Badrenovierungs-Spezialist Remaill-Technik engagiert die PR-Agentur Himmelhoch

Seit November 2014 kommuniziert das 18-köpfige Team der Wiener PR-Agentur Himmelhoch für den „alternativen“ Badrenovierungs-Spezialisten Remaill-Technik. Geschäftsführerin Eva Mandl und ihre Mitarbeiter wurden mit sämtlichen Agenden der externen Kommunikation des Unternehmens betraut. „Die hervorragenden Medienkontakte der Agentur und das Out-of-the-Box-Denken bei der Beratung haben uns von Anfang an überzeugt“, sagt Remaill-Technik Geschäftsführer Constantin Zugmayer über die Zusammenarbeit mit Himmelhoch.  Remaill-Technik entwickelt diverse Verfahren zur Renovierung von Bädern, ohne dabei die Substanz zu ändern oder zu entfernen. Das Leistungsspektrum reicht von Komplettbadrenovierungen, welche Fliesenbeschichtung oder -verspachtelung, Badewannen- oder Duschtassenbeschichtung, neue Bodenbeläge, sowie neue Sanitärmöbel beinhalten, bis hin zum einfachen Emaill-Schaden in Sanitärobjekten. Das Familienunternehmen verfügt über zehn Niederlassungen in Österreich, über 50 weitere im deutschsprachigen Raum und entwickelte sich seit 1987 vom einfachen Handwerksbetrieb zu einem Renovierungsspezialisten für Privathaushalte und Gewerbe im Sanitärbereich.

Eva Mandl_c_Himmelhoch

Mit dem Etat-Gewinn von Remaill-Technik konnte die Wiener PR-Agentur rund um Eva Mandl ihren Kundenstock erweitern. 

Merkenswert gewinnt PR-Etat von GroupM Austria

Elisabeth Egle von der Merkenswert Kommunikationsagentur freut sich über den neuen Kunden: GroupM Austria. Die Aufgabenstellung umfasst die Profilschärfung und Kommunikation der Leistungen der führenden Mediaagentur-Gruppe für den österreichischen Markt. 
Bereits seit 2007 betreut Egle Mindshare Mediaagentur in allen Fragen der Kommunikation, im IAB Vereinsjahr 2011/2012 zeichnete sie als Geschäftsführerin zusammen mit Präsidentin Christine Antlanger-Winter maßgeblich für den erfolgreichen IAB-Relaunch verantwortlich. Seit der Gründung von Merkenswert im Jahr 2006 hat sich Egle auf die Entwicklung und Umsetzung von merkenswerten Botschaften für Kunden speziell aus erklärungsbedürftigen Branchen spezialisiert.

Elisabeth_Egle

Freut sich über den PR-Etat der GroupM Austria: Elisabeth Egle

skarabela communications betreut HERZ & CO

Die PR-Agentur skarabela communications übernimmt ab sofort sämtliche Kommunikationsagenden des Wiener Design & Letterpress Studios HERZ & Co.  2010 von Helga Herz & Franz Hochwarter gegründet, bietet HERZ & CO seither Design und Letterpress auf höchstem Niveau. Zu den Kunden zählen unter anderem Lena Hoschek, Life Ball, Vienna Deluxe, Park Hyatt Wien, Pomellato, Dorotheum, Le Meridien, VAMED, Bentley & Moet – aber auch viele, teils internationale, Hochzeitspaare. „Persönliche Beratung, kreative Arbeit, Exklusivität, Hochwertigkeit sowie spürbare Individualität stehen bei dem Handwerk von HERZ & CO im Vordergrund. Die Kombination aus außergewöhnlichem und zeitgemäßem Design sowie traditionellem Letterpress auf wertvollen Papieren hinterlässt im wahrsten Sinne des Wortes tiefe Eindrücke“, so Mag. Katharina Skarabela, MSc, Inhaberin von skarabela communications, über ihren Neukunden. Die Full-Service-Agentur skarabela communications wurde 2013 von Agenturinhaberin Mag. Katharina Skarabela, MSc (32) gegründet und bietet strategische Kommunikationsberatung sowie Eventmanagement. Zu den aktuellen Kunden zählen unter anderem le Zefire Cocktail Club, Büroschluss – The Real After Work Party, Wine Affairs – Superior Winetasting & Finest DJ Tunes, Chic Cycle sowie Aucon Real Estate Group.

katharina_skarabela_32

Katharina Skarabela konnte mit HERZ & Co einen Neukunden an Land ziehen.

