Elisabeth Biedermann ist neue Chefredakteurin von Factory

10

Juni

2013

Die 24-jährige Tiroler Journalistin übernimmt die redaktionelle Leitung der Produktionsfachzeitschrift.

Im elften Jahr seines Bestehens bekommt „Factory“, das im Industriemagazin Verlag erscheinende Produktionsfachmagazin, erstmals 
eine Chefredakteurin: mit der Juni-Ausgabe übernimmt Elisabeth Biedermann 
die Leitung des Monatsmagazins.  Biedermann ist seit drei Jahren für den Industriemagazin Verlag
 redaktionell tätig. Sie arbeitete in dieser Zeit für die Magazine „4C
“ (Magazin für Druck und Design), „Industriemagazin“ und „Factory“. Für 
“Factory“ leitet die Tirolerin bereits seit zwei Jahren die
 Online-Redaktion. Biedermann studierte International
 Business Studies an der FH Kufstein.  Inhaltlich will Biedermann das gut eingeführte Fachmagazin mit
 12.000 Stück Auflage wieder auf den Pfad seiner Tugenden führen: „Für 
mich ist ,Factory‘ das Medium für anspruchsvollen Technik-Journalismus, 
in dem sich auch innovative redaktionelle Projekte umsetzen lassen.“
 Geplant sind für die kommenden Ausgaben ein großes Branchenpanel für den Maschinenbau, neue Reportage-Formate und eine deutliche
 Auffrischung des Blattaufbaus. „Factory“ erscheint zehnmal pro Jahr und umspannt thematisch den
gesamten Produktionsprozess von physischen Gütern. Zielgruppe des
 Magazins sind vorwiegende technische Entscheidungsträger in
 Unternehmen in Österreich.

Die Tirolerin Elisabeth Biedermann übernimmt die redaktionelle Leitung der Produktionsfachzeitschrift „Factory“.

Kommentar hinterlassen