Milestones in Communication unterstützt die Ronald McDonald Kinderhilfe

Milestones in Communication ist also ab sofort für die Medienarbeit der Ronald McDonald Kinderhilfe verantwortlich. Die Kinderhilfe betreibt seit knapp 30 Jahren  Häuser in unmittelbarer Nähe großer Kinderkliniken. In diesen können Familien wohnen, deren schwer kranke Kinder im Spital behandelt werden. Die Nähe der Eltern hilft den kleinen Patienten schneller gesund zu werden. In Österreich beherbergen die derzeit vier Ronald McDonald Häuser über 900 Familien im Jahr. Werner Beninger, Geschäftsführer von Milestones in Communication erklärt: „Wir sind stolz, die Ronald McDonald Kinderhilfe in der PR unterstützen zu dürfen. Das Kinderhilfe Haus in Wien (Kinderspitalgasse 7, 1090 Wien) liegt vis a vis unseres Agenturstandortes in der Alser Straße. Bei unserem ersten Besuch konnten wir uns bereits ein Bild von der Organisation und dem großartigen Team machen. Für die Familien ist das Haus eine Oase der Geborgenheit direkt gegenüber des St. Anna Kinderspitals.“

milestones-unterstuetzt-ronald-mcdonald-kinderhilfe

Milestones in Communication unterstützt die Ronald McDonald Kinderhilfe: Robert Schedl (Geschäftsführer Ronald McDonald Kinderhilfe), Sonja Klima (Präsidentin Ronald McDonald Kinderhilfe), Simone Ladurner (Senior Consultant Milestones in Communication), Werner Beninger (Geschäftsführer Milestones in Communication).

results & relations arbeitet pro bono für den Viennese Opera Ball in New York

Der Viennese Opera Ball in New York, der kommendes Jahr am 10. Februar 2017 in Szene geht, ist der älteste Opernball“ der Welt – er ist sogar ein Jahr älter als der Ball in der Wiener Staatsoper. 2017 findet er im Takt des Donauwalzers statt, dessen Uraufführung sich zum 150. Male jährt. Die Agentur results & relations ergänzt das Team in New York und Wien mit seinen „pro bono publico“-Aktivitäten für den Ball, die darin bestehen, die Pressearbeit in Österreich sowie Facebook-Kampagnen durchzuführen. „Ich freue mich, gemeinsam mit dem neuen Team des Viennese Opera Ball in New York zu einem erfolgreichen Ball 2017 beitragen zu können“, erklärt Brigitte Pawlitschek, Geschäftsführerin von results & relations, die gemeinsam mit Inhaber Andreas Renner entschieden hat, dieses wichtige gesellschaft­liche Event unentgeltlich zu unterstützen. „Der Reinerlös des Balls wird jährlich einer karitativen Einrichtung in Österreich und/oder den USA zur Verfügung gestellt. Wer dies 2017 sein wird, wird in Kürze bekannt gegeben“, so Pawlitschek weiter. Der Ball ist der wichtigste, weil traditionsreichste österreichische Ball im Ausland: Er wurde von jüdischen Auswanderern 1955 gegründet und findet seit damals jedes Jahr im geschichtsträchtigen Hotel Waldorf Astoria in New York statt. Unterstützt wird der Ball seit vielen Jahren von der Stadt Wien, organisiert von der U.S. Austrian Chamber of Commerce in den Vereinigten Staaten. Der Ball stellt eine unvergleichliche Plattform für Begegnungen und Networking auf höchster Ebene dar und ist aus dem gesellschaftlichen Leben New Yorks nicht mehr wegzudenken: Die Gästeschar kommt aus dem wirtschaftlichen, dem politischen und dem diplomatischen Umfeld, setzt sich aber auch aus vielen jungen Menschen und Tanzbegeisterten aus aller Welt zusammen. „Für results & relations ist der Ball eine hervorragende Gelegenheit, seine Verbundenheit mit den USA zu manifestieren und dient uns natürlich auch als Marketing- und Vernetzungsplattform“, so Pawlitschek abschließend.

