The Skills Group kommuniziert für B&C Gruppe

Die Wiener PR-Agentur The Skills Group übernimmt ab sofort die PR-Agenden für die B&C Privatstiftung und die B&C Industrieholding. Die Betreuungsschwerpunkte liegen in der strategischen Kommunikationsberatung, in der Medienarbeit zu aktuellen Industriethemen und der Öffentlichkeitsarbeit für den von B&C vergebenen Houska-Forschungspreis. Ziel der B&C Privatstiftung ist die Förderung des österreichischen Unternehmertums und des Wirtschaftsstandortes Österreich durch die Sicherstellung von österreichischen Kernbeteiligungen an heimischen Industrieunternehmen. Die B&C Industrieholding steht zu 100 Prozent im Besitz der Privatstiftung und hält derzeit Kernbeteiligungen an der Lenzing AG, der Semperit AG sowie der AMAG. Die B&C Privatstiftung vergibt seit 2005 jährlich den Houska-Forschungspreis für wirtschaftsnahe Forschungsprojekte. Mit einer Gesamtdotierung von 300.000 Euro ist der Houskapreis die größte private Forschungsförderungsinitiative Österreichs. Die Kommunikationsarbeit rund um den Houskapreis 2013, der im April vergeben wird, ist auch eine der ersten Aufgaben von Skills.

Neukunde für The Skills Group: die B&C-Gruppe.

Himmelhoch und MMS betreuen Spitz Eierweinbrand

Über einen neuen Kunden und eine spannende Zusammenarbeit mit der Linzer Werbeagentur MMS freuen sich Eva Mandl und ihr Team von Himmelhoch PR und stoßen darauf gleich mit einem Gläschen Eierweinbrand an. Die MMS Werbeagentur betreut Spitz seit 2007 im Bereich B2B, im Social Media-Bereich und über Promotions. Himmelhoch ergänzt dieses Angebot nun mit einer PR Offensive im B2B- sowie im Lifestyle-Segment. „Spitz ist ein Traditionsunternehmen, das seit über 150 Jahren viel Wert auf Qualität legt. Wir freuen uns, diese Tradition gemeinsam mit Spitz und MMS weiterführen zu können – ein Projekt ganz nach unserem Geschmack und gerade richtig, um die Osterzeit einzuläuten“, freut sich Himmelhoch-Geschäftsführerin Eva Mandl.

Jutta Mittermair (Spitz), Willi Hamburger (MMS), Annemarie Angermann (MMS), Eva Jonas (MMS), Eva Mandl (Himmelhoch PR) und Claudia Koller (Himmelhoch PR) freuen sich über die anstehenden Projekte rund um die Marke Spitz Eierweinbrand.

Windhager Zentralheizung engagiert ikp Salzburg

Windhager setzt sich seit Jahrzehnten für umweltfreundliches Heizen ein. Um die Vorteile seiner nachhaltigen Heizlösungen in Österreich noch bekannter zu machen, vertraut das Salzburger Traditionsunternehmen seit kurzem auf die Experten von ikp Salzburg. Die mehrfach ausgezeichnete PR-Agentur unterstützt Windhager in wesentlichen Kommunikationsbereichen: von der Öffentlichkeitsarbeit über die Anzeigengestaltung, die Mediaplanung bis zu den Produktbroschüren. „Windhager ist in Österreich die Nummer eins bei Pellets- und Biomasseheizungen. Die Produkte zeichnen sich durch eine besonders hohe Qualität und Langlebigkeit aus. Diese Botschaften gilt es in Wort und Bild umzusetzen und verständlich und nachhaltig zu vermitteln“, bringt Rainer Tschopp, Senior Consultant bei ikp, den Auftrag auf den Punkt. „Wir schätzen besonders, dass wir im Team von ikp Salzburg einen kompetenten Sparringpartner gefunden haben, der neue Ideen einbringt und diese rasch und professionell umsetzt“, erzählt Johann Standl, der Leiter des Marketings und Produktmanagements.

Johann Standl, der Leiter des Marketings und des Produktmanagements bei Windhager, und Rainer Tschopp, Senior Consultant bei ikp Salzburg.

