01

Juli

2010

Oesterreichs Energie setzt auf Agentur Grayling und Thomas Hofer

Die Wiener PR-Agentur und der Politikberater erhalten den Zuschlag für den Kommunikationsetat der österreichischen E-Wirtschaftsvertretung.

In einem mehrstufigen Auswahlprozess konnte sich die Agentur-Gemeinschaft nach eigenen Angaben gegen vier Mitbewerber um den Etat von Oesterreichs Energie – bisher als VEÖ bekannt – durchsetzen. Die neue Marke, entwickelt von der Werbeagentur Wien-Nord, soll der Branchenvertretung der E-Wirtschaft hierzulande ein zeitgemäßes Erscheinungsbild geben – nicht zuletzt da heuer Österreichs Energiestrategie verabschiedet wird. Grayling Austria (at.grayling.com) wurde beauftragt, den Markenrelaunch zu inszenieren und den neuen Kommunikationsauftritt das ganze Jahr über strategisch und operativ mit einer integrierten PR- und Lobbying-Kampagne zu begleiten.
Der Bereich Lobbying und Public Affairs wird in einer Agenturpartnerschaft mit dem Politikberater Thomas Hofer und dessen Agentur H&P Public Affairs (www.hppa.at) umgesetzt. 


maximilianmondel.communications kommuniziert für Schuhmarke Alegria

Ab sofort betreut Maximilian Mondel mit seiner Kommunikationsagentur maximilianmondel.communications (www.maximilianmondel.com) die seit kurzem am heimischen Markt präsente kalifornische Schuhmarke Alegria (www.alegria-schuhe.at). 2008 wurde die Schuhmarke Alegria vom eigentlich auf Gesundheitsschuhe spezialisierten Schuhproduzenten Peppergate Footwear aus Kalifornien in den USA gelauncht. Nun kommen die „fröhlichen“ Schuhe – Alegria bedeutet auf Spanisch Freude bzw. Fröhlichkeit – auch nach Österreich und sind hierzulande in ausgesuchten Schuhläden in allen neun Bundesländern erhältlich. Vertriebspartner der bequemen, bunten und fröhlichen Alegrias in Österreich ist das von Kurt Halbwachs gegründete Unternehmen Sinnergy, das Alegria auch in Slowenien vertreibt.
Augenscheinlichstes Merkmal der komfortablen Alegrias ist die stabile Wiegesohle, die natürliches Gehen ermöglicht und fördert. Ebenfalls auffällig ist die Vielfältigkeit der Modelle, die nicht nur farblich, sondern auch vom verwendeten Oberleder her variieren. Und das Wichtigste: Alegria-Schuhe sind extrem bequem. Das aus Latex, so genanntem „Memory-Schaum“ und Kork gefertigte Fußbett passt sich perfekt an den Fuß an und macht das Tragen der Alegrias zu einer wahren Freude.
maximilianmondel.communications betreut Alegria und das dahinter stehende Vertriebsunternehmen Sinnergy im Bereich klassische Pressearbeit. Ziel der PR-Bemühungen für Alegria wird es in einer ersten Phase sein, die hierzulande bis dato weitgehend unbekannte Marke in Fach- und Publikumsmedien zu inszenieren.


Neu auf der Kundenliste von maximilianmondel.communications: Alegria Schuhe.

Grayling setzt Nabucco-Pipeline auf Kundenliste

Die Nabucco Gas Pipeline International (www.nabucco-pipeline.com) hat Grayling (at.grayling.com) mit der internationalen Public Relations und Public Affairs-Betreuung beauftragt. Grayling soll Nabucco in der Entwicklungsphase der Pipeline in London, Brüssel, Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei und Aserbaidschan unterstützen und ist insbesondere für internationale Medienarbeit und Public Affairs sowie lokale Medienarbeit und Umfeldmanagement verantwortlich. 

Nabucco ist Europas wichtigstes Pipeline-Projekt, die 3.300 km lange Pipeline soll die Regionen mit den weltweit größten Gasvorkommen – die Kaspische Region, den Nahen Osten und Ägypten – mit den türkischen und den europäischen Endverbrauchermärkten verbinden. Der Baubeginn ist für 2011 geplant, die ersten Gaslieferungen sollen 2014 erfolgen. 

Christian Dolezal, Head of Communications & Public Affairs der Nabucco Gas Pipeline: „Wir haben Grayling in einem sechsmonatigen Pitch-Prozess unter den international Top-Agenturen ausgewählt. Das Angebot von Grayling hatte für uns insbesondere den Vorteil eines zentral koordinierten und höchst effektiven One-stop Shops für alle unsere Kommunikationsanforderungen. Das Grayling-Team hat uns durch breite Expertise der Branche und Kenntnis der für uns wichtigen Region überzeugt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.”