brigitte_pawlitschek

Brigitte Pawlitschek, Geschäftsführerin der Agentur results & relations, werkt pro bono für den Viennese Opera Ball in New York.

i5invest und Reiter PR kooperieren

Der Business bzw. Corporate Development Berater i5invest und die Kommunikationsagentur Reiter PR haben eine enge Partnerschaft vereinbart, die auf die Entwicklung gemeinsamer Projekte sowie die Beratung und Begleitung von Jungunternehmen abzielt. Im Sommer starteten die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit rund um den App-Entwickler iTranslate. Sehr schnell wurde klar, dass die komplementären Leistungen und Beratungsfelder perfekt zusammenwirken und dieses kombinierte Modell auch für viele andere Start-ups interessant ist. Anfang November erfolgte nun der gemeinsame Arbeitsbeginn für den Auftraggeber MeisterLabs, ein in Wien und München ansässiges Software-Unternehmen, das sich mit seiner Mind Mapping Lösung MindMeister und seinem Task Management Tool MeisterTask in Fachkreisen weltweit einen Namen gemacht hat. Herwig Springer, CEO von i5invest, sieht in der Partnerschaft mit Reiter PR viele Vorteile: „Professionelle Öffentlichkeitsarbeit ist ein zentraler und entscheidender Erfolgsfaktor für stark wachsende Jungunternehmen. Mit Frontmann Thomas Reiter steht ein PR-Profi mit zwanzig Jahren Berufserfahrung an Bord, der über 50 Jungunternehmen, darunter gleich mehrere Start-ups des Jahres, eindrucksvoll unterstützt hat. Wir haben nun in Wien ein Kompetenzzentrum geschaffen, das internationale Pressearbeit mit dem Schwerpunkt auf deutsch- und englischsprachige Märkte möglich macht. Die Spezialisierung ist auf Fachmedien bzw. die Techszene à la TechCrunch ausgerichtet.” Reiter PR-Gründer Thomas Reiter betont: „Ich beobachte die Arbeit von Markus Wagner seit seiner Gründung von wap.at im Jahr 1999, unsere beruflichen Wege verliefen oft eng nebeneinander und doch immer getrennt. Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir einmal zusammenarbeiten. Ich schätze insbesondere die enge Vernetzung mit seinem kongenialen Partner Herwig Springer, der fachlich und menschlich glänzt.“ Die Zusammenarbeit zwischen Reiter PR und i5invest soll in den nächsten Monaten in mehreren Kooperationsprojekten münden. Anfang 2017 wird etwa die europaweite Öffentlichkeitsarbeit für das Wiener Start-up Smart Engine übernommen, das sich mit seiner cloud-basierten Payment Ad Solution auf die Auslieferung von Smart Ads auf Bankomat- bzw. Kreditkartenterminals in Geschäften und Restaurants spezialisiert hat. Der Exportanteil dieses von der WKO als „Born Global Champion“ ausgezeichneten Unternehmens liegt bei über 95 Prozent.

thomas-reiter

Thomas Reiter, Gründer Reiter PR, kooperiert mit i5invest und betreut einige Unternehmen, in die i5invest investiert hat im PR-Bereich.

