das Wien“.

Verlage im Portrait

StandPunkt, ein neues Magazin für den Betriebsstandort Österreich

Das vom Verlag fishmedia herausgegebene Fachmagazin für den Betriebsstandort Österreich erscheint zweimal jährlich.

Kunde im Portrait

Dr. MMag. Peter Pock, Leiter des Referates für Öffentlichkeitsarbeit der Tiroler Landesmuseen

Zu den von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Tiroler Landesmuseen betreuten Häusern gehören das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, das Zeughaus, die Naturwissenschaftlichen Sammlungen, die Hofkirche, das Tiroler Volkskunstmuseum, das Tiroler Volksliedarchiv und das Tirol Panorama.


Kommentar hinterlassen