Social Media- und Web-Agentur Blue Monkeys setzt auf Skills

Die Wiener Agentur The Skills Group übernimmt ab sofort die PR-Agenden des IT-Unternehmens Blue Monkeys. Die Betreuungsschwerpunkte liegen in der strategischen Kommunikationsberatung sowie in der Medien- und Informationsarbeit mit Schwerpunkt im B2B-Bereich. Blue Monkeys wurde 2007 gegründet, etablierte sich schnell am Markt und beschäftigt derzeit in Wien 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen ist spezialisiert auf strategische Beratung sowie die Entwicklung und Umsetzung von anspruchsvollen Online-Projekten. Darüber hinaus ist die Social Media- und Web-Agentur auch in anderen Bereichen, wie zum Beispiel in der Entwicklung und Programmierung von mobilen Applikationen, erfolgreich tätig. Die ebenfalls vom Blue Monkeys-Team entwickelte ERP-Lösung everbill wird im Rahmen der „Go-Silicon-Valley“-Initiative der WKO von den USA aus international am Markt eingeführt. Mit everbill kann man tägliche Unternehmensroutinen wie Angebote, Rechnungen und Mahnungen online und auch von unterwegs erledigen und verwalten.

„Blue Monkeys hat nicht nur internationale Top-Experten, sondern auch das richtige Gespür für neue Trends in der Software-Entwicklung und im Online-Marketing. Daher ist unser neuer Kunde auch ein Garant für interessante und spannende Storys und Kommunikationsprojekte. Wir freuen uns, für eines der innovativsten Unternehmen der heimischen Internet-Branche arbeiten zu können“, so Jürgen H. Gangoly, Managing Partner von Skills, der den Kunden gemeinsam mit Barbara Brunsteiner und Pia Kubek betreuen wird.

PrimeRose PR betreut Pharma Konzern Vifor Pharma

Die PR-Agentur PrimeRose PR freut sich über einen Neukunden: Vifor Pharma ist in der Schweiz der führende Anbieter in der Eisenmangel-Therapie.  Eisenmangel mit oder ohne Anämie (Blutarmut) ist eine der am häufigsten auftretenden Mangelerscheinungen – auch in Europa. „Gemeinsam mit den Projektverantwortlichen von Vifor Pharma Österreich, werden wir heuer mit einer Awarness-Kampagne starten“, erklärt Agenturinhaberin Caroline van Kelst. „Eisenmangel ist eine unangenehme Krankheit, die depressionsähnliche Symptome hervorrufen kann, wie ständige Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit und Konzentrationsschwäche, abgesehen von Haarausfall, brüchigen Nägeln und Blässe“, erklärt van Kelst. Dabei ist der Eisenmangel mit einer Einmalgabe an intravenös verabreichtem Eisen in einer 15-minütigen Sitzung zu beheben. „Die Problematik ist für die Betroffenen also nicht die Therapie, sondern die richtige Diagnose zu erhalten“, so van Kelst. Die notwendige Sensibilisierung für das Thema Eisenmangel soll die Bevölkerung durch die Awarness-Kampagne erhalten. Eine Therapie mit Tabletten ist sehr langwierig und das Medikament ist oft schwer verdaulich und kann zu Magenschmerzen und Übelkeit führen. „Ziel ist ein mündiger Patient, der seinen Arzt aktiv nach seiner Eisenstatusmessung fragt, wenn ein erster Selbsttest zur Annahme führt, ein Mangel könnte vorliegen“, sagt van Kelst. In der Schweiz wurde die Sensibilisierung für die Thematik sehr erfolgreich umgesetzt, mittlerweile weiß dort fast jede Frau um ihren Eisenstatus Bescheid und ein „Eisen-Shot“ gilt dort als selbstverständliche Therapie.

PrimeRose PR ist eine Full Servie PR-Agentur und betreut Kunden aus dem Healthcare-Bereich wie das Moser Milani Med Spa, das MZA – Medizin Zentrum Alserstraße oder das Augenlaserzentrum Dr. Stodulka Gemmini und Kunden wie Cartier, Schullin Wien oder Viktor Steinwender Interior und Poltrona Frau im Bereich Lifestyle.

PrimeRose PR-Agenturinhaberin Caroline van Kelst freut sich über den Neukunden Vifor Pharma.