Grayling setzt sich im Pitch um Etat von Mondelēz International durch

Mondelēz International – vormals Kraft Foods – hat im Herbst 2012 die PR-Etats für Deutschland-Österreich-Schweiz ausgeschrieben. Grayling, Etat-Halter in Österreich, konnte mit seinem strategischen Konzept überzeugen und wird weiterhin neben Brand PR auch Corporate PR managen. Zu Mondelēz International gehören unter anderem die Marken Milka, Suchard, Toblerone, Jacobs, Tassimo und Philadelphia.

Sechs internationale Agenturen nahmen an dem Pitch teil, drei Agenturen wurden ausgewählt, um zukünftig die PR-Agenden von Mondelēz International in der DACH-Region zu übernehmen. In Österreich betreut Grayling den Süßwarenkonzern im Bereich Unternehmens- und Markenkommunikation bereits seit 2008. Durch die Erweiterung des Etats sind nun auch Grayling Schweiz und Grayling Deutschland im Agenturroster vertreten. Neben der Umbenennung des Unternehmens steht in den nächsten Monaten eine Reihe von Produkt-PR-Kampagnen auf der Agenda.

“Grayling hat uns mit einem strategischen, länderübergreifenden Konzept überzeugt und uns gezeigt, dass sie für unsere Anforderungen bestens aufgestellt ist”, so Heidi Hauer, Corporate Affairs Manager DACH.

Bei Grayling koordiniert Managing Director Sigrid Krupica gemeinsam mit den Unit Directors Nicole Hall und Günter Schiester das Team. “Wir freuen uns sehr über die spannende Aufgabe, den Wechsel der Unternehmensmarke von Kraft Foods zu Mondelēz International begleiten zu dürfen und sind stolz, weiterhin für so bekannte und beliebte Marken aktiv sein zu können”, so Sigrid Krupica.

Heidi Hauer, Mondelēz D-A-CH Corporate Affairs Manager, und Sigrid Krupica, Managing Director Grayling, freuen sich sichtlich über die Neuauflage der gemeinsamen Kooperation.

alphaaffairs unterstützt Nestlé Cerealien bei Produkt-Relaunch

Mit frischen, neuen Rezepten unterstützt alphaaffairs den umfassenden Produkt-Relaunch bei Nestlé Cerealien: Seit Februar 2013 stehen die Kinder-Cerealien des heimischen Marktführers bei Frühstücksflocken und Cerealien mit neuer, überarbeiteter Rezeptur im Regal. 9g Zucker pro Portion und ein Voll korn-Gehalt von mindestens 30 Prozent machen die Nestlé-Kinderprodukte zum nährstoffreichen und ausgewogenen Renner auf Öster reichs Frühstückstischen. alphaaffairs zeichnet für die begleitende PR zur Produkteinführung, gezieltes Issue Management zum Thema Früh stückskom petenz sowie für strategische Beratung rund um den Relaunch verantwortlich. „Wir werden mit dieser weitreichenden Veränderung unserer Rezepturen dem Wunsch vieler Mütter, ihren Kindern ein ausgewogenes, nährstoffreiches und gleich zeitig schmack haftes Frühstück anzubieten, gerecht“, erklärt Mag. Jean-Louis Varvier, Country Business Manager bei C.P.A. Cereal Partners Austria (Nestlé Cerealien). „Mit der Agentur alphaaffairs haben wir einen Partner gefunden, der uns durch seine fundierte Expertise im Bereich Ernährungs- und Produktkommunikation bestens darin unter stützt, die Weiterentwicklung unserer Rezepturen sowohl an unsere Kon su menten, als auch an Experten und Opinion Leader stimmig zu kommunizieren.“ Das mehrmonatige Kommunikationsprojekt zum Produkt-Relaunch der Nestlé Kinder-Cerealien wird bei alphaaffairs von Managing Director Florian Faber und Consultant Nina Liftenegger-Röhl samt Team betreut.

