Etatwechsel des Monats

30

August

2010

ikp: PR für das Institut für wirtschaftliche Ölheizung (IWO)

Mit dem Institut für wirtschaftliche Ölheizung (www.iwo-austria.at) kann ikp Wien (www.ikp.at) einen neuen Kunden begrüßen und das Portfolio im Bereich des Energiesektors weiter ausbauen. Nachdem das ikp-Kommunikationsteam seit Anfang 2010 bei der Unterstützung der IWO-Messeaktivitäten überzeugen konnte, wurde die strategische Kommunikationsberatung auf sämtliche Presse- und Eventaktivitäten des IWO erweitert. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit den IWO. Im Zentrum wird die Perspektive stehen, die wir den Ölheizungsbesitzern zurückgeben wollen. Es geht um eine nachhaltige Positionierung von Öl-Brennwerttechnik und Heizöl. Was viele nicht wissen: Beide sind in puncto Ressourcenschonung und CO2-Emissionen um ein Vielfaches besser als ihr Ruf“, so Franz Ramerstorfer zum Kommunikationsziel und dem Fokus der PR-Strategie.

E-Center der WKÖ setzt bei Medienarbeit auf Skills

Die Wirtschaftskammer Österreich (www.wko.at) hat Skills (www.skills.at) nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren mit der Öffentlichkeitsarbeit für das E-Center der WKÖ beauftragt. Zu den Aufgaben von Skills zählen neben strategischer Kommunikationsberatung und laufender Medienarbeit auch die Kommunikationsplanung und Medienbetreuung von E-Day und TELEFIT-Roadshow. Das E-Center der Wirtschaftskammer Österreich koordiniert alle E-Aktivitäten der Wirtschaftskammer Österreich und dient als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Verwaltung und als Servicestelle für alle Unternehmen.

Himmelhoch PR kommuniziert für Freygner Rechtsanwälte

Neukunde für Himmelhoch PR (www.himmelhoch.at): Eva Mandl und ihr Team betreuen ab sofort Freygner Rechtsanwälte (www.freygner.com). Ziel ist es, in der öffentlichen Wahrnehmung mehr Bewusstsein für die Vielfalt des Portfolios zu schaffen. Die Schwerpunkte der nächsten Monate werden vor allem der Franchise Salon und das Mentoring Programm 2010 sein. Das Mentoring Programm bietet Unterstützung von Frauen für Frauen, die als Franchise-Nehmerinnen vor dem Schritt in die Selbständigkeit stehen. „Wir freuen uns darüber, ein spannendes Thema zu kommunizieren, das einen direkten Mehrwert für Frauen darstellt“, erklärt Himmelhoch-Geschäftsführerin Eva Mandl.

loebell&nordberg gewinnt Etat des Luxus-Hotelausstatters Sign Design

Die Agentur loebell&nordberg (www.loebellnordberg.com) freut sich über einen neuen Kunden: Ab sofort übernimmt loebell&nordberg die PR-Betreuung für die Sign Design Interior GmbH (www.sign-design.at), einen der führenden Generalausstatter im Bereich der exklusiven Hotellerie. „Sign Design hat sich innerhalb kürzester Zeit am internationalen Markt etabliert und zählt zahlreiche namhafte Top-Hotelprojekte zu seinen Referenzen, darunter beispielsweise auch das Shangri-La Hotel Wien, das Anfang nächsten Jahres eröffnet wird“, so die beiden Agenturinhaberinnen Annabel Loebell und Grazia Nordberg. Mit dem neuen PR-Etat baut loebell&nordberg die Bau- und Immobilien-Unit der Agentur weiter aus. Für Sign Design sollen künftig vor allem nationale und internationale Projekte und Markttrends rund um die Luxus-Hotellerie breiter dargestellt werden. Sign Design wurde im Jahr 2005 in Wien gegründet und zählt zu den Top-Hotelausstattern mit dem Themenschwerpunkt Möbelbau. Das Unternehmen ist ausschließlich im B-2-B Bereich tätig und produziert immer individuell für das jeweilige Projekt. Zahlreiche Luxushotels tragen bereits die Handschrift von Sign Design, darunter die Häuser Kempinski Emirates Palace Abu Dhabi, Empire Riverside Hamburg, Grand Hotel Wien, Radisson Blu Airport Hamburg, Armani Style Hotel Bulgarien, uvam. Für das Jahr 2010 wird mit einem Team von 25 Mitarbeitern ein Umsatz von 14 Millionen Euro erwartet.