Himmelhoch kommuniziert für UPC

Der Multimedia-Provider UPC ist mit derzeit über 700.000 Kunden einer der führenden Anbieter von Breitband Internet-, TV- und Telefon-Services in Österreich und ist eine Tochterfirma des internationalen Kabelnetzbetreibers Liberty Global, der in 13 Ländern – vorwiegend in Europa und Chile – 20 Millionen Kunden mit seinen Services beliefert. UPC hat sich nun in Österreich für die externe Kommunikation Unterstützung durch die PR-AgenturHimmelhoch geholt. Die Vision des Multimedia-Providers beruht darauf, dass die fantastische aber oft komplexe digitale Welt für jedermann zugänglich sein soll. Himmelhoch wird diese Vision auch bei der PR-Betreuung für UPC einfließen lassen – mit klar strukturierter und verständlicher Kommunikationsarbeit. „Ich freue mich besonders, dass wir einen der führenden Multimedia-Provider Österreichs ab sofort mit unserem PR Know How unterstützen dürfen. Fernsehen, Internet und Telefonie sind Dinge, die uns tagtäglich begleiten und worüber es viele interessante Geschichten zu erzählen gibt“, freut sich Geschäftsführerin Eva Mandl auf die Zusammenarbeit mit UPC.

OS Quantenmedizin setzt auf die PR-Expertise von ikp

OS Quantenmedizin bietet als Vorreiter im Bereich der Quantenmedizin digitales Beckenbodentraining gegen diverse Indikationen der Harninkontinenz sowie erektile Dysfunktionen an. An Standorten in Wien, Niederösterreich, Kärnten, Vorarlberg und Salzburg können Betroffene mithilfe Transpelviner Magnetstimulation rasch, voll bekleidet und ohne jegliche Nebenwirkungen auf dem einzigartigen PelviCenter™ ihre Beckenbodenmuskulatur kräftigen. Ein ärztliches Vorgespräch und therapeutische Begleitung sind dabei selbstverständlich. Die Agentur ikp Wien übernimmt sämtliche Kommunikations-, und Marketingagenden rund um die Angebote der OS Quantenmedizin. „Sensible Gesundheitsthemen fachlich kompetent und mit dem nötigen Einfühlungsvermögen aufzubereiten – das ist die Herausforderung bei unserem Neukunden. Wir freuen uns über diese spannende Aufgabe und eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Innovationsführer OS Quantenmedizin“, erklärt Susanne Hudelist, Mitglied der Geschäftsleitung bei ikp Wien. Nach dem Erstellen der Website, Info-Folder und Geschäftsdrucksorten setzt ikp auch die Messebetreuung, sämtliche Promotionaktivitäten, Events und die gesamte Medienarbeit um.

Susanne Hudelist, Mitglied der Geschäftsleitung bei ikp Wien: „Sensible Gesundheitsthemen fachlich kompetent und mit dem nötigen Einfühlungsvermögen aufzubereiten – das ist die Herausforderung bei unserem Neukunden OS Quantenmedizin.“

Baustofffachhändler Quester vertraut auf senft & partner

Planen.Bauen.Wohnen – das ist der Themenbereich, auf den sich die PR-Agentur senft & partner spezialisiert hat. Die spezifische Branchenkenntnis des Teams von Susanne Senft ist für viele Kunden der Wiener Agentur ein wichtiges Argument – so auch für den Baustofffachhändler Quester.  Mit über 20.0000 verschiedenen Artikeln ist Quester einer der Marktführer im Baustofffachhandel und setzt jährlich 250 Millionen Euro um. An 23 Standorten punktet das österreichische Traditionsunternehmen mit hoher Beratungs qualität und ist ein verlässlicher Partner für die Baustoffindustrie. Diese umfassenden Kompetenzen will Quester ab sofort noch stärker an Gewerbebetriebe und private Hausbauer kommunizieren. Für senft & partner ist Quester der erste Kunde aus dem Bereich Handel. „Für die Zusammenarbeit mit Quester können wir unsere bisherigen Erfahrungen aus der Baustoffindustrie nutzen und unser Know-how weiter ausbauen. Wir freuen uns besonders, unser Portfolio in Richtung Handel erweitern zu können und so einen neuen Blick auf die Branche zu gewinnen,“ erklärt Susanne Senft, geschäftsführende Gesellschafterin von senft & partner. Zu den Kunden der Agentur zählen bereits Branchengrößen wie Artweger, Gaulhofer, Isover, Rigips, Somfy, Valetta, Vi-Spring und Weber.

Agenturinhaberin Susanne Senft freut sich über den Neukunden Quester.