Das  Cerealien-Team von Nestlé & alphaaffairs (von rechts nach links): Jean-Louis Varvier (Country Business Manager, C.P.A. Cereal Partners Austria), Elisabeth Gruber (Brand Manager, C.P.A. Cereal Partners Austria), Nina Liftenegger-Röhl (Consultant, alphaaffairs), Florian Faber (Managing Director, alphaaffairs)

PR-Agentur loebell&nordberg freut sich über Neukunden Roche Bobois

Die Wiener Full-Service-PR-Agentur loebell&nordberg übernimmt ab sofort die Kommunikationsagenden der französischen Marke Roche Bobois: Das PR-Team rund um die Geschäftsführerinnen Annabel Loebell und Grazia Nordberg kümmert sich seit Jänner um die PR-Maßnahmen hinsichtlich der Eröffnung des neuen Standorts, der sich der Kollektion „Nouveaux Classiques“ widmet, in der Wiener City. „Wir freuen uns Roche Bobois bei einem weiteren richtigen Meile stein in der Wiener Design und Interieur Community begleiten zu dürfen“, so Annabel Loebell und Grazia Nordberg. „Wir haben uns für loebell&nordberg entschieden, weil wir ihre fundierte Lifestyle-Kompetenz für unser Event sehr schätzen“, so Alexandre und Doris Delmas, Geschäftsführer der beiden Roche Bobois Shops in Wien.

Roche Bobois entstand 1960 durch die Zusammenkunft zweier Familien in Paris: Die Familie Roche betrieb seit 1950 zwei Designer Shops im historischen Alexandre-Dumas-Theater in der Rue de Lyon. Produziert wurden nur die besten zeitgenössischen, vor allem von Bauhaus-Künstlern wie Minivelle und Steiner beeinflusste Möbel. Währenddessen verkaufte Jean-Claude Chouchan am Boulevard Sébastopol exklusive Designermöbel in seinem Salon „Au Beau Bois“ („Zum schönen Holz“), aus dem später Bobois wurde. Aus einer zufälligen Begegnung entstand eine große Idee: Das stilvolle Angebot zu vereinen und mehr Menschen zugänglich zu machen. Innerhalb kurzer Zeit expandierte Roche Bobois nach Frankreich und von dort aus in die ganze Welt. Im Laufe der Jahre entstanden die beiden Kollektionen: „Les Contemporains“, die das „Zeitgenössische“ im Design widerspiegelt und „Nouveaux Classiques“, inspiriert von der Klassik des französi- schen Designs. Roche Bobois kreiert und produziert seine eigenen Modelle und ist bestrebt, gleichzeitig nachhaltig, umweltfreundlich und sozial verantwortlich zu agieren.

Grazia Nordberg und Annabel Loebell haben gut lachen: Sie haben mit Roche Bobois einen attraktiven Neukunden gewonnen.

Himmelhoch gewinnt PR-Etat von Interseroh Austria

Interseroh Austria bietet derzeit maßgeschneiderte Sammel- und Recycling-Lösungen für gewerbliche Kunden an. Mit der anstehenden Liberalisierung des Marktes per 1. Jänner 2014 wird das Unternehmen auch Haushaltsverpackungen sammeln dürfen. Himmelhoch begleitet in diesem Zusammenhang sämtliche Aktivitäten von Interseroh Austria medienwirksam und wird dabei auch über die Hintergründe der Marktöffnung und wichtige Meilensteine im Liberalisierungsprozess informieren. „Mit der Liberalisierung des Marktes für Haushaltsverpackungen fällt eines der letzten Monopole, das wir in Österreich haben. Dementsprechend ist dies ein besonders spannendes Thema für uns“, sagt Eva Mandl. „Wir freuen uns, dass wir Interseroh als Kunden gewinnen konnten. Das Themengebiet ist insgesamt sehr komplex, aber genau darin liegt unsere Stärke: komplizierte Inhalte verständlich aufbereiten und den Medien relevante Inhalte liefern.“ Die Suche nach der richtigen Agentur hat sich Interseroh nicht leicht gemacht, bestätigt auch Heike Carmen Flory, Leiterin Marketing Interseroh in Deutschland: „Wir haben uns eine Agentur gewünscht, die uns in Österreich umsetzungsstark und kreativ unterstützt. Nach intensivem Screening haben wir uns für Himmelhoch entschieden.“

