DMVÖ-Congress: Dialoge im Wandel der Zeiten

30

August

2010

Nachfolgeveranstaltung der DICOM.Unter dem Motto „Future happens“ stellt sich der DMVÖ Congress 2010 der Frage, wie sich der Dialog in Zeiten von New-, Social- und Mobile-Media wandelt.
Der neu geschaffene DMVÖ Congress 2010 (www.dmvoe.at) konzentriert sich am 21. Oktober auf Social und New Media.

Lange Jahre pflegte sich die heimische Dialog-Marketing-Branche bei der vom Dialog Marketing Verband Österreich (DMVÖ) ausgerichteten Messe im Casino zu Baden zu treffen. Anlässlich der letzten DICOM, die im März 2009 über die Bühne ging, wettete der damalige Leiter der Arbeitsgruppe DICOM, Wolfgang Hafner, dass die Mehrheit der Branche die altehrwürdige Kurstadt als Austragungsort bevorzugt. Mit dieser Einschätzung lag Hafner allerdings falsch – weshalb er auch einen winterlichen Fußmarsch von Baden nach Wien absolvierte. Der neue Leiter der Arbeitsgruppe, Florian Zelmanovics-Perl, verlegte nun die Messe nach Wien und in den Oktober. Damit finden künftig die wichtigsten Events des DMVÖ – Stichwort Columbus Gala – nicht mehr beide im Frühling statt.

Unter dem Motto „Future happens“ stellt sich die Dialog-Marketing-Messe nun der Frage, wie sich der Dialog in Zeiten von New-, Social- und Mobile-Media wandelt. Florian Zelmanovics-Perl, in seinem Brotberuf Geschäftsführer Draftfcb Partners, präzisiert: „Es geht beim DMVÖ Congress nicht nur um Visionen und Zukunftsprognosen, sondern vor allem um aktuelle Möglichkeiten in der Dialog-Kommunikation. Entwicklungen finden täglich statt.“ Zu erleben ist die eintägige Veranstaltung im Wiener MAK. Die Themenschwerpunkte des diesjährigen DMVÖ Congress reichen von Dialog Marketing, Digital/Online, Customer-Relationship-Management & Loyality über Social Media und Mobile Marketing und werden auch anhand von vielen Fallbeispielen behandelt.

Kommentar hinterlassen