ikp betreut Manpower

ikp (www.ikp.at) unterstützt den Personaldienstleister Manpower (www.manpower.at) seit Anfang Juli im Bereich strategischer Kommunikation und übernimmt die Medienarbeit sowie sämtliche PR-Aktivitäten. „Gemeinsam mit ikp wollen wir in Zukunft die Bekanntheit unserer Marken Manpower und Manpower Professional stärken und unsere mediale Präsenz mit Expertise zur Arbeitswelt steigern“, erklärt Erich Pichorner, Geschäftsführer von Manpower Österreich.
Susanne Hudelist, Mitglied der Geschäftsführung bei ikp Wien: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Manpower. Gemeinsam möchten wir gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie diesen ein positives Zeichen am Arbeitsmarkt setzen und aktuelle Themen ansprechen. Trotz hoher Arbeitslosigkeit sind zum Beispiel Fachkräfte in Österreich vielfach gesucht. Der Fokus unserer PR-Aktivitäten liegt daher auf Themenführerschaft im Sektor Personalvermittlung und Awarenessbildung für das vielfältige Leistungsangebot von Manpower“.

William Hill setzt auf AiGNER PR

Für die PR-Aktivitäten rund um den Markteintritt von William Hill Online in Österreich (www.williamhill.com), vertraut die William Hill Group, britischer Marktführer im Bereich Sportwetten, auf die Expertise von AiGNER PR (www.aigner-pr.at). William Hill gilt als Pionier im Bereich Online-Sportwetten und bot diese vor mehr als einem Jahrzehnt branchenweit als eines der ersten Unternehmen an. Der Entscheidung war eine umfangreiche Agentur-Sichtung vorausgegangen. Mag. Wilhelm Huber, internationaler Marketingleiter bei William Hill Online: „AiGNER PR hat uns durch ein mehrstufiges Konzept mit sinnvoll aufeinander abgestimmten PR-Aktivitäten überzeugt. Wertvolle Synergie-Effekte erwarten wir uns auch durch das weitverzweigte Netzwerk der Agentur in der österreichischen Medien- und Business Community.” Die Kundenbetreuung von William Hill Online bei AiGNER PR übernimmt Mag. Katharina Götze. William Hill Online bietet Wetten und Gaming über Internet und war 1998 als einer der ersten Anbieter von Online Sportwetten Pionier der Branche. Mittlerweile gibt es die Plattform www.williamhill.com in 21 Sprachen und es werden Kunden aus mehr als 175 Ländern bedient.


Das Team von Aigner PR betreut die britische Wettmarke William Hill.

M2 communication + consulting macht PR für 2006FEB01

2006FEB01 (www.2006feb01.com), neue Shopping-Adresse in Wien, hat mit d
em Kommunikationsunternehmen M2 communication + consulting (www.m2coco.com) seinen Partner für strategische Öffentlichkeitsarbeit gefunden. Ab sofort ist M2 für sämtliche PR Agenden des österreichischen Fashion-Concept Stores verantwortlich. In zentraler Wiener Innenstadtlage auf rund 200 Quadratmetern und sehr bald auch im eigenen Online Shop präsentieren sich Top-Designer der internationalen Fashion-Elite: Christian Louboutin, Aquilano Rimondi, Vera Wang, Emanuel Ungaro oder Hotel Costes Perfum. „2006FEB01 hat mit einem untrüglichen Gespür für Fashion, mit Qualität und Diskretion einen festen Platz unter Österreichs Top Mode Adressen eingenommen. Auf die bevorstehende Lancierung des neuen Online Shops und die nächsten Schritte des Concept Stores dürfen sich Modeinteressierte schon jetzt freuen“, erklärt Nils Maydell von M2

Wäscheflott ist Neukunde für viennabrand

viennabrand (www.viennabrand.com) vermeldet einen Kunden im Bereich Lifestyle. Das Wiener Unternehmen Wäscheflott (www.waescheflott.at), das seit 1948 Wäsche, Maßhemden und Stoffdesigns herstellt, beauftragt die Agentur mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei wird es die Aufgabe der Agentur sein, die Marke mit eigenen Kollektionen als Kultlabel zu positionieren.

Agentur mk Salzburg betreut Stift Klosterneuburg.

