skarabela communications betreut dasErtragReich

Die Full-Service-Agentur skarabela communications übernimmt ab sofort sämtliche Kommunikationsagenden der österreichischen Crowdinvesting-Plattform dasErtragReich. dasErtragReich wurde 2013 von Martin Watzka gegründet. Die Crowdinvesting-Plattform ermöglicht seit Sommer 2014 unter www.dasertragreich.at einfache und transparente Veranlagungen in bestehende, heimische KMUs. Seither wurden insgesamt 6 Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 600.000 Euro erfolgreich abgeschlossen. „Wir freuen uns sehr, ab sofort dasErtragReich als Neukunden betreuen zu dürfen. Unser Ziel ist es, Österreichs erste Plattform für Investitionen in KMUs bekannter zu machen und zu zeigen, dass das Investieren in heimische KMUs nicht nur sinnvoll ist, sondern auch Spaß machen kann! Vor allem die Expertise von dasErtragReich sowie die Personen dahinter stehen im Fokus der Kommunikation“, erklärt Katharina Skarabela, Inhaberin von skarabela communications. Auch Martin Watzka freut sich über die Zusammenarbeit mit Skarabela. „dasErtragReich möchte Menschen vor  allem vermitteln, dass es wichtig ist, sein Geld gewinnbringend anzulegen und die Vorteile der Regionalität auch beim Thema Veranlagung zu nützen. Investitionen sollen angreifbar und wertvoll sein.“ Die Full-Service-Agentur skarabela communications wurde 2013 von Agenturinhaberin Katharina Skarabela (33) gegründet und bietet strategische Kommunikationsberatung sowie Presse- und Medienarbeit mit Schwerpunkt auf den Lifestyle-, Gastronomie-, Hotellerie- sowie Wirtschaftsbereich. Zu den aktuellen Kunden zählen unter anderem die LEADER Region Marchfeld, Urban Stay Hotels, Kuchlmasterei, le Zefire Cocktail Club, das Letterpress Studio Herz&Co, Chic Cycle, sowie mehrere Eventreihen in Wien und im Marchfeld wie Büroschluss – The Real After Work Party, Wake Up & Dance, Work-A-Tonic und die Sommernacht der Marchfelder.

katharina skarabela

Katharina Skarabela von skarabela communications betreut ab sofort die Crowdinvesting-Plattform dasErtragReich.

Brandenstein Communications und Henkell Sekt arbeiten zusammen

Brandenstein Communications ist ab sofort für die Henkell & Co Sektkellerei GesmbH in Österreich als PR-Agentur tätig. Der traditionsreiche Sekthersteller hat sich für die Zusammenarbeit mit der Wiener Kommunikations-Agentur entschieden, die bereits mit Kunden wie Ritter Sport Österreich und Maresi viel Erfahrung in der PR für Consumer Goods vorweisen kann. „Wir freuen uns, einen Traditionsbetrieb wie die Henkell & Co. Sektkellerei GesmbH ab sofort zu unseren Kunden zählen zu dürfen. Schon seit fast 160 Jahren steht Henkell für prickelnde Lebensfreude und höchsten Sektgenuss. Henkell verbindet die französische Cuvée-Kunst mit traditionellem Kellerei-Handwerk“, so Christina Brandenstein, Geschäftsführerin von Brandenstein Communications. „Der Fokus der Kommunikationsarbeit wird auf der Positionierung der Marken als Botschafter gehobener Lebensart sowohl in Richtung Handel als auch Gastronomie liegen.“ Die Henkell & Co.-Gruppe zählt zu den führenden Anbietern von Sekt, Wein und Spirituosen in Europa, ist in 20 Ländern mit eigenen Unternehmen vertreten und exportiert weltweit in mehr als 100 Staaten. In Österreich und zahlreichen weiteren Ländern ist sie Marktführer für Sekt oder Prosecco. Die in Wien ansässige Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H. ist Österreichs Marktführer im Sektsegment und wurde bereits 1952 vom deutschen Familienunternehmen Henkell & Co als erste Tochterfirma gegründet. Henkell Trocken stieg schnell zum Marktführer auf. Der Zusammenschluss von Henkell & Co. und der Söhnlein Rheingold KG in Deutschland bereichert das Angebot in Österreich: Sektliebhaber können seitdem auch Fürst von Metternich, Söhnlein Brillant und Kupferberg Gold genießen. Durch den Zukauf von weiteren international renommierten Häusern wie Alfred Gratien, Mionetto und Cavas Hill beweist Henkell & Co. unangefochtene Schaumweinkompetenz. Als einziger Hersteller bietet die Sektkellerei von Champagner über Prosecco, Sekt, Crémant und Cava alle Schaumweinkategorien aus eigener Herstellung.

christina brandenstein

Christina Brandenstein, Geschäftsführerin von Brandenstein Communications, hat mit Henkell Sekt einen attraktiven Neukunden.

