Purtscher RelationsPR betreut das Family Med & Health Center

Neukunde für Purtscher RelationsPR: Ab sofort übernimmt die PR-Agentur von Geschäftsführerin Carola Purtscher sämtliche Kommunikationsagenden rund um das medizinische Allroundzentrum Family Med & Health Center. Das Portfolio reicht dabei von der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über den Online-Auftritt der Praxis bis hin zur Weiterentwicklung der Corporate Identity. Die von den beiden persisch-österreichischen Schwestern Dr. Zahra und Dr. Zinat Vatanparast geführte Arztpraxis öffnete Anfang 2011 ihre Pforten am Wiener Loquaiplatz in Mariahilf. „Wir sehen in Purtscher RelationsPR den richtigen Partner für uns, da die Agentur mit ihrem breiten Kompetenzspektrum von der Markenpositionierung über klassische Medienarbeit bis hin zu Online-Agenden alle für uns notwendigen Bereiche abdeckt“, so Augenärztin Zahra Vatanparast. „Zudem haben wir uns für eine kleine inhabergeführte Agentur entschieden, da das unserer Vorstellung von persönlicher Betreuung optimal entspricht“, ergänzt Gynäkologin Zinat Vatanparast.

Freut sich über einen weiteren Etat für ihre noch junge Agentur: Carola Purtscher.

communication matters betreut WGKK-Projekt „Richtig Essen von Anfang an!“

Die Wiener PR-Agentur communication matters ist für das Projekt „Richtig Essen von Anfang an! – Wien“ im Einsatz. Unter der Federführung der Teamleiterin Dagmar Hemmer und gemeinsam mit der Ernährungswissenschafterin und Genussexpertin Hanni Rützler gewann die Agentur eine Ausschreibung der Wiener Gebietskrankenkasse. Ziel des Projekts ist es, Schwangere, sowie Familien mit Babys mit dem Thema ausgewogenes Essen und Trinken vertraut zu machen. Im Projektzeitraum werden rund 250 kostenlose Ernährungsworkshops für Schwangere und Familien mit Babys in Wien angeboten. „Das Aufgabengebiet ist sehr breit. Mein Team übernimmt die Verantwortung für das umfassende Projektmanagement und den Austausch mit vielen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es ist toll, beim Aufbau eines so großen Projekts dabei zu sein“, erklärt Teamleiterin Dagmar Hemmer. Neben dem Projektmanagement ist die Agentur für alle Kommunikationsagenden des Projekts zuständig. Dazu zählen Printprodukte, Inserate sowie klassische Pressearbeit.

Dagmar Hemmer von communication matters betreut das WGKK-Projekt „Richtig Essen von Anfang an!“

Accedo gewinnt Laufen Austria AG als Neukunden

Mit exzellenter Fertigung von ausgewählten Designs, einer über 200-jährigen Tradition in der Bearbeitung des rund 2.000 Jahre alten Werkstoffs Keramik zählt Laufen Austria zu den Vorzeigeunternehmen in Österreichs Industrielandschaft.

Ab sofort zeichnet die Wiener Agentur Accedo für die PR des Unternehmens verantwortlich. Markus Haberfellner, Head of Marketing und Sales bei Laufen AG meint „Gemeinsam mit der neuen Geschäftsführung haben wir uns das Ziel gesetzt, die Kommunikation über das Unternehmen in Österreich und unsere Produkte zu forcieren. Das geht nur mit einem Partner an seiner Seite, der von dem, was unsere Branche bewegt, begeistert ist und Profi in seinem Bereich ist.“

Aus Sicht der Accedo ist das Unternehmen eine unerschöpfliche Quelle für gute Stories und genau das benötigt Kommunikation in einer Welt in der mediale Nutzung viele Dimensionen hat. „Gerade Industrieunternehmen bieten unzählige packende Geschichten. Der Spannungsbogen bei Laufen Austria zwischen Tradition und Moderne ist, was uns fasziniert und unser Herz als Storyteller höher schlagen läßt.“, so Sabrina Oswald, Geschäftsführerin des neuen Etathalters Accedo Austria.

„Mit Accedo haben wir eine Agentur gewählt, die für die verändernden Kommunikationsstrukturen gut aufgestellt ist. Mediennutzung folgt heute keinem Schema mehr, daher brauchen wir eine Agentur, die über breites Know-how verfügt. Wir freuen uns jetzt schon auf diese Zusammenarbeit.“, so Melanie Berger, Laufen Austria Marketing & Communications Manager.

Schöne Neukunde für Accedo-Chefin Sabrina Oswald: die Laufen Austria AG.

Coffee Circle setzt auf Reiter PR

Die Wiener Agentur Reiter PR gewinnt den Kommunikationsetat von Coffee Circle, dem Social Business Start-Up aus Berlin. Mit seinem komplett neuen Geschäftsansatz bricht Coffee Circle die Grenzen des traditionellen Kaffee-Geschäfts auf und verknüpft preisgekrönten Genuss, soziale Verantwortung und lückenlose Transparenz vom Kaffeebauern bis in die Tasse des Konsumenten. Die drei Gründer Martin Elwert, Moritz Waldstein-Wartenberg und Robert Rudnick verkaufen online und unter Vermeidung von Zwischenhändlern handverlesenen äthiopischen Spitzenkaffee. Das Engagement geht über Konsum hinaus: Mit der Rückführung von einem Euro pro verkauftem Kilo wurden bereits fünf eigene Hilfsprojekte in enger Zusammenarbeit mit den äthiopischen Herstellerkooperativen umgesetzt. So schließt sich der „Kaffee-Kreislauf“ von Coffee Circle. Mitgründer Moritz Waldstein-Wartenberg stammt aus Salzburg und er bringt nun den in Deutschland bereits gefeierten Kaffee in sein Heimatland: „Österreich ist unser erster Exportmarkt, den wir durch lokale Vertriebs- und Kommunikationsmaßnahmen beleben wollen. Mit Reiter PR haben wir hierfür den idealen Partner gefunden, der unsere Werte teilt und in Österreich bestens vernetzt ist.“

Das Team von Reiter PR zeigt Medien und Unternehmen ein neues Kaffeeerlebnis.