ReachLocal vergibt PR-Etat an schoesslers

ReachLocal, ein Online-Marketing Anbieter, holt sich mit der Berliner PR-Agentur schoesslers Unterstützung für seine strategische Markenkommunikation ins Haus. ReachLocal ist seit 2011 auf dem deutschen Online-Markt vertreten und hat innerhalb der vergangenen drei Jahre bereits über 100 Mitarbeiter und mehr als 1.000 Kunden gewonnen. Unter der Leitung von Burkhard Leimbrock als General Manager für Deutschland wird das Unternehmen seine Marktposition im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen und festigen. Die Berliner PR-Agentur schoesslers unterstützt ReachLocal ab sofort in der strategischen Pressearbeit sowie in der operativen Umsetzung von klassischen PR-Maßnahmen. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf den Fachmedien der digitalen Wirtschaft, sondern auch auf branchenspezifischen Medien für KMUs. „ReachLocal wird seine Marktposition in der D-A-CH-Region nächstes Jahr weiter ausbauen und neue Produkte für effizientes Online-Marketing auf den Markt bringen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit schoesslers, die ReachLocal durch ihre langjährige Expertise sowie ihrer guten Vernetzung in der digitalen Wirtschaft dabei kompetent unterstützen werden“, kommentiert Burkhard Leimbrock, General Manager Germany/Austria. ReachLocal ist ein global führender Online-Marketing Dienstleister und bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen eine umfassende Lösung für Suchmaschinen-Marketing.

Weiteres EU-Projekt für die Wiener Agentur comm:unications

Die Wiener Agentur comm:unications rund um Sabine Pöhacker wurde im November 2014 mit einem weiteren EU-Projekt innerhalb von nur 18 Monaten beauftragt. Nach Projekten für die Generaldirektionen Unternehmen und Industrie (DG Enterprise and Industry), Binnenmarkt und Dienstleistungen (DG Internal Market and Services), Inneres (DG Home) sowie für die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU OSHA) steht nun ein neues Engagement für die Generaldirektion Erweiterung (DG Enlargement) an. Diesmal geht es um einen EU-Schreibwettbewerb für 18 bis 25-jährige EuropäerInnen. Das Projekt „So ähnlich, so verschieden, so europäisch“ wird in allen 28 EU-Mitgliedstaaten durchgeführt und soll junge Menschen ermuntern, ihre Erfahrungen in der mehrmals erweiterten Europäischen Union zu beschreiben und zugleich ihre Ideen einzubringen, wie die EU die multikulturellen Herausforderungen der Zukunft meistern kann. In allen EU-Ländern, so auch in Österreich, wählt eine hochkarätig besetzte Jury die besten Arbeiten aus. In Österreich konnten Standard Außenpolitik-Redakteur Mag. Josef Kirchengast, Presseclub Concordia Generalsekretärin Dr. Astrid Zimmermann, zugleich Vorstandsmitglied im Frauennetzwerk Medien, sowie Brigitte Luggin, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit der Europäischen Kommission in Österreich als Juroren gewonnen werden. Die Einreichunterlagen sind unter www.writingcompetition.eu zu finden, Einreichschluss ist der 27. Februar 2015. Der Österreich-Sieger des Wettbewerbs wird gemeinsam mit den Landessiegern aus 27 weiteren EU-Mitgliedstaaten zu einer Studienreise nach Brüssel eingeladen. Ziel der Kampagne ist es, die Partizipation junger EU-BürgerInnen zu stärken und neue Ideen einfließen zu lassen. „Als überzeugte Europäerin freue ich mich besonders, dass unsere Agentur erneut einen Beitrag für Europa leisten kann“, so comm:unications Agenturchefin Sabine Pöhacker, MSc. Die Kampagne wird in Kooperation mit der Brüsseler Partneragentur ICF Mostra durchgeführt.

