Ethik des Lobbyismus

02

Mai

2007

Eine Ethik des Lobbyismus sei noch zu entwickeln, mahnte Prof. Dr. Günter Virt bei einem anlässlich seiner Emeritierung an der Universität Wien veranstalteten Symposium über die Theologie im Einsatz für eine humane Gesellschaft.

Professor em. Dr. Virt arbeitet somit als Mitglied der European Group on Ethics in Science and New Technologies der Europäischen Union an führender Stelle bei sämtlichen ethischen Fragen in Europa mit. Die Spannbreite reicht obgleich von der Gentechnologie über die Frage der Euthanasie auch in so wirtschaftliche praktische Bereiche wie der Öffentlichkeitsarbeit hinein, wo die Kirche an sich hingegen keine vorgegebene Position bezieht.

Die aktuelle Diskussion um Lobbying und der immer noch anrüchige Unterton der Tätigkeit lassen somit eine öffentliche Diskussion und wissenschaftlich unterstützte Entwicklung eines Ethik-Kodex sinnvoll erscheinen.

Kommentar hinterlassen