Kotányi und NORDSEE lassen sich von Kobza Integra PR betreuen

Seit Jahresbeginn 2013 zeichnet Kobza Integra PR für die gesamte strategische Kommunikationsberatung von Kotányi verantwortlich. Die Schwerpunkte in der Zusammenarbeit umfassen die Produkt-PR im B2B und B2C- Bereich sowie die gesamte Unternehmens-PR, mit Fokus auf Reputation Management und CSR-Kommunikation. Das österreichische Familienunternehmen Kotányi ist bereits seit über 130 Jahren Experte im Bereich Gewürze und Kräuter. Als Marktführer in Zentral- und Osteuropa vertreibt das Unternehmen mit Sitz in Wolkersdorf, Niederösterreich, seine Produkte in mehr als 20 Ländern. Zusätzlich verstärkt wird das Kundenportfolio der Unit Consumer Goods bei Kobza Integra PR durch NORDSEE, Österreichs Fischexperten Nr. 1. Das Leistungsspektrum umfasst Medienarbeit, Medienkooperationen und Eventmanagement mit den Schwerpunkten Unternehmens- und Produkt PR. „Mit derart erfolgreichen Etatgewinnen blicken wir sehr optimistisch ins Jahr 2013. Dass wir mit Kotányi und NORDSEE gleich zwei international agierende Marken für uns gewinnen konnten, bestätigt unsere ausgezeichneten Kompetenzen im Bereich Consumer Goods, so Mag. Beatrix Skias, Geschäftsführerin Kobza Integra PR.

Beatrix Skias freut sich über die Neukunden Kotányi und NORDSEE.

Grayling gewinnt PR-Etats von A1 und Telekom Austria Group

Telekom Austria Group und A1 haben im Herbst 2012 die PR-Etats ausgeschrieben, um künftig mit einer Agentur die PR-Aktivitäten für beide Unternehmen umzusetzen. Grayling konnte sich im mehrstufigen Pitch-Prozess durchsetzen und ist seit Anfang des Jahres für strategische Positionierung sowie Corporate Communications und Produkt-PR von A1 und Telekom Austria Group verantwortlich. Bereits seit 2010 unterstützt Grayling die PR-Arbeit der Telekom Austria Group und CSR-Projekte von A1, wie die Initiative „A1 Internet für Alle“. Grayling war zudem bei den letzten vier future.talk Events für Konzeption und Pressearbeit zuständig und betreut seit längerem in UK die Telekom Austria Group am Finanzmarkt London. Peter Schiefer, Konzernsprecher Telekom Austria Group und A1, strukturierte Ende 2012 den Kommunikationsbereich der beiden Unternehmen neu: Die interne Kommunikation für A1 und die Gruppe wurde zusammengelegt. In der externen Kommunikation treten Telekom Austria Group und A1 weiterhin getrennt auf. Die Entscheidung für Grayling als einzige PR-Agentur für beide Unternehmen trägt dieser neuen Struktur Rechnung. „Das Team von Grayling hat eine Strategie entwickelt, die optimal zu unserer neuen Positionierung in Österreich und relevanten internationalen Märkten passt“, so Schiefer. Bei Grayling koordiniert Managing Director Bernhard Hudik das Team um Unit Director Elisabeth Totschnig. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Etat der Telekom Austria Group verteidigen konnten und die Gesamtbetreuung von A1 dazugewonnen haben“, so Sepp Tschernutter, CEO von Grayling. „Das ist eine schöne Bestätigung für unsere bisherige Arbeit und ein toller Ansporn für das noch junge Jahr.“

Darf sich über den Gewinn zweiter gewichtiger PR-Etats freuen: Grayling-Boss Sepp Tschernutter.

senft & partner kommuniziert für bellaflora

senft & partner hat sich auf die Kommunikation in den Bereichen Planen.Bauen.Wohnen spezialisiert. Der neue Kunde bedeutet für die Wiener PR-Agentur eine Erweiterung in zweifacher Hinsicht: „Mit bellaflora bauen wir unsere Kompetenzen im Bereich Garten sowie im Handelssegment aus“, erklärt Susanne Senft, geschäftsführende Gesellschafterin von senft & partner. Das 1978 gegründete Familienunternehmen bellaflora offeriert seinen Kunden mehr als 25.000 Artikel an 25 Standorten in sieben Bundesländern. Mit 500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 86 Mio. Euro ist bellaflora seit langem Österreichs grüne Nummer 1. Zwei Drittel des Umsatzes erwirtschaftet das Unternehmen mit lebendem Grün, also mit Pflanzen für Garten und Innenraum, ein weiteres Drittel mit Gartenzubehör und Dekoration. Biologische Produkte aus dem Sortiment des „bellaflora biogarten“ oder der Marke „mit gutem Gewissen“ sowie das vielseitige karitative Engagement zeigen, dass bellaflora rundum auf Nachhaltigkeit setzt.

Kommentar hinterlassen