Eva Mandl, Geschäftsführerin Himmelhoch, hat mit Interseroh Austria einen interessanten Neukunden an Land gezogen.

markeding setzt auf AiGNER PR

Bereits zum dritten Mal geht in diesem Jahr die markeding, Österreichs größte Werbemittelmesse, über die Bühne. Der Schauplatz ist am Dienstag, den 7. Mai das Kongresszentrum Hofburg Wien. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Vorfeld und rund um den Event beauftragte Veranstalter Martin Zettl die Wiener Agentur AiGNER PR. Zettl: „Unsere Wahl fiel auf eine Agentur, die durch die PR-Betreuung des Verbands und diverser Anbieter in den vergangenen Jahren mit unserer Branche bestens vertraut ist und für den optimalen PR-Schub der Veranstaltung sorgen wird.” Aussteller-Sprecher Thomas Derhaschnig: „Wir freuen uns auf eine intensive und konstruktive Zusammenarbeit.“ Die markeding gilt seit ihrem Bestehen als die Plattform zum Thema Werbeartikel für Entscheidungsträger und Endkunden und verzeichnete im Vorjahr rund 1.500 Besucher. Eine Marke, die heuer noch  übertroffen werden soll. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der marketing award vergeben, heuer in den Kategorien „Neuheit 2013“ und „Mailing-Verstärker“, ermittelt von einer Fach-Jury und mittels Online-Voting der Besucher vor Ort. Auch AiGNER PR-Chef Peter Aigner freut sich auf die neue Herausforderung: „Es ist für uns immer schön, einmal erworbenes Know-how in einer Branche für den Erfolg eines Auftraggebers einsetzen zu können.“

crystalsol und Numbis setzen auf Österreichs PR-Agentur für Forschung & Bildung PR&D

PR&D, Österreichs Public Relations Agentur für Forschung & Bildung hat mit crystalsol und Numbis zwei neue Kunden-Etats gewonnen. Ab sofort werden das Photovoltaikunternehmen crystalsol und das Luftgüte-Überwachungsnetz Numbis von dem Team um Agenturleiter Dr. Till C. Jelitto unterstützt. Ziel der zukünftigen PR ist zum einen nationale und internationale Medienarbeit sowie zum anderen die Optimierung des Online-Auftritts.

Die crystalsol GmbH entwickelt innovative und flexible Photovoltaikfolien – und vertraut seit Beginn des Jahres auf die PR-Kompetenz der im Bereich Forschung & Bildung spezialisierten Agentur PR&D. Das in Wien (Österreich) und Tallinn (Estland) ansässige Photovoltaikunternehmen hat eine Medienpartnerschaft für das Jahr 2013 mit der Wiener Agentur abgeschlossen. Bereits im Jänner konnte die erste Presseausendung über den Erhalt einer Serie-A Finanzierungsrunde von acht Millionen Euro über einen für crystalsol individualisierten Medienverteiler verschickt werden. Dieser umfasst allein im deutschsprachigen Gebiet bis zu 4.000 Medienkontakte die für die Photovoltaik relevant sind. Bereits mit dem Erfolg der ersten Presseausendung zeigt sich Dr. Wolfgang Ressler, CEO von crystalsol, sehr zufrieden: „crystalsol rückt dank seines einmaligen Know-hows für flexible Photovoltaikfolien immer mehr ins internationale Interesse. Mit seiner Spezialisierung auf die internationale Kommunikation technisch anspruchsvoller Themen ist PR&D jetzt genau der richtige PR-Partner für uns.“

