Fachhochschule St. Pölten setzt auch 2011 auf die PR von PR&D

21

Februar

2011

Dadurch wird auch in Zukunft sichergestellt, dass die Forschungsleistungen der FH St. Pölten national als auch international wahrgenommen werden.

Auch 2011 hat die Fachhochschule St. Pölten die Agentur PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung mit der Medienarbeit für ihre Forschungsbereiche betraut. Da die bisherige Kommunikationsarbeit durch PR&D bereits zu greifbaren wirtschaftlichen Erfolgen geführt hat, wurde das Maßnahmenpaket, wie auch schon 2010, erneut umfangreich gestaltet. Dadurch wird auch in Zukunft sichergestellt, dass die Forschungsleistungen der FH St. Pölten national als auch international wahrgenommen und Beziehungen im wirtschaftlichen Bereich weiterhin angeregt werden.
Die Fachhochschule St. Pölten vereint qualitätsvolle Ausbildung mit hochwertiger, angewandter Forschung. Bereits seit Jahren wird hier in den drei Departments „Technologie“, „Wirtschaft“ und „Gesundheit & Soziales“ intensiv geforscht und damit ein wertvoller Beitrag für die österreichische Forschungslandschaft geleistet.

Kommentar hinterlassen