Ecker & Partner begleitet Start der Frauenthal Service im PR-Bereich

04

November

2015

Bereits im Juni entwickelte Ecker & Partner ein umfassendes Kommunikationsprogramm – von Mitarbeiterinformationen und Standort-Roadshows über diverse Informationsmaterialien für Kunden und Lieferanten bis hin zur Pressearbeit für den externen Kick-off Mitte Oktober.

Die Frauenthal Service GmbH, eine Tochter der börsennotierten Frauenthal-Gruppe, fungiert künftig als zentraler Dienstleister der Marken SHT Haustechnik, ÖAG und Kontinentale. Die Wiener PR Agentur Ecker und Partner unterstützt die Gruppe beim Aufbau der Frauenthal-Service GmbH. Noch besser, noch schneller und noch flexibler – das sind die Ansprüche, die die Frauenthal Service an sich richtet und damit den Kunden der drei Marken – SHT, ÖAG und Kontinentale – ein noch umfassenderes Service bieten will. „Ansprüche, die wir als eine der führenden PR-Agenturen Österreichs gut nachvollziehen können“, so Axel Zuschmann, geschäftsführender Gesellschafter von Ecker & Partner. „Bereits 2014 haben wir die börsennotierte Frauenthal-Gruppe im Rahmen der ÖAG-Akquisition beraten. Wir freuen uns, dass man erneut Vertrauen in uns setzt und wir das junge Unternehmen im Aufbau begleiten dürfen.“ Bereits im Juni entwickelte Ecker & Partner ein umfassendes Kommunikationsprogramm – von Mitarbeiterinformationen und Standort-Roadshows über diverse Informationsmaterialien für Kunden und Lieferanten bis hin zur Pressearbeit für den externen Kick-off Mitte Oktober. „Wir wollen nicht nur das größte, sondern auch das beste Logistik- und Servicenetzwerk der Branche werden“, erklärt Wolfgang Knezek, Geschäftsführer der Frauenthal Service. „Da sind – auch in der Kommunikation – optimale Vorbereitung und Umsetzung äußerst wichtig. Darum haben wir uns auch diesmal für Ecker & Partner entschieden, die uns bereits im vergangenen Jahr professionell begleitet haben.“

Klar definierte Botschaften und proaktive Kommunikation

Das neue Unternehmen wird 2016 mit rund 700 Mitarbeitern starten, die vor allem aus der Logistik von SHT und ÖAG kommen. Eine der wichtigsten Zielgruppen für die Kommunikation stellen daher die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dar. Wie schon in der Vergangenheit setzt die Gruppe auch diesmal auf persönliche und vor allem frühzeitige Information durch Vorstand bzw.  Geschäftsführung und kann damit in punkto Akzeptanz und Vertrauen wesentlich punkten. Für die Kommunikation an Kunden war es wichtig, Gleichbleibendes hervorzuheben: Die Marken SHT, ÖAG und Kontinentale werden „powered by Frauenthal Service“ weiterhin  unabhängig agieren, lediglich Prozesse im Hintergrund verändern sich. „Um Missverständnissen vorzubeugen, haben wir auf klar definierte Botschaften und proaktive Kommunikation gesetzt. Dass das Projekt so erfolgreich starten konnte, liegt nicht zuletzt an der professionellen und engen Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Team in der Frauenthal-Gruppe“, so Zuschmann. Ab 2016 ist die Frauenthal Service auch auf der Straße sichtbar, denn dann wird eine 200 LKW-starke Flotte alle Waren von SHT, ÖAG und Kontinentale verlässlich und „just in time“ zum Kunden bringen.

E&P_Axel Zuschmann

Axel Zuschmann, geschäftsführender Gesellschafter von Ecker & Partner. „Bereits 2014 haben wir die börsennotierte Frauenthal-Gruppe im Rahmen der ÖAG-Akquisition beraten. Wir freuen uns, dass man erneut Vertrauen in uns setzt und wir das junge Unternehmen im Aufbau begleiten dürfen.“

Kommentar hinterlassen