Echo Medienhaus zieht nach St. Marx

01

Februar

2012

Mit dem Bezug der neuen Headquarters werden erstmals alle Unternehmen des Echo Medienhaus unter einem Dach vereint.

Das gesamte Echo Medienhaus, zu dem auch die Agentur echonet gehört, bezieht mit rund 300 Mitarbeitern neue Headquarters. „Die Bündelung unserer Unternehmen im boomenden MediaQuarter Marx ist ein Meilenstein in der Geschichte des Echo Medienhauses“, erklärt Geschäftsführer Christian Pöttler. Mit seinen rund 300 Mitarbeitern schlägt das expandierende Medien- und Kommunikationsunternehmen ab Februar 2012 seine Zelte im aufstrebenden MediaQuarter Marx auf. Mit dem Bezug der neuen Headquarters werden erstmals alle Unternehmen des Kommunikationskonzerns, zu dem unter anderem zahlreiche Printtitel, Serviceagenturen und eine TV-Produktion zählen, unter einem Dach vereint. Mit der geografischen Bündelung soll die Vernetzung innerhalb des Unternehmens ausgebaut werden. Die neue Adresse des Echo Medienhauses, das bisher mit Standorten in der Inneren Stadt, Leopoldstadt, Neubau und Favoriten vertreten war, lautet ab sofort: MediaQuarter Marx 3.2, 1030 Wien, Maria-Jacobi-Gasse 1.

Gesamtspektrum an Kommunikation

Das Echo Medienhaus zählt mit seinem Portfolio aus Print- und Onlinemedien, TV Produktionen, Events und Serviceagenturen zu den führenden österreichischen Kommunikationsunternehmen. Im Echo Medienhaus und seinen 14 Tochterunternehmen sind rund 300 Mitarbeiter beschäftigt, die einen Jahresumsatz von knapp 40 Millionen Euro erzielen. Im Servicesegment verfügt das Unternehmen unter anderem über eine klassische Werbeagentur (echokom), eine Online-Agentur (echonet), eine Networking- und Consultingagentur (echorelations), eine hauseigene TV-Produktion (echo TV) und den Below the Line-Spezialisten freecard. Im Unternehmensportfolio befindet sich mit dem echomedia buchverlag Österreichs führender Verlag für Kriminalliteratur.

Echo-Boss Christian Pöttler zieht es nach St. Marx.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] Echo Medienhaus zieht nach St. Marx […]

Kommentar hinterlassen