Nahezu zeitgleich betraute das Referat Luftgüteüberwachung des Amts der Niederösterreichischen Landesregierung die Agentur mit der Optimierung des Online-Auftritts von Numbis. Numbis ist die zentrale Auskunftsstelle für die Luftqualität in Niederösterreich und wird von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern genutzt. Neben der Bekanntgabe aktueller Schadstoffwerte soll die Website zukünftig einen klaren Einblick in die Tätigkeit der Abteilung sowie in die von Numbis vermitteln. Die Agentur PR&D wurde gebeten, die redaktionellen Inhalte der Website mit dem Ziel zu optimieren, auch thematisch fernstehenden Personen den Nutzen und Wert von Numbis zu vermitteln. Vor diesem Hintergrund wird die Spezialagentur die Website kritisch analysieren, um die Seite durch die Redaktion der Textseiten und einer neuen Informations-Hierarchie zu optimieren. Zu den Etat-Gewinnen meint Dr. Till C. Jelitto, Managing Partner von PR&D: „Egal ob Kunden und Investoren in der Photovoltaik-Branche oder Bürgerinnen und Bürger mit Interesse an der Luftgüte – technisch komplexe Inhalte müssen prägnant kommuniziert werden. Dies bieten wir unseren Kunden zusammen mit Österreichs umfassendstem nationalen und internationalen Medienverteiler für die Bereiche Forschung und Bildung.“

Milestones in Communication betreut CC Real

Milestones in Communication berät ab sofort den Spezialisten für Handelsimmobilen CC Real in allen Belangen der Öffentlichkeitsarbeit. Die Schwerpunkte der Betreuung liegen in der strategischen Kommunikationsberatung und der klassischen Medienarbeit. „Es freut uns, dass wir CC Real als Kunden gewinnen konnten. In der Zusammenarbeit erwarten uns viele spannende Themen, die wir medial begleiten werden,“ so Werner Beninger, Geschäftsführer von Milestones in Communication. „Milestones ist für uns der optimale Partner, um unser Profil in der Öffentlichkeit zu schärfen und die Marke CC Real als ersten Ansprechpartner für die Entwicklung, die Realisierung, die Vermietung und den Betrieb von Handelsimmobilien zu positionieren,“ erklärt CC Real Geschäftsführer Fabian Kaufmann. CC Real ist ein international tätiges Unternehmen, das Handelsimmobilien entwickelt, realisiert, vermietet und betreibt. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und feierte mit der Entwicklung und Einführung von drei Shopping-Center-Projekten unter der Dachmarke „City Center one“ bereits große Erfolge auf dem kroatischen Markt. Im Bereich Handelsimmobilien ist CC Real auch in Österreich tätig und betreut seit September 2012 das Center West in Graz.

Milestones in Communication ist eine Full-Service-PR-Agentur, die auf klassische Medienarbeit, Social Media, Krisen-Kommunikation, Litigation-PR und Trainings spezialisiert ist. Das Team betreut unter anderem Kunden wie A1 Telekom Austria, Asamer Gruppe, Austria Metall AG, Bundesaltlastensanierungsgesellschaft, Bundeswettbewerbsbehörde, Energie AG samt deren Töchtern, HABAU, Hödlmayr International, Kästle, Industriellenvereinigung, Österreichischer Fußball-Bund, sowie Ski amadé. Milestones in Communication verfügt über Firmenstandorte in Wien, Oberösterreich und Steiermark.

Werner Beninger, Geschäftsführer Milestones in Communication, freut sich über den Neukunden CC Real.

Ketchum Publico betreut Eckes-Granini Gruppe

Die PR-Agentur Ketchum Publico blickt auf ein sehr erfolgreiches erstes Quartal 2013 zurück. 

Seit Anfang des Jahres darf die Agentur die Eckes-Granini Gruppe, den europäischen Fruchtsaft-Marktführer, in der gesamten internen und externen Kommunikation rund um den Erwerb von Pago und die Schließung des Standorts Klagenfurt beraten und unterstützen. Wie Ketchum-Publico-Geschäftsführerin Saskia Wallner erklärt ist dies „ein wichtiges und vielschichtiges Projekt, in dem ein respektvoller Dialog mit verschiedensten Zielgruppen und die bestmögliche Nutzung aller Kommunikationskanäle erfolgsentscheidend waren und sind“.

Kommentar hinterlassen