Dietmar Zikulnig zieht in der Geschäftsführung der „Kleinen Zeitung“ ein

11

April

2012

Walter Walzl scheidet mit 30. September 2012 aus der Geschäftsführung der „Kleinen Zeitung“ aus.

Dietmar Zikulnig wird mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der „Kleinen Zeitung“ berufen. Er folgt auf Walter Walzl, der auf eigenen Wunsch mit 30. September 2012 aus der Geschäftsführung ausscheidet. „Auf eigenen Wunsch“ und um „neue Herausforderungen“ anzunehmen, wie die Styria in einer Aussendung bekannt gab. Seit 1998 stand Walter Walzl im Dienste der „Kleinen Zeitung“, beginnend als Verlagsleiter in Kärnten und seit 2001 als Geschäftsführer des Unternehmens. In dieser Funktion verantwortete der 50-Jährige den Bereich Anzeigen und Marketing. Dietmar Zikulnig gründete 1996 die „Kärntner Woche“ und leitete bis 2005 die gesamten Wochenzeitungsaktivitäten der Styria-Gruppe. 2006 wurde Zikulnig in den Vorstand der neu gegründeten Styria Media International AG berufen und war verantwortlich für die Entwicklung der Sales und Marketingaktivitäten aller Plattformen in den Auslandsmärkten. 2011 wechselte er in die Holding.

Dietmar Zikulnig folgt in der Geschäftsführung der „Kleinen Zeitung“ Walter Walzl nach.

Kommentar hinterlassen