Himmelhoch kommuniziert für Lichtenegger Interior

Lichtenegger Interior hat für die externe Kommunikation ihres Unternehmens und ihre Innovation, den „Interior Cave“, die PR-Agentur Himmelhoch engagiert. Der Interior Cave ist die weltweit erste vierdimensionale, virtuelle Realität seiner Art in der Raumgestaltung. Shopbesitzer, Hoteliers, Architekten oder auch Privatkunden können im Interior Cave mit Unterstützung einer Polarisationsbrille durch ihre geplanten, aber noch nicht umgesetzten Lebenswelten schlendern und bei Bedarf aktiv in den Planungsprozess eingreifen. Der 4-D-Kubus projiziert auf insgesamt vier Wand- bzw. Fußbodenflächen Räume, Einrichtungsgegenstände, Pflanzen, Lichter und Accessoires in realen Bildgrößen. Lichtenegger Interior hat sich auf hochwertiges Shop-, Hotel- und Wohnungs-Design spezialisiert und besteht aus einem Team von Architekten, Planern, Projektmanagern und Monteuren. Das Unternehmen unterscheidet sich aufgrund der Kombination aus Kreativität, Qualität und der hochmodernen Technisierung stark von herkömmlicher Innenarchitektur. Lichtenegger Interior existiert seit mehr als einem Jahrzehnt und zu ihrem Kundenstab zählen u.a. Humanic, Kastner & Öhler oder OMG!.

Neue Zusammenarbeit: Christoph Reicho (PR Consultant Himmelhoch), Franz Sattler (Geschäftsführer franz sattler IT GmbH), Eva Mandl (Geschäftsführerin Himmelhoch), Hartwig Schönhart (Geschäftsführer Lichtenegger Interior).

Purtscher Relations betreut den Obersten Gerichtshof in seinen Kommunikationsagenden

Die Agentur Purtscher RelationsPR darf sich über einen Neukunden freuen: Das Team rund um Geschäftsführerin Carola Purtscher unterstützt den Obersten Gerichtshof (OGH) in seinen Kommunikationsagenden. Das breitgefächerte Portfolio reicht dabei von der Konzeption und Umsetzung bis zur Koordination von PR-Maßnahmen. „Wir freuen uns, diese wichtige öffentliche Institution beratend begleiten zu dürfen und sehen unserer neuen und spannenden Aufgabe mit großer Erwartung entgegen“, so Carola Purtscher. Der Oberste Gerichtshof ist oberste Instanz in Zivil- und Strafsachen in Österreich. Er wird grundsätzlich, sowohl in Zivil- als auch in Strafsachen, in Senaten tätig. Derzeit bestehen beim Obersten Gerichtshof insgesamt 17 Senate, davon 10 Senate für letztinstanzliche Rechtsmittelentscheidungen in Zivilsachen, 6 Senate in Strafsachen und 1 Senat als Kartellobergericht. „In Carola Purtscher und ihrem Team sehen wir einen Partner, der unsere gewünschten Agenden professionell in die Öffentlichkeit trägt“, freut sich Präsident Dr. Eckart Ratz, der seit 1. Jänner 2012 das Amt des Präsidenten des Obersten Gerichtshofes bekleidet, über die Zusammenarbeit.

BrandensteinCOM kommuniziert für Ritter Sport

Die Wiener PR-Agentur BrandensteinCOM kommuniziert ab sofort für Schokolade und ist mit der PR-Betreuung mit dem beliebten, quadratischen Schokoladenformat Ritter Sport betraut. Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit umfassen Produkt- und Unternehmens-PR. „Ritter Sport ist einer der erfolgreichsten internationalen Schokoladenmarken in Familienhand. Es ist daher für uns eine besonders spannende Herausforderung, das Unternehmen mit seiner starken Marke besser in der österreichischen Medienlandschaft zu positionieren“, freut sich die Geschäftsführerin Christina Brandenstein über den neuen Kunden. Seit 1912 bürgt die Familie Ritter mit ihrem Namen für die hohe Qualität ihrer Schokolade. Alle Zutaten werden mit Sorgfalt ausgesucht und jede Tafel mit Leidenschaft zubereitet. BrandensteinCOM, eine Agentur für Public Relations und Kommunikation,  wurde im Februar 2008 von Christina Brandenstein gegründet. Zu den aktuellen Kunden zählen Maresi Austria mit den Marken Himmeltau, Maresi, Die leichte Muh, Knabber Nossi, Inzersdorfer und Shan’shi, die Tageszeitung „Kurier“, OBI Heimwerkermärkte, Woerle, Bea-fon sowie Trisys.

