Ein neues steirisches Nachrichtenmagazin namens „Frontal“

18

Dezember

2008

Newcomer.Markus Ruthardt, Ex-Chefredakteur der „Steirerkrone“, leitet das Nachrichtenmagazin, das ambitionierte Ziele verfolgt.
Die Startauflage von „Frontal“, des neues steirischen Nachrichtenmagazins, liegt bei immerhin 48.000. Die Zielsetzung von Markus Ruthardt, dem Ex-Chefredakteur der „Steirerkrone“, ist es, aus dem Stand „das größte steirische Nachrichtenmagazin“ zu werden. Hinter dem Newcomer-Magazin stehen unter anderem von Alfred Annawitt, Vorstand der steirischen Firma Leykam Let`s Print. Weitere Gesellschafter sind sein Bruder Gerhard Annawitt, Michael Steinwidder, Vorstandsdirektor der Leykam Let`s Print, und Wolfgang Hasenhütl. Die erste Ausgabe des 80-Seiten starken Magazins gibt es seit dem 26. November um einen Euro zu kaufen. Ab 15. Jänner soll der Titel regelmäßig an jedem 1. und 15. des Monats erscheinen und an Trafiken, Kiosken, Tankstellen sowie in ÖBB-Regionalzügen, Sanatorien und Hotels innerhalb der Steiermark erhältlich sein.

Kommentar hinterlassen