„Die Presse“ launcht neues Magazin

26

September

2016

Das Magazin „Im Ersten“ stellt mit inspirierenden Einblicken Wissenswertes über die Geschichte und Architektur der Inneren Stadt ins Rampenlicht.

Ob Kohlmarkt, Griechenviertel oder die Freyung: Wiens Innere Stadt ist weltberühmt und bei Touristen und Bewohnern gleichermaßen beliebt. Die Qualitätstageszeitung „Die Presse“ gibt nun ein neues Magazin heraus, das die Vielfältigkeit und Besonderheiten des Bezirks in gewohnt hoher redaktioneller Qualität zeigt.  „Wir haben das Magazin ins Leben gerufen, um unseren Lesern besondere Einblicke zu geben und die ansässigen Geschäftslokale zu unterstützen, die den Bezirk beleben. ‚Im Ersten’ zeigt auch einmal mehr unsere Verbundenheit mit dem Thema Handwerk“, so Rudolf Schwarz, Geschäftsführer der „Presse“ über das neue Projekt. Das Magazin richtet sich an lokale Geschäftsleute, Immobilienentwickler, Kulturinteressierte, Hotels und Wiener, die ihre Stadt lieben. Auf insgesamt 132 Seiten finden die Leser neue Shops, Lokale und Produkte im Überblick, Porträts von Menschen vor Ort, Kulturhighlights und die schönsten Bilder von bisher versteckten Plätzen. Ein Restaurant- und Bar-Guide listet die Lokale im Ersten. Die besten Spazierrouten und Hintergrundgeschichten zur Architektur des 1. Bezirks haben im Magazin ebenfalls Platz gefunden. „Im Ersten“ wird in einer Auflage von 50.000 Stück produziert. Eine weitere Ausgabe ist für März 2017 geplant.

cover_im-ersten

Das Magazin lag am Erscheinungstag der „Presse“ im Großraum Wien bei, wird in ausgewählten Restaurants und Geschäften im ersten Bezirk aufgelegt und bei unterschiedlichen Veranstaltungen vor Ort verteilt.

Kommentar hinterlassen