 

Grayling Austria CEO Sepp Tschernutter erkärt zum Etatgewinn: „Wir freuen uns sehr, uns bei Nabucco gegen die Besten der Branche durchgesetzt zu haben. Diese Entscheidung bestätigt unser integriertes Leistungsportfolio und die einzigartige Kombination unserer Expertise in CEE, Brüssel und London. Die Betreuung wird in enger Zusammenarbeit der Grayling Büros London, Brüssel, Wien und CEE erfolgen.“

PR-Agentur loebell&nordberg betreut den Neukunden Malteser Care-Ring

Die Wiener PR-Agentur loebell&nordberg (www.loebellnordberg.com) übernahm mit Juni die Kommunikationsagenden für die Malteser Care-Ring GmbH (www.malteser-care-ring.at), ein neues gemeinnütziges Unternehmen, das durch Case- and Care-Management koordinierte Pflege Österreichweit anbietet. „Wir freuen uns, mit dem Malteser Care-Ring-Etat eine gemeinnützige Organisation bei ihrer Österreichweiten Expansion PR-mässig unterstützen zu dürfen,“ so Annabel Loebell und Grazia Nordberg, die Inhaberinnen von loebell&nordberg über den neuen PR-Etat. „Wir werden das wichtige und komplexe Thema Pflege in allen Aspekten breit darstellen und damit die Malteser Care-Ring GmbH bei Pressearbeit, Positionierung und Lobbying begleiten.“ Die Malteser Care-Ring GmbH wurde im April 2010 als gemeinnützige GmbH des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens und der Care-Ring Pflegevermittlungs- und -dienstleistungsgmbH gegründet und hat im Mai 2010 ihre Tätigkeit aufgenommen. Sie nutzt auf der einen Seite die sechsjährige Erfahrung von Care-Ring im Case- and Care-Management und auf der anderen Seite das österreichweite Netzwerk und die Ressourcen der Malteser-Organisation.

Austrian Standards vertraut auf Agentur comm:unications

Austrian Standards (www.as-institute.at), das vormalige Normungsinstitut, hat seinen Kommunikationsetat an die Wiener Agentur comm:unications (www.communications.co.at) vergeben. Agenturleiterin Sabine Pöhacker und ihr Team werden Austrian Standards strategisch beraten und bei der operativen Umsetzung der internen und externen Unternehmenskommunikation unterstützen. Damit will Austrian Standards die bisherige Informationsarbeit, die seit Jahren in den Händen von Austrian Standards-Pressechef Johannes Stern und seinem Team liegt, um eine weitere Dimension ergänzen.
Austrian Standards s
teht für das 1920 gegründete Normungsinstitut (mit den Geschäftsbereichen Development und Consulting) sowie für das 2008 gegründete Tochterunternehmen Austrian Standards plus GmbH mit den Bereichen Publishing, Trainings und Certification. Beide Unternehmen mit Sitz in Wien beschäftigen insgesamt 123 Mitarbeiter.

Wier PR holt sechs neue PR-Etats

Die oberösterreichische PR-Schmiede Wier PR (www.wierpr.at) rund um Agenturchef Robert Wier konnte heuer bereits sechs Neukunden-Etats an Land ziehen: Neu im Kundenportfolio: die Firmengruppe Eder in Peuerbach, Premium- Tiernahrungsproduzenten Royal Canin in Wien, Werbemittelproduzent Ebets Promotion in Kallham, Bangerl Fertiggaragen in Schlüßlberg, Lindinger Stein- & Hygieneprofi in Wallern und das Modehaus Stöcker in Eferding. Und: Aufgrund zahlreicher Kundenanfragen erwartet Robert Wier für das laufende Geschäftsjahr noch weitere Kundenzuwächse – „Wier PR arbeitet nahezu ausschließlich auf Empfehlungsbasis. Es freut uns sehr, dass immer wieder erfolgreiche heimische Unternehmen die Zusammenarbeit mit unserer Agentur suchen. Das ist für unsere Firma Auszeichnung und großer Ansporn zugleich“, so Wier.

comunicative betreut Hotel Savannah

comunicative public relations (www.comunicative.net) gewinnt mit dem an der österreichisch-tschechischen Grenze bei Kleinhaugsdorf gelegenen Viersterne-Hotel Savannah (www.hotel-savannah.com) einen Kunden im Gesundheits- und Business-Bereich. Die Agenden reichen von zielgruppenspezifischer Pressearbeit und Medienbetreuung über Unternehmenskommunikation bis hin zur strategischen Beratung. Sabine Unterweger, Geschäftsführerin von comunicative public relations, erklärt: „Ziel unserer Kommunikationsstrategie ist es, die einzelnen Zielgruppen punktgenau zu erreichen, die Bekanntheit der attraktiven Angebote des Hotel Savannah****deluxe mit einem maßgeschneiderten Maßnahmen-Paket zu steigern und im Rahmen der strategischen Beratung neue Partnerschaften aufzubauen und weitere Kooperationsmöglichkeiten zu erschließen.“

Kommentar hinterlassen