Himmelhoch kommuniziert für Vapiano

Die Agentur Himmelhoch freut sich über einen kulinarischen Neuzugang auf Kundenseite. Ab sofort übernimmt das Team rund um Eva Mandl die österreichischen PR-Agenden des Erlebnis-Gastronomen Vapiano. Mit seinen Ursprüngen in Deutschland braucht sich Vapiano auch in Österreich schon längst nicht mehr hinter seinen original-italienischen Pendants verstecken. Elf Restaurants, über 700 Vapianisti – so nennt man die Mitarbeiter – und zahlreiche Auszeichnungen für das einzigartige gastronomische Konzept: das ist der Status quo, mit dem sich der Lifestyle-Gastronom den Kommunikationsprofis von Himmelhoch anvertraut. „In den kommenden Jahren haben wir noch einiges vor – angefangen von weiteren Neueröffnungen bis hin zum noch individuelleren Angebot für unsere Gäste. Da ist es ein logischer Schritt, dass wir auch in Sachen Kommunikation auf Experten vertrauen“, so Philipp Zinggl, Geschäftsführer Vapiano Österreich. Seit 2006 begeistert Vapiano auch auf dem österreichischen Markt unzählige Fans und Liebhaber der mediterranen Küche. „Frische bei den Zutaten und im Konzept ist das Erfolgsgeheimnis von Vapiano, Frische bei PR-Aktivitäten unseres. Mit dieser Gemeinsamkeit passt Vapiano in unser Kundenportfolio wie der Mozzarella auf die Pizza. Wir freuen uns auf viele einzigartige und innovative Projekte“, erklärt Himmelhoch-Geschäftsführerin Eva Mandl. Gemeinsam mit dem Kulinarik-Team von Himmelhoch soll die Marke Vapiano noch „schmackhafter“ und erlebbarer gemacht werden.

philipp-zinggl_c_vapiano

Philipp Zinggl, Geschäftsführer Vapiano Österreich, vertraut auf die PR-Kompetenz der Wiener Agentur Himmelhoch. © Vapiano

Milestones in Communication übernimmt PR-Arbeit für Alu Menziken

Die PR-Agentur Milestones in Communication übernimmt die Kommunikationsagenden der Alu Menziken Gruppe mit Standorten in Österreich und der Schweiz. Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind klassische Medienarbeit, Social Media, Employer Branding und interne Kommunikation. Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit mit dem Aluminiumproduzenten liegen auf klassischer Medienarbeit, Social Media, Employer Branding und interner Kommunikation. „Mit Milestones in Communication haben wir einen Partner mit großer Branchen-Erfahrung im Industriebereich gefunden, der uns in allen relevanten Kommunikationsbereichen mit professionellem Input zur Seite steht“, freut sich Ingolf Planer. Als aktuelle Herausforderungen sieht der CEO der Alu Menziken Gruppe das Akquirieren von Fachkräften sowie die Überkapazität am Markt im Bereich der Strangpressindustrie. „Deshalb wird es immer wichtiger, Nischen zu finden sowie anspruchsvolle, komplexe und exakt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Produkte anzubieten.“

Nach schwierigen Phasen inklusive Umstrukturierungen befindet sich das Unternehmen mittlerweile wieder auf Kurs. „Das Strangpresswerk in Reinach wurde auf den neuesten Stand der Technologie gebracht, Kapazitäten und Produktpalette wurden modernisiert, um flexibel auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren zu können. Wir sind fit für die Zukunft und setzen nun auch in der Kommunikation den nächsten Schritt“, sagt Planer. „Wir freuen uns, mit Alu Menziken einen renommierten Kunden für unseren Industriecluster gewonnen zu haben“, sagt Hans-Georg Mayer, Geschäftsführer von Milestones in Communication. „Neben den klassischen Medien werden wir besonders auf den Social-Media-Bereich setzen, um die Innovationen und Leistungen von Alu Menziken bestmöglich zu kommunizieren und das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber und Aluminium-Spezialisten zu positionieren.“

milestones-fuer-alu-menziken-ingolf-planer-und-hans-georg-mayer1

Milestones in Communication zeichnet ab sofort für die PR-Agenden der beiden Unternehmen der Alu Menziken Gruppe – Alu Menziken Extrusion und Alu Menziken Euromotive – verantwortlich: Ingolf Planer, CEO der Alu Menziken Gruppe und Hans-Georg Mayer, Geschäftsführer Milestones in Communication © Milestones in Communication

 

Kommentar hinterlassen