Schreibwettbewerb

Lekkerland Österreich wird von der PR-Agentur Strass-Wasserlof betreut

Die auf B2B-Kunden spezialisierte PR-Agentur Strass-Wasserlof aus Wiener Neudorf konnte Lekkerland Österreich als Neukunden gewinnen. Künftig unterstützt die Agentur rund um Chefin Nina Strass-Wasserlof die PR-Aktivitäten des Großhändlers. Ziel der gemeinsamen Kommunikations-Aktivitäten ist die verstärkte Wahrnehmung des Unternehmens als optimaler Partner für Shop- und Convenience-Kunden. „Aktuell haben wir zwei Meilensteine im Rahmen unserer Strategie realisiert: Die Einführung der Tiefkühllogistik in Österreich und unseren Markteintritt in den Lebensmitteleinzelhandel mit electronic value (e-va) Produkten. Gemeinsam mit der PR-Agentur Strass-Wasserlof möchten wir Erfolge wie diese intensiv und professionell kommunizieren“, erklärt Lekkerland-Marketingleiter Albert Bamberger die Zielsetzung in der Pressearbeit. Das Tochterunternehmen des international tätigen Konzerns mit Hauptsitz in Deutschland möchte künftig mit der Unterstützung der PR-Agentur Strass-Wasserlof noch offensiver über seine vielfältigen Aktivitäten – die über die Tankstellenlandschaft hinausgehen – in heimischen Wirtschafts- und Fachmedien berichten. Von der Verwaltungs- und Logistikzentrale Ternitz aus beliefert Lekkerland täglich 3.000 System- und Regionalkunden österreichweit. 145 Mitarbeiter sorgen unter Geschäftsführer Martin Gekeler dafür, dass diese Belieferungspunkte – von Tankstellen über Bäckereien bis Baumärkte – mit Getränken, Lebensmitteln, Frischware und Non-Food-Artikeln beliefert werden. Im vergangenen Jahr 2013 erzielte Lekkerland Österreich einen Umsatz von 80 Millionen Euro.

NSW_2_PR_79cd0fcdfb

Nina Strass-Wasserlof konnte mit Lekkerland Österreich einen renommierten Neukunden an Land ziehen.

Ketchum Publico gewinnt A1-PR-Etat

Ketchum Publico konnte im November 2014 den A1 PR-Etat für sich entscheiden und damit einen früheren langjährigen Kunden nach zwei Jahren wieder zurückgewinnen. Ketchum begleitet den führenden heimischen Kommunikationsanbieter ab Anfang 2015 in der externen Kommunikation. Im Fokus stehen dabei Produkt-Launches, CSR-Projekte, B2B-Kommunikation sowie Infrastruktur- oder Unternehmensthemen. Die Unterstützung der Telekom Austria Group bei der Forcierung von Produktthemen wie Machine-2-Machine oder anderen innovativen Technologiethemen zählen ebenfalls zu den Aufgaben der Agentur. „Wir verstehen unsere Agentur als Sparringpartner und Ideengeber in Sachen Kommunikation, sowohl bei Strategie als auch Umsetzung. Ketchum Publico hat uns mit einem starken und kreativen Team sowie mit einem Konzept überzeugt, das auf die kommunikativen Herausforderungen in der Zeit eines medialen Wandels eingeht. Gemeinsam werden wir die Positionierung von A1 als innovativer Kommunikationsanbieter weiter forcieren“, sagt Peter Schiefer, Konzernsprecher Telekom Austria Group und A1. Bei Ketchum Publico sind Geschäftsführerin Saskia Wallner und das Team rund um Senior Consultant Klaus Kraigher für den Etat zuständig. „Wir sind sehr glücklich, dass wir A1 als Kunden zurückgewonnen haben und freuen uns auf eine inspirierende und produktive Zusammenarbeit mit dem A1 Team“, erklärt Wallner. „Unsere jüngsten Erfolge beim PR-Staatspreis und bei internationalen Awards zeigen, dass wir als Trendscout neue und erfolgreiche Wege in der PR beschreiten. Das werden wir nun auch gemeinsam mit A1 verwirklichen“.

Ketchum_Publico_A1_

Wieder vereint: Klaus Kraigher (Senior Consultant Ketchum Publico), Livia Dandrea-Böhm (A1 Pressesprecherin), Saskia Wallner (Geschäftsführerin Ketchum Publico) und Peter Schiefer (Konzernsprecher Telekom Austria Group und A1)

Kommentar hinterlassen