Julia Ortner (ZIB 2), Johannes Kaup (Ö1) und Kurt Kuch (News) wurden heuer vom ÖJC ausgezeichnet.

Der Dr. Karl Renner-Publizistikpreis wird vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) für hervorragende, langjährige journalistische Tätigkeiten vergeben. Die diesjährigen Preisträger sind Julia Ortner (ZIB 2), Johannes Kaup (Ö1) und Kurt Kuch („News“). Als eine hohe Auszeichnung für journalistische „Indianer“ bezeichnet der heurige Rennerpreisträger Mag. Johannes Kaup in seiner Dankesrede den „Dr. Karl Renner – Publizistikpreis 2012“, die höchste Auszeichnung für das journalistische Gesamtwerk, den österreichische Journalistinnen und Journalisten erhalten können. Ausgezeichnet wurden heuer die Fernsehredakteurin Julia Ortner, der Aufdeckungsjournalist der Nation, Kurt Kuch von News und der hervorragende Radiojournalist Johannes Kaup.

Nominiert waren, neben den Ausgezeichneten, in der Kategorie Print Dr. Christoph Kotanko und Dr. Reinhard Seiss, in der Kategorie Radio Judith Brandner und Mag. Brigitte Voykowitsch sowie in der Kategorie Fernsehen Julia Kovarik. Als Laudatoren fungierten Edith Meinhart („profil“), Cornelia Krebs (ORF-Radio) und der langjährige TV-Journalist Kurt Langbein.

Ehrende und Geehrte im Rahmen der Verleihung des Dr. Karl Renner Publizistikpreises vereint: Johannes Kaup, Reinhard Seiss, Julia Kovarik, Edith Meinhart, Cornelia Krebs, Harald Vaca, Kurt Langbein, Ulike Truger, Fred Turnheim, Christoph Kotanko, Julia Ortner, Brigitte Voykowitsch, Kurt Kuch, Oswald Klotz und Norbert Welzl.

Kommentar hinterlassen