Der Wirtschaftskrise ein Schnippchen geschlagen hat die Salzburger PR-Agentur mk Salzburg (www.mk-salzburg.at). Die Geschäftsführerin Doris Schenkenfelder konnte ihren Kundenstamm erfolgreich ausbauen: Bekannte Regionen wie Kitzbühel, die Kitzbüheler Alpen, Oberstdorf, Eppan, Osttirol, Tux-Finkenberg und der Klopeiner See in Österreich, Deutschland und der Schweiz setzen ebenso wie zahlreiche Betriebe aus der Tophotellerie auf die seit mehr als 20 Jahren erfolgreiche Agentur. Das Trofana Royal***** in Ischgl ist nur ein Beispiel dafür. Neben der Salzburger Sportwelt, der Urlaubs-Arena Wildkogel, dem Raurisertal und neu der „Gipfelwelt 3.000“ sowie der Ski Alpin Card „Power of Zehn“ der Skigebiete Kitzsteinhorn-Kaprun, Schmitten in Zell am See und Saalbach Hinterglemm Leogang profitieren auch immer mehr Salzburger Hotels von Schenkenfelders kompetenter Arbeit. Das amiamo Familotel**** in Zell am See, das Hotel Rudolfshof Vitality**** in Kaprun und das Hotel Der Unterschwarzachhof****S in Saalbach-Hinterglemm erwarten sich durch die Frauenpower des weiblichen Teams jene sehr guten Ergebnisse, die der Salzburger Agentur so viele zufriedene Stammkunden beschert hat. Auch Europas erstes Singlehotel, das Aviva****, das exklusiven Urlaub für glückliche Alleinstehende anbietet, setzt seit Mitte August 2010 auf mk Salzburg. Pärchen genießen im Liebeshotel Bergergut****S sexy Erholung im Herzen des Mühlviertels. Dafür dass Verliebte auch von diesem tollen Hotel und seinem Angebot erfahren, sorgt Schenkenfelders PR-Agentur mit ihrer kompetenten Rundumbetreuung. „Besonders Hotels können heute ihre Häuser kaum noch allein durch Werbung, die Arbeit der Tourismusverbände oder Mundpropaganda füllen. Die Konkurrenz kommt in Zeiten von Billigflügen und immer ähnlicheren Angeboten im Hochpreissegment längst nicht mehr nur aus der unmittelbaren Region. Da hilft nur ein gezielter Marken- und Imageaufbau, wie wir ihn forcieren“, verrät die Powerfrau das Geheimnis des Erfolgs ihrer Agentur. Darauf setzt seit kurzem auch ein weiterer Neukunde: das Stift Klosterneuburg (www.stift-klosterneuburg.at).


mk-Salzburg-Geschäftsführerin Doris Schenkenfelder konnte ihren Kundenstamm ausbauen: mit Stift Klosterneuburg.

Kobza Integra gewinnt PR-Etat von Donauzentrum

Kobza Integra (www.kobzaintegra.at) begleitet das Donauzentrum bei Neueröffnung. Die Wiener PR-Agentur kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit des im Umbau befindlichen Einkaufstempels.
 Das Donauzentrum (www.donauzentrum.at) im 22. Wiener Gemeindebezirk wird derzeit umgebaut und erweitert. Mit Abschluss der Bauarbeiten im Herbst 2010 will „Wiens größtes Einkaufszentrum“ mit zusätzlichen 28.000 Quadratmetern Geschäftsfläche und mehr als 60 neuen Shops aufwarten. Ein neues Raumkonzept, für das die Architekturbüros Riedl aus Wien und DunettCraven aus London verantwortlich zeichnen, soll mit breit angelegten Glasfassaden Helligkeit und Transparenz schaffen. Daneben wird auch die Außenfassade des DZ umgestaltet.

 Die begleitende Kommunikation liegt bei Kobza Integra PR und Lobbying. Geschäftsführerin Carola Purtscher und ihr Team haben die PR-Agenden des DZ übernommen, das neben der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf und dem EKZ Südpark in Klagenfurt unter der Hoheit der börsenotierten Immobiliengesellschaft Unibail-Rodamco steht. Die französisch-holländische Gruppe führt 104 Shopping-Center in zwölf europäischen Ländern und verzeichnete per Stand Dezember 2009 ein Immobilienvermögen von 22,3 Milliarden Euro.

Das Donauzentrum wurde 1975 erbaut und umfasst nach nunmehr 35 Jahren rund 100.750 Quadratmeter Fläche. Im Zuge der Erweiterung wird es nach der Shopping City Süd (SCS) nach Angaben der Eigentümer zum zweitgrößten Einkaufszentrum Österreichs anwachsen und soll insgesamt etwa 260 Geschäfte beherbergen.

Kommentar hinterlassen