ANKER-Etat geht an ACCEDO Austria

ACCEDO Austria, die Agentur für Public Performance, erweitert ihr Kundenportfolio im Konsumgüterbereich und freut sich über einen Neukundenzugang. Ab sofort berät und betreut ACCEDO die Wiener Traditionsbäckerei ANKER bei ihren Kommunikationsaktivitäten. Im Mittelpunkt der Betreuung steht die strategische Kommunikationsberatung bei zukünftig wichtigen Themen und die positive öffentliche Wahrnehmung der Marke und der Produkte von ANKER. „Wir wissen, dass wir in den vergangen Jahren zurückhaltend kommuniziert haben – doch nun haben wir sowohl im Filialbereich als auch im Produktbereich viel vor. Um diese Vorhaben in der Öffentlichkeit zu begleiten, haben wir uns die Agentur ACCEDO ausgesucht, die uns mit ihrem inhaltlichen Wissen im Lebensmittelbereich als auch mit ihren kreativen Kommunikationsansätzen überzeugt hat“, begründet ANKER-Vorstand Peter Ostendorf die Agenturwahl. „ACCEDO freut sich riesig über den ANKER-PR-Etat. Es ist immer toll über ein Traditionsunternehmen mit so langer Geschichte kommunizieren zu dürfen. Zusätzlich will ANKER neue Produktlinien kommunizieren. In Summe werden also nicht nur unsere Ideen sondern auch unsere Umsetzungskompetenz gefragt sein“, kommentiert ACCEDO-Gründer und Geschäftsführer Christoph Edelmann den Neukundenzugang. Anker ist mit rund 140 Standorten der größte Bäckerfilialist Österreichs. Ankerbrot bäckt täglich frisches Brot und Gebäck für Großverbraucher, Gastronomie und Supermärkte in ganz Österreich. Das Traditionsunternehmen beschäftigt derzeit rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 44 Nationen.

Christoph_Edelmann_FINAL-1

Freut sich über den Gewinn des PR-Etats von ANKER: Christoph Edelmann von der PR-Agentur ACCEDO.

Wienerberger AG baut auf Ecker & Partner

Die Wienerberger Gruppe, ein internationales Unternehmen, das untrennbar mit Österreich verbunden ist, zählt ab sofort zum Kundenstamm von Ecker & Partner. Die Agentur berät den Konzern in strategischen, konzeptionellen und operativen Fragen im gesamten Bereich Corporate Communications. „Wir freuen uns sehr, einen Weltmarktführer aus Österreich zu unseren Kunden zählen zu dürfen, der mit seinen Produkten und seiner Philosophie für substantielle Werte, nachhaltiges Wirtschaften und zukunftsweisende Innovationskraft steht“, betont Axel Zuschmann, Geschäftsführender Gesellschafter bei Ecker & Partner. Die Wienerberger AG agiert verantwortungsvoll gegenüber Mensch und Umwelt, produziert nachhaltige, innovative und langlebige Produkte und leistet als internationaler Player in der Bauwirtschaft einen wesentlichen Beitrag für Ökonomie und Infrastruktur in ihren Märkten. Diese Positionierung soll in enger Zusammenarbeit mit dem Wienerberger Corporate Communications-Team langfristig gefestigt werden. „Ecker und Partner ist mit tiefgehender Expertise und langjähriger Erfahrung der ideale Support für unsere vielfältigen Kommunikationsprojekte. Wir freuen uns über eine spannende und erfolgreiche Zusammenarbeit“, unterstreicht auch Barbara Braunöck, Head of Corporate Communications der Wienerberger AG.