Agentur asoluto betreut AOP Orphan

Der globale Online-Auftritt des Rare-Disease Spezialisten AOP Orphan war der Auftakt eines großen Kommunikationspakets – durchgeführt von der Wiener Agentur asoluto. Die globale Corporate Website ist bereits online. Die Websites der zehn Niederlassungen folgen in den nächsten Monaten Step by Step. Ein Highlight der auf TYPO3 basierenden Website-Architektur ist die zentrale Produktdatenbank (basierend auf Zend Framework), die alle Länderwebsites mit den produktspezifischen Inhalten in den jeweiligen Sprachen versorgt. asoluto war – weit über das Website-Projekt hinaus – auch für den Relaunch der Corporate Identity zuständig und entwickelte dabei eine unverwechselbare Bildsprache. Zudem betreut die Agentur AOP Orphan kontinuierlich im Bereich Strategie, Medienarbeit, Produktmarketing, interne Kommunikation und Krisen-Kommunikation. Damit kommen die Stärken, die aus der Verflechtung von PR- und Online-Know-how resultieren, voll zum Tragen.

Zwei Neukunden für Wier PR

Die Agentur Wier PR aus Bad Schallerbach konnte mit PDM Präventionsgesellschaft aus Graz und der Maier & Stelzer aus Eferding zwei neue Etats an Land ziehen. Für das erfolgreiche Installationsunternehmen Maier & Stelzer führt Wier PR umfassende PR-Maßnahmen durch, für die PDM Präventionsgesellschaft werden verschiedene Kursangebote österreichweit vermarktet. „Mit dem Gewinn der Neuaufträge verdeutlichen wir einmal mehr unsere branchenübergreifende und österreichweite Kompetenz im PR-Bereich“, so Agenturchef Robert Wier. Die PDM Präventionsgesellschaft aus Graz bietet die weltweit erfolgreichste Methode zur Raucherentwöhnung, aber auch Kurse zum Stressabbau an und führt diese Kurse im gesamten Bundesgebiet durch (www.pdmmethode.at). Maier & Stelzer ist als Installationsunternehmen erfolgreich und befindet sich auf Expansionskurs. Das Unternehmen setzt einen großen Schwerpunkt im Bereich erneuerbarer Energien und bietet vor allem Wärmepumpen, Biomasseheizungen, Solaranlagen und Photovoltaikanlagen an. Das Unternehmen ist sowohl im Ein-, Mehrfamilien- und Reihenhausbau als auch im sozialen Wohnbau aktiv. Ein Hauptaugenmerk wird auch auf die Betreuung von Gewerbe- und Industriekunden gelegt.

Agentur Baar-Baarenfels betreut BIPA in Sachen PR

Die Wiener Agentur Baar-Baarenfels PR wird Bipa Österreich zukünftig bei der Medien- und Pressearbeit unterstützen. Die auf Lifestyle spezialisierte PR Agentur wird ihre Konzentration auf Produkt- und Image-PR, Eigenmarken, Karriere, Dienstleistungen und Nachhaltigkeit legen. „Durch das weitreichende Branchennetzwerk der Agentur bietet sich uns ein guter Anknüpfungspunkt zum Dialog mit den Medien und der Öffentlichkeit“, erklärt Susanne Rafaseder, Marketingleiterin von BIPA über die neue Zusammenarbeit, die auch die Bereiche Personal, Onlineauftritt und CSR stärken soll.

Purtscher Relations PR kommuniziert für das Suchportal susi

Mit seinem kreativen Konzept konnte die Wiener Agentur Purtscher RelationsPR bei dem Online-Experten-Team hinter susi punkten und ist ab sofort für den Kommunikationsauftritt des Suchportals verantwortlich. Das Portfolio reicht dabei von der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über Konzeption und Umsetzung von Medienkooperationen bis hin zur Abwicklung und Koordination sämtlicher PR-Maßnahmen. Das Programm ist als Gratis-App sowohl für alle gängigen Smartphones erhältlich, als auch im Internet unter www.susi.at abrufbar. Vorteil der App: man kann sich mobil und jederzeit über alle Geschäfte, Lokale, Öffnungszeiten, Radarwarnungen und vieles mehr schnell und einfach informieren. Seit Ende April 2012 am Markt, zählt susi bereits jetzt mit über 35.000 Downloads zu den beliebtesten Apps in Österreich. „Das Suchprogramm von susi revolutioniert mit seinem neuen Begriffssystem nicht nur die Schlagwortsuche, sondern ermöglicht als mobile App die Suche lokal und in Echtzeit. Wir freuen uns sehr, dieses neue App kommunikativ begleiten zu dürfen.“, erklärt Carola Purtscher, Geschäftsführerin von Purtscher RealtionsPR. „In Purtscher Relations PR sehen wir den richtigen Partner für diese Aufgabe. Die Agentur deckt mit ihrer Kompetenz alle dafür notwendigen Bereiche ab. Zudem gefällt mir die Idee der kleinen inhabergeführten Agentur, die dadurch persönliche Betreuung optimal gewährleistet“, so susi-Erfinder Harald Neumaerker.

Kommentar hinterlassen