Swarovski Austria setzt auf NetworkPR

Die Wiener Agentur NetworkPR übernimmt ab sofort die Pressearbeit für die Swarovski Austria Vertriebsgesellschaft im Bereich Consumer Goods Business (Schmuck, Uhren, Accessoires, Crystal Living). „Innovation und Design machen Swarovski zu einer der führenden Marken im Bereich Schmuck und Accessoires. Bis heute erhält das Familienunternehmen diese Tradition aufrecht und ermöglicht allen Frauen in der Welt ein herausragendes sowie individuelles Styling“, erklärt Agenturleiterin Ingrid Böckle und ergänzt: „Wir freuen uns sehr darauf genau diese Produkte zu kommunizieren, die für ein kleines tägliches Funkeln in den Augen sorgen, sowie auf die Zusammenarbeit mit dem Top Team hinter der Marke Swarovski.“

Swarovski Schmuck

Die Wiener PR-Agentur NetworkPR unterstützt die Swarovski Austria Vertriebsgesellschaft in Sachen PR.

Media Markt und Saturn kommunizieren mit Grayling

Die Wiener PR-Agentur Grayling übernimmt die PR-Agenden für Media-Saturn und seine zwei Handelsmarken Media Markt und Saturn. Die Kommunikationsagentur konnte sich im Zuge einer Agenturausschreibung durchsetzen. Strategische Beratung und die Vernetzung aller Kommunikationskanäle stehen neben der Unterstützung der klassischen PR-Arbeit im Fokus. Media Markt und Saturn sind unangefochtene, klare Marktführer im österreichischen Elektro- und Elektronikhandel. Mit ihrem strategischen Konzept der nahtlosen Verbindung aller Informations- und Vertriebskanäle weisen die Unternehmen die Erfolgsstrategien des Handels heute und in der Zukunft. Im Rahmen der Kooperation mit Grayling stehen neben klassischer Medienarbeit unter anderem auch die Markenkommunikation, Blogger und Influencer Relations sowie Employer Branding vermehrt im kommunikativen Fokus. Im Zuge des Pitches hat Grayling unter anderem mit einer fundierten Analyse, klaren strategischen Ableitungen und vielen kreativen Maßnahmenansätzen überzeugt. Weiters hat der integrative Ansatz, bei dem sämtliche bestehende Kanäle miteinbezogen werden, maßgeblich zur Wahl von Grayling beigetragen. „Die Kommunikationsbranche und den Handel verbindet ein zentraler Treiber: die Digitalisierung. Smart Online und Offline verbinden, das gilt für den Handel und für die Kommunikation. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir Media Markt und Saturn als Nummer 1 und Nummer 2 in dieser für die gesamte Branche spannenden Phase kommunikativ begleiten und beraten dürfen“, so Sigrid Krupica, CEO von Grayling. Sie wird gemeinsam mit der Technology Unit rund um Managing Director Elisabeth Totschnig den Etat von Media-Saturn betreuen.

Elisabeth_Totschnig_Sigrid_Krupica_Copyright_Grayling_Foto_Prader

Elisabeth Totschnig (Managing Director Grayling) und Sigrid Krupica (CEO Grayling) werden den PR Etat von Media-Saturn betreuen. © Grayling/Inge Prader

Public Relations Atelier kommuniziert für BONsurprise

Das Public Relations Atelier startet das neue Jahr mit einem neuen Kunden. Ab sofort setzt BONsurprise, ein Verein zur Unterstützung schwerstkranker Kinder und deren Familien, auf die Expertise von Agenturinhaberin Mag. Eva Nahrgang. Im Mittelpunkt der Kommunikations- und Medienarbeit steht die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedürfnisse von Kindern mit lebensbedrohlichen Krankheiten und deren Familien. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und benötigt dringend die Unterstützung von Förderern und Freunden. BONsurprise stellt Familien (die außerhalb von Wien beziehungsweise aus den Bundesländern oder dem Ausland kommen) mit krebskranken Kindern in Wien pflegegerechte Appartements temporär und kostenfrei zur Verfügung. Die sogenannten PINGUIN-Appartements liegen in unmittelbarer Nähe des Allgemeinen Krankenhaus Wien/Neuroonkologie, um eine gute medizinische Versorgung zu gewährleisten. Für die Zukunft ist ein ganzes PINGUIN-Appartementhaus geplant, um zusätzlich einen Austausch unter den Betroffenen gewährleisten zu können. Darüber hinaus organisiert der Verein kostenlos beziehungsweise kostengünstig verschiedene Dienstleistungen und bemüht sich neben dem Zusammen-Sein um viele kleine Überraschungen, die vielleicht trotz aller widrigen Umstände ein Lächeln auf die kleinen und großen Gesichter zaubern. Zudem konnte BONsurprise die Schauspielerin Katharina Stemberger als Schirmherrin gewinnen.