Purtscher Relations gewinnt Kommunikations-Etat von Jollydays

Zum Abschluss des heurigen Jahres darf sich die Agentur Purtscher Relations über einen weiteren Neukunden freuen: Das Unternehmen Jollydays, die Nummer 1 für Erlebnisgeschenke in Österreich, vertraut in sämtlichen Agenden der klassischen Öffentlichkeitsarbeit auf das Team rund um Carola Purtscher. Die Wiener Agentur zeichnet damit für die strategische Kommunikationsberatung des Unternehmens verantwortlich. Das Leistungsspektrum reicht von der Medienarbeit über strategische Beratung bis hin zur Unterstützung des Social Media-Auftrittes. Jollydays-Geschäftsführer Mag. Georg Schmiedl freut sich über die gemeinsame Zusammenarbeit: „Wir haben mit Purtscher RelationsPR einen idealen Partner für unsere Kommunikationsarbeit gefunden: Persönliche Beratung durch ein kleines Team, das mit viel Leidenschaft und Engagement für das Produkt und die Marke Jollydays ihre Arbeit umsetzt.“ Seit zehn Jahren bietet das Unternehmen Jollydays seinen Kunden Erlebnisgeschenke in unterschiedlichsten Bereichen und hat damit äußerst erfolgreich die Marktführerschaft in Österreich erreicht und laufend ausgebaut. Über 4.500 Erlebnisse und Geschenkideen stehen Schenkenden, Abenteurern, Erlebnishungrigen, Neugierigen und Interessierten mittlerweile zur Verfügung: Aus den Bereichen Fahren, Fliegen, Action, Wasser, Gourmet, Kultur, Wellness, Lifestyle und Kurztrips können Erlebnisse in unterschiedlichen Preiskategorien erstanden werden. Mit zwei Unternehmenssitzen – einen in Wien, einen in München – haben die beiden Geschäftsführer Mag. Georg Schmiedl und Stefan Harder noch große Pläne für die Zukunft. „Geschenke bringen Freude und wir sind glücklich dieses erfolgreiche Unternehmen unterstützen zu dürfen. Gerade jetzt auch in der Adventzeit ist es für uns Weihnachtsfreudige ein besonderes Highlight, für Jollydays ein Plus an Öffentlichkeit generieren zu können,“ erklärt Carola Purtscher, Geschäftsführerin von Purtscher Relations, begeistert.

© Faruk Pinjo

Jollydays-Geschäftsführer Georg Schmiedl vertraut die PR-Agenden seines Unternehmens Carola Purtscher, Geschäftsführerin von Purtscher Relations, an.

Tante Fanny setzt in Sachen PR auf Grayling Austria

Grayling unterstützt die österreichische Marke Tante Fanny ab sofort bei der strategischen Kommunikation, Medienarbeit, Eventorganisation und bei gezielten Social Media Aktivitäten. 
„Den meisten Menschen fehlt heute die Zeit, Teig selbst zuzubereiten. Um dennoch nicht auf selbstgemachte Köstlichkeiten verzichten zu müssen, gibt es die Tante Fanny Frischteige. Wir informieren, inspirieren und motivieren täglich unsere Kundinnen und Kunden rund um die vielseitige Zutat Frischteig und die bequeme Art des Backens“, erklärt Alfred Karl, Geschäftsführer von Tante Fanny. 

Bei der Umsetzung dieser Aufgabe wird nun das Grayling Consumer Brands Team um Nicole Hall und Günter Schiester und unter der Leitung von Managing Director Sigrid Krupica tatkräftig unterstützen: „Mit unserer langjährigen Erfahrung im Food-Bereich und mit einer kreativen Strategie gepaart mit bodenständigen Ideen konnten wir uns gegen andere Anbieter durchsetzen und Tante Fanny für uns gewinnen.“

 Erste Aktivitäten rund um die Saison-Teige für die Weihnachtsbäckereien wurden bereits erfolgreich umgesetzt. Die Erfolgsgeschichte der Marke Tante Fanny begann 1999 mit der Gründung der Tante Fanny Frischteig GmbH in Linz und der Produkteinführung des „Tante Fanny Frischer Blätterteig“. 2003 folgte die Gründung der Tante Fanny Kft. Ungarn. Seit 2010 befindet sich die Unternehmenszentrale in Schwertberg in Oberösterreich, wo 2011 die Tante Fanny Kochwerkstatt eröffnet wurde. Hauptmärkte sind Österreich, Deutschland, Holland, Ungarn und Slowenien.

Tante-Fanny-Grayling-Karl-Krupica-Hinterkörner-Copyright-TanteFanny

Gemeinsamer Weg: Alfred Karl, Geschäftsführer Tante Fanny Frischteig, Sigrid Krupica, Managing Director Grayling und Gerhard Hinterkörner, Geschäftsführer Tante Fanny Frischteig.

alphaaffairs macht PR für Sofiensäle und Danube Flats

alphaaffairs wurde von den Immobilienentwicklern der Soravia Group mit der PR- und Kommunikationsarbeit für zwei ihrer Projekte beauftragt: So wurden die Sofiensäle am 2. Dezember,wiedereröffnet. Nachdem das traditionsreiche Wiener Baujuwel seit der Brandkatastrophe im August 2001 leer stand, begann die ifa AG, eine Tochter der Soravia Group, im Jahr 2011 damit, den Prunksaal detailgetreu und nach den strengen Vorgaben des Denkmalschutzes zu sanieren. Darüber hinaus entstehen im Areal 68 neue Wohnungen, ein Hotel, ein Restaurant, ein Fitnesscenter und ein Veranstaltungszentrum. Das zweite Projekt, das 150 Meter hohe Wohnensemble „Danube Flats“ direkt an der Wiener Reichsbrücke, steckt hingegen noch in der Planungsphase: Hier organisiert alphaaffairs die Kommunikation mit den Anrainern und lokalen und regionalen Interessensvertretern sowie die Medien­arbeit und den Social Media Auftritt des Projektes.