Geschäftsführerin Christina Brandenstein, Julia Kern (Assistenz) und Dorothea Pritz (Junior Beraterin) freuen sich über den jüngsten PR-Kunden der Agentur: Ritter Sport.

Himmelhoch betreut den Finanz-Marketing Verband Österreich

Himmelhoch, die PR-Agentur von Eva Mandl hat die Betreuung der externen Kommunikation für den „Recommender Award“ des Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) übernommen und unterstützt den Branchenverband auch bei der Event-Organisation. Der Finanz-Marketing Verband Österreich fungiert seit dem Jahr 1990 als Wissensplattform für Marketing-, Kommunikations- und Vertriebsverantwortliche der Banken- und Versicherungsbranche in Österreich. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Wissensvermittlung, bspw. durch die Organisation regelmäßiger Veranstaltungen zu aktuellen Branchenthemen, aber auch der Erfahrungsaustausch unter Mitgliedern nimmt einen breiten Rahmen ein. Mit dem „Recommender Award“, bei dem alljährlich die Zufriedenheit der Kunden österreichischer Banken, Versicherungsunternehmen und Bausparkassen erhoben wird, hat der FMVÖ vor sieben Jahren ein wertvolles Marketingtool für die Branche ins Leben gerufen. Himmelhoch unterstützt den FMVÖ bei der Veranstaltungsorganisation sowie den begleitenden Kommunikationsmaßnahmen für den „Recommender 2013“, der am 28. Mai im Rahmen einer Award-Gala in der Oesterreichischen Kontrollbank verliehen wird. „Die Unternehmen der Finanzbranche stehen vor der besonders herausfordernden Aufgabe, nach der Finanzkrise das Vertrauen ihrer Kunden zurückzugewinnen. Der FMVÖ hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Mitglieder durch ständigen Informationsaustausch bei diesen Kommunikationsmaßnahmen zu unterstützen und damit auch die Qualitätsverbesserung in der Finanzbranche zu fördern. Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen dürfen, dass die Leistungen des Verbandes einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden“, erklärt Himmelhoch Geschäftsführerin Eva Mandl.

Eva Mandl, Geschäftsführerin Himmelhoch und Doris Lenhardt, Senior Consultant Himmelhoch, freuen sich über den Neukunden FMVÖ.

ikp Wien werkt für Darbo

Die A. Darbo AG vertraut seit Jahresbeginn auf die Expertise der PR-Agentur ikp Wien. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Kundenportfolio im absoluten Premium-Bereich erweitern können. Mit Darbo haben wir einen nicht nur sehr spannenden, sondern auch sehr köstlichen Partner gefunden. Es macht uns stolz, für eine der bekanntesten und beliebtesten österreichischen Marken und eines der erfolgreichsten Familienunternehmen Österreichs zu arbeiten“, zeigt sich Peter Hörschinger, Geschäftsführer ikp Wien, erfreut über den neuen Kunden. „Nach über 25 Jahren erfolgreicher und sehr guter Zusammenarbeit mit der PR-Agentur Wachta & Partner freuen wir uns, in ikp erneut einen erfahrenen Partner mit viel Know-how und exzellenten Marktkenntnissen gefunden zu haben“, erklärt Martin Darbo, Vorstandsvorsitzender der A. Darbo AG. Die Marke Darbo ist die beliebteste Konfitürenmarke Österreichs und kann dabei als klarer Marktführer einen Marktanteil von 59,7 Prozent am heimischen Konfitürenmarkt vorweisen. Mit einem Marktanteil von 37,2 Prozent ist Darbo auch bei Honig die Nummer 1. Das Tiroler Familienunternehmen mit Sitz in Stans besteht seit 1879 und beschäftigt aktuell 311 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Peter Hörschinger, Geschäftsführer von ikp Wien, freut sich über den Neukunden Darbo.

Kommentar hinterlassen