DruckBONsurprise, ein Verein zur Unterstützung schwerstkranker Kinder und deren Familien, vertraut auf die Agentur Public Relations Atelier von Eva Nahrgang.

Wiener Windkanal WIND·O·BONA setzt auf Himmelhoch

WIND·O·BONA Wien, der weltweit modernste und sicherste Windkanal, hat im September 2015 im Wiener Prater eröffnet. „Indoor Skydiving eignet sich nicht nur für adrenalinsuchende Anfänger oder Interessierte, die sich den Traum vom Fliegen erfüllen wollen, auch professionelle Skydiver und Fallschirmspringer trainieren im Windkanal“, verrät Stefanie Liller, General Manager bei WIND·O·BONA, Staatsmeisterin im Fallschirmspringen und Teilnehmerin bei mehreren Weltrekorden. Die Wiener PR-Agentur Himmelhoch konnte sich in einer Präsentationsrunde im vergangenen Jahr gegen die Konkurrenz durchsetzen.  „Das Team von Eva Mandl hat bereits rund um die aufregende Eröffnung im September großartige Medienarbeit geleistet und wir sind froh, Himmelhoch als verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben“, sagt Liller.
 Eva Mandl, Geschäftsführerin von Himmelhoch, freut sich über den Etatgewinn: „Wir durften bereits vor der Eröffnung im Windkanal Probefliegen und ich erinnere mich immer gerne an meinen ersten Flug zurück – ein unvergessliches und einmaliges Erlebnis. Besonders spannend an WIND·O·BONA ist der Aufbau und die Pflege einer bisher unbekannten Marke mit großem medialen und unternehmerischen Potential“, sagt Mandl über den Neukunden. Beim Indoor Skydiving erleben die Gäste von WIND·O·BONA in einem vertikalen Flugkanal den freien Fall bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h – vergleichbar mit einem Fallschirmsprung aus 4.000 Metern Höhe. Mit einem Durchmesser von 4,3 Metern und einer Höhe von 15 Metern zählt der WIND·O·BONA Windkanal zu den größten Flugkammern weltweit und kann bis zu 8 Flieger gleichzeitig aufnehmen. Damit bietet WIND·O·BONA Wien, inmitten des Wiener Praters die Möglichkeit, dieses unvergleichliche Gefühl des Fliegens hautnah zu erleben.

01_Eva Mandl im Windkanal_c_Himmelhoch

Eva Mandl, Gründerin und Geschäftsführerin Himmelhoch Text, PR & Event, wollte das Produkt hautnah kennenlernen und vollführte einen Probeflug im Windkanal WIND·O·BONA.

Senft & Partner kommuniziert für KALLCO

Seit Beginn des Jahres 2016 unterstützt die Wiener PR-Agentur Senft & Partner die PR-Agenden von KALLCO. Das eigentümergeführte Unternehmen unter Dr. Winfried Kallinger zählt zu den führenden Bauträgern Österreichs. In der Bau- und Immobilienbranche ist KALLCO für seine außergewöhnlichen Projekte bekannt und genießt einen ausgezeichneten Ruf. Mit dem einzigartigen Baukonzept SLIM BUILDING hat das Unternehmen Qualität im Wohnbau neu definiert. „Künftig soll KALLCO auch bei privaten Interessenten als Wiener Unternehmen mit hohem CSR-Anspruch positioniert und die Markenbekanntheit des innovativen Bauträgers gesteigert werden“, betont Susanne Senft, geschäftsführende Gesellschafterin der auf Bauen und Wohnen spezialisierten PR-Agentur: „Die Kommunikation stellt den Nutzeraspekt in den Mittelpunkt und behandelt Themen wie Stadtentwicklung, Lebensqualität, Wertschöpfung, Nutzung Erneuerbarer Energien und Barrierefreiheit.“

Susanne Senft, geschäftsführende Gesellschafterin, senft & partner

KALLCO ist der jüngste Neukunde für Susanne Senft von Senft & Partner.

Kommentar hinterlassen