Ecker & Partner kommuniziert für CRIF Österreich

Seit über zehn Jahren ist CRIF als Wirtschaftsauskunftei in Österreich tätig und gilt heute als Marktführer bei Bonitätsauskünften im Handel, dem E-Commerce und der Telekommunikationsbranche. CRIF ist ein innovatives Unternehmen mit höchstem Technologieanspruch: sichere, rasche und transparente Lösungen sind oberstes Gebot. Dieser Anspruch soll nun verstärkt in der Öffentlichkeit kommuniziert werden. „Wir freuen uns sehr, dass sich CRIF für dieses Anliegen an uns gewandt hat“, so Mag. Vanessa Salzer, Unit-Leiterin bei Ecker & Partner. „Es ist immer wieder spannend mit international agierenden Unternehmen zusammenzuarbeiten, neue, fortschrittliche Lösungen für die österreichische Wirtschaft kennenzulernen und an die entsprechenden Zielgruppen zu vermitteln.“ Das 1988 in Bologna, Italien, gegründete Unternehmen ist nicht nur im Bereich Bonitätsauskunft Experte, sondern entwickelt auch innovative Lösungen für Banken, Leasinggesellschaften und Versicherungen, um diese bei ihren Entscheidungsprozessen zu unterstützen. Zwei wesentliche Merkmale stehen dabei immer im Mittelpunkt: Schnelligkeit und Sicherheit. Mag. Boris Recsey, Geschäftsführer von CRIF Österreich: „Wir entwickeln unsere Systeme laufend weiter, um sowohl sichere als auch rasche Prozessabläufe für Kunden und Konsumenten zu garantieren.“ Im E-Commerce ist CRIF der einzige Anbieter derartiger Echtzeit-Auskünfte am österreichischen Markt. CRIF bietet zusätzlich zu prozessoptimierten Abfragen speziell auf jeden Kunden angepasste Lösungen an und legt großen Wert auf eine persönliche Kundenbeziehung und Beratung. Weltweit nutzen täglich mehr als 2.400 Banken und Finanzinstitute sowie 25.000 Geschäftskunden Lösungen von CRIF.

Vanessa Salzer

Vanessa Salzer, Unit-Leiterin bei Ecker & Partner, darf sich mit CRIF Österreich über einen Neukunden freuen.

PR-Agentur loebell&nordberg übernimmt Kommunikation für Maturaschule Dr. Roland

Die Wiener Full-Service-PR-Agentur loebell&nordberg übernimmt ab sofort strategische Beratung, Pressearbeit und Lobbying für die Maturaschule Dr. Roland. Ziel ist eine umfassende Informationsoffensive, um die Maturaschule verstärkt als Alternative zur AHS-Oberstufe zu etablieren. „Bildung ist ein sozialpolitisch brisantes Ganzjahresthema: Unser Ziel ist es, Mag. Matthias Roland als Experten zum Thema Matura in der aktuellen Bildungsdiskussion nachhaltig zu positionieren“, meinen Annabel Loebell und Grazia Nordberg, Geschäftsführerinnen der Agentur loebell&nordberg. „Ein Schwerpunkt wird auch auf Social Media Kommunikation liegen, um Jugendliche direkt in ihrer Kommunikationswelt anzusprechen“.Mag. Matthias Roland, Inhaber der Maturaschule Dr. Roland, erklärt: „Unsere renommierte Privatschule steht für zeitgemäße Lehr- und Lernmethoden, persönliche Betreuung und engagierte Lehrer. Dr. Roland ist im Umfeld des heutigen Schulsystems eine echte Alternative zur Oberstufe in öffentlichen Schulen“. Das erfolgreiche Familienunternehmen Dr. Roland wurde 1926 gegründet und wird in dritter Generation von Mag. Matthias Roland geführt. Derzeit werden rund 700 Schüler von 27 Lehrkräften unterrichtet. Neben der AHS-Matura und der Berufsreifeprüfung umfasst das umfangreiche und qualitätsorientierte Kursangebot von Dr. Roland unter anderem Sprachkurse, EDV-Kurse, Nachhilfe und die Studienberechtigungsprüfung.

Grazia Nordberg & Annabel Loebell

Annabel Loebell und Grazia Nordberg, Geschäftsführerinnen der Agentur loebell&nordberg, präsentieren mit der Maturaschule Dr. Roland einen Neukunden im PR-Bereich.

